Jump to content
Hundeforum Hundeforum
Tjorven

Rüde auf DIE EINE fixiert. Was tun?

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben!

Ich hätte da bitte mal ein Problem :)

Es gibt hier eine Hündin, intakt, 3 Jahre alt, Labrador. Sandy.

Bootsmann kennt sie schon, seit er bei uns ist, also seit seiner 8. Woche und sie war schon immer seine bevorzugte "Spielkameradin".

Nun hat sich das ganze aber leider so entwickelt, dass er völlig ausrastet, wenn er sie nur richt, ist er einmal bei ihr, bekomme ich ihn einfach nicht mehr abgerufen. Sie war vor 3 Monaten das letzte mal läufig, ich denke also nicht, dass es daran liegt.

Das ist momentan ein echtes Problem für mich.

Eigentlich bekomme ich ihn aus jeder Situation und von allen anderen Hunden (Geschlecht egal) wunderbar abgerufen, selbst als vorgestern eine läufige Hündin an uns vorbeilief, blieb er offline neben mir liegen.

Nur eben wenn Sandy da ist, dreht er durch.

Woran liegt das und wie kann ich das in den Griff bekommen?

Kontakt mit ihr erst mal komplett vermeiden?

Ich verstehe mich mit ihren Besitzern recht gut und finde es an sich auch nicht sooo dramatisch, aber irgendwie nervt es schon ein bisschen, wenn ich dann mal nach Hause will und er ums verrecken nicht kommt.

Ich hab ihm vorher mal ein Schlüssel zwischen die Beine geworfen, das hat funktioniert, aber das ist ja nun keine Dauerlösung.

Irgendwer mit ähnlichen Erfahrungen oder mit Ideen, was ich da unternehmen kann???

Ich bin dankbar :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Indy hatte auch so eine Phase hihi.

BOOTSMANN ist verliebt!!!!

Er ist ja nicht aggressiv oder so das passt ein bissle dummsinn darf sein. Zur not nimm ihn an die Leine dann wird es es schnell lernen. Mit der Schüssel ist okay das es als Abbruch genommen wird aber passe auf das er keine angst vor Schüsseln bekommt das geht recht schnell leider. danach hole ihn immer wieder zu dir und erkläre ihm das alles wieder gut ist. Hunde können mit Emotionen nicht umgehen.

Alternativ wartest du bis die Phase vorüber ist hihi.

Indy hatte mal eine Phase wenn sie eine best. andere Hündin sah war sie weg. Sie ist selbst Hündin war und ist einfach nur eine gute bekannte von ihr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du meinst es besteht Hoffnung, dass das wieder vorbeigeht?? :D

Klar, ich hab den Schlüssel geworfen, als er daraufhin zu mir kam, hab ich ne kleine Party gefeiert und er durfte den Schlüssel dann apportieren. Das ist die beste Belohnung für ihn und weniger Lauferei für mich :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es könnte daran liegen, dass du in dieser Situation vielleicht nicht immer so konsequent warst, weil du Sandy samt Menschen eben kennst und es vielleicht auch irgendwie niedlich fandest.

Ich würde es klein aufbauen: Erst einmal unkontrollierter Kontakt vermeiden und als ersten Schritt üben, dass er gesittet weitergeht, wenn er sie riecht. Dann üben, dass er sich trotzdem an dir orientiert, auch wenn Sandy in der Entfernung oder z.B. hinterm Gartenzaun auf der anderen Straßenseite herumspringt. Damit würde ich mir solange Zeit lassen, bis er es schafft, ohne Hummeln im Popo neben dir zu stehen, wenn Sandy in ca. 5 Metern Entfernung ist.

Dann würde ich die beiden (mit deinem bzw. eurem OK!) spielen lassen, Bootsmann über eine Schleppleine und Geschirr sichern und gezielt den Abruf aus dieser Situation üben. Da dann langsam die Entfernung steigern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich glaube das gibt sich bald wieder. Wenn nicht scheiß ihn mal zusammen der kann das ab. Aber ich denke das ist eine Harmlose Phase.

Meine Indy hat eine Macke wenn wir ganz konzentriert arbeiten muß sie nach 10 min rennen sie rennt dann einen kreis um mich radius 300 meter

kommt dann wieder und alles ist gut.

oder sie rennt in den Wald 1 min ist sie wieder da. HUnde sind halt ab und an so. Klar könnte ich es ihr verbieten aber warum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, Du hast recht. Ich glaube auch, dass ich ihn da einfach gewähren lassen kann, wie gesagt, so richtig doll stört es mich auch nicht. Es verletzt vielleicht ein bisschen mein Ego, aber das wars auch schon :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde es klein aufbauen: Erst einmal unkontrollierter Kontakt vermeiden und als ersten Schritt üben, dass er gesittet weitergeht, wenn er sie riecht. Dann üben, dass er sich trotzdem an dir orientiert, auch wenn Sandy in der Entfernung oder z.B. hinterm Gartenzaun auf der anderen Straßenseite herumspringt. Damit würde ich mir solange Zeit lassen, bis er es schafft, ohne Hummeln im Popo neben dir zu stehen, wenn Sandy in ca. 5 Metern Entfernung ist.

.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=70283&goto=1482854

Das ist aber kein Problem, BEVOR er mit ihr zusammentrifft bleibt er wunderbar bei mir. Auch vorher war es so, dass er (wie immer wenn ein anderer Hund kommt) zu mir kam und sich neben mich gesetzt hat. Er läuft nur zu anderen Hunden, wenn ich ihn frei gebe. So auch bei Sandy. Normalerweise ist dann auch der Abruf aus dem Spiel kein Thema und genau DA hakt es halt.

Mit "spielt verrückt" wenn er sie riecht, meine ich nur, dass er da dann eben etwas hektischer wird, als bei anderen Hunden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach so, ich hatte dich anders verstanden. Ich würde es trotzdem üben, einfach für die Sicherheit. Wer weiß, was da um die Ecke kommen kann - und Bootsmann schert sich einen Keks um dich. So habt ihr beide was von, die Hunde werden beschäftigt und zu Belohnung kann wieder losgeflitzt werden. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, ich werd mir mal ne Schlepp ausleihen und es damit probieren. Eben war Sandy mit Besitzer noch mal bei uns im Biergarten, da hat Bootsmann auf einmal ziemlich gut gehört :Oo Ich glaub er hat vorher meine Schlüssel Ansage verstanden. Ich hab mich für morgen mittag mit Sandys Herrchen verabredet, er will mir da helfen, das in den Griff zu kriegen.

Ich nehm dann morgen mal die Schlepp mit, mal schauen wie das klappt :)

Danke auf jeden Fall für den Zuspruch, war etwas deprimiert :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Irgendwer mit ähnlichen Erfahrungen oder mit Ideen, was ich da unternehmen kann???

Ja ich!

Mein Paco rastet völlig an der Leine aus wenn er von weiten meine Freundin kommen sieht, nur diese eine.

Er wird so hibbelig, ich müsste ihn im Schwitzkasten nehmen, damit er mal ruhig wird (natürlich mach ich das nicht), und das gehen fällt dann auch so schwer, er jammert ihr jedes mal ihr hinterher wenn sie zu bEsuch war. WARUM?

Er verhält sich so, also würde er hier so misshandelt werden oder ähnliches und er dort liebe bekäme.

Sie hat ihn auch nie aufgepasst, das ist von Anfang so bei ihr gewesen :???:Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • HILFE Jack Russel/Dackel MIx Rüde plus 12 Wochen alte Katze

      Hallo Zusammen,   ich suche dringend und verzeifelt nach Ratschlägen.   WIr haben einen Jack-Russel-Rüden, in dem auch ein Dackel mit drin steckt. Er ist jetzt fast 2 Jahre alt und sehr verspielt als auch gelehrig. Meinen neuen Partner hat er super akzeptiert und hört ebenso auch auf ihn sehr gut.   Nun haben wir seit 4 Tagen eine junge Katze im alter von 12 Wochen bekommen. Haben ihr 1 Tag ohne Hund gelassen und dann den Hund (Floki) angeleint zur Katze langsa

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hündin oder rüde zum rudel

      Hallo zusammen.    So nun zu meiner Frage.  Hündin oder rüde zum vorhanden Rudel?    Situation ist so wir leben in einem 3 Parteien Haushalt. Erdgeschoss Schwiegereltern.  Obergeschoss links ich mit Familie, rechts Schwager mit Familie.    Jeder von uns hat einen hund: Schwiegereltern einen wss rüde unkastriert, 9,5 jahre alt, krank(definiere ich nicht näher,)    Schwager rüde 2,5 unkastriert   Wir, Hündin 3,5 kastriert   Nun

      in Hunderudel

    • Tierheim aixopluc: ENZO, 3 Jahre, Mischling - ein hübscher, großer Rüde

      ENZO: Mischling, Rüde, geb.: 01.2014, Höhe: 65 cm, Gewicht: 30 kg   ENZO ist ein Fundhund. Sein Besitzer hat sich nie gemeldet, um den hübschen Rüden wieder abzuholen. Der große Mischling ist sehr aktiv und liebt es zu laufen. Menschen, die gerne wandern oder viel joggen, hätten in ihm einen wundervollen Begleiter. Allerdings sollten seine neuen Menschen wissen, dass er auch schon mal mit vollem Körpereinsatz in die Leine geht, um an den Fleck zu gelangen, an den er gerne möchte.

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Unser Rüde greift unsere Hündin an

      Wir haben 2 Hunde, Hündin und Rüde, beide sind kastriert. Sie verstehen sich super, spielen, Kuscheln, machen einfach alles zusammen. Doch wenn unsere Hündin anfängt zu bellen, greift der Rüde sie plötzlich an. Was hat es zu bedeuten und was können wir dagegen tun? 

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Fellverlust bei 10 jährigem Rüde

      Hallo, hat jemand eine Idee was das sein könnte. Fing ca vor 2 Wochen an sein Fell zu verlieren und es nässt... Der gute iat schon 10 Jahre alt und der Juckreiz etc macht ihm natürluch sehr zu schaffen. Tierarzt weiß auch nicht richtig weiter. Vielleicht hat ja jemand ne idee.   vielen dank schon mal

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.