Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Luis2011

Hund bellt, zieht und zerrt, sobald ein anderer Hund zu sehen ist

Empfohlene Beiträge

Hallo, ich habe meinen Hund jetzt einen Monat ca.,und sobald er einen anderen Hund sieht oder hört Bellt er wie verrück,und zieht dann wie Blöde an der leihe.

Ohne leihne kan ich ihn gar nicht laufen lassen, da würde der glaube nie wieder komm. :???

Das Proplem besteht schon seit dem Luis bei den vorbesitzern war.

Da kann man Aus sagen wie man will das juckt den nicht. :(

Was kan ich tuhen,ich kan ja nicht immer die strassenseite wechseln, weil da bellt er ja dann trotzdem weiter und zieht.

Habe ja auch noch einen Buggy zu schieben.

Hat jemand ideen oder tips wie ich das aus ihm raus bekomm.

Mann kan ja nicht mal zu hause ein fenster auf lassen, weil er ja dann auch bellt wenn er einen Hund drausen hört.

Lg Andrea mit Luis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hast du schonmal versucht deinen Hund mit Hilfsmitteln einer rascheldose oder eventuell mit deinem schlüssel bei deinem kommando zu unterstützen? dh der hund bellt du sagst aus im gleichen moment wirfst du den schlüssel auf dem boden im bestfall hält er inne und du musst ihn dan sohfort loben (bitte aufpassen das du wuffi nicht bewirfst)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, nein das habe ich noch nicht gemacht,laut vorbesitzern , hat er immer mit leckerlie die ablenkung bekomme,selbst wenn ich das mache, sobald er denn hund rischt gehts ja schon los,und so schnell habe ich mit Kind und Hund kein leckerlie in der hand.

Aber das mit dem schlüssel test ich mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde, ohne dass jemand den Hund gesehen hat, nicht einfach mit Rappeldosen und Schlüsseln rum hantieren. Dies kann ein Mittel der Wahl sein, dann muss es aber jemand können und das Timing muss perfekt sein. Ansonsten wirst Du Dein Problem damit verstärken.

Für aggressives Verhalten an der Leine kann es verschiedene Ursachen geben (niedrige Frustrationstoleranz, Unsicherheit). Diese sollte man erst mal heraus finden und jemand müsste sich die Gesamtstruktur zuhause bei Dir ansehen. In den meisten Fällen muss der Trainingsansatz dort gemacht werden.

Ich rate Dir, einen kompetenten Trainer zu Dir nach Hause kommen zu lassen, der sich Deinen Hund mal ansieht.

Aufgrund der wenigen Infos wird Dir hier niemand einen qualifizierten Tipp geben können.

Vielleicht kann Dir hier ja jemand einen guten Trainer in Deiner Umgebung empfehlen.

Wenn Du ein Abbruchkommando wie "Aus" oder "Nein" benutzen willst, musst Du Dir das auch erst mal durch Training aufbauen. Du kannst nicht erwarten, dass der Hund weiß, was Du von ihm willst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.