Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Hättet ihr was gesagt?

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

wusste nciht wohin schreiben

Muss mal rumzicken

War bei der Tafel, der Platz ist imemr sehr heiß da keine große Unterstellmöglichkeit ausser bei den Bänken

jedenfalls war Frau dabei die ich schon paar mal sah mti 2 Hunden

Der eine ich schätze SH 55 bis 58 cm der ist lieb udn leise aber will jeden beschnuppern udn springt dann gerne mal

der andere ist so SH 35 schätze ich mal sie nennt ihn oft Zicke ist ein ängstlicher Hund

Normaler Weise setzt sie sich abseits aber heute wollte sei plaudern ging mitten in die Warteschlange da sind immer so ca 30 Leute, auch welch die Angst vor Hunden haben oder eine die sagt sei hat Hundehaarallergie bekäme Asthmaanfälle davon.

der große sprang fast alle immer wieder an, ich habe ihn dann da ich nciht aufgekratzte Arme haben wollte ihn gekrault da er dann immer brav Sitz macht , ja ich weis es war der erste Fehler

Dann kam die Frau dran Hund darf nciht mit rein sie gab irgendwen die Leinen, udn die Hunde waren am ausrasten, obwohl sie es mitbekam ging sie ncith zurück sondern lies uns damit allein .

Beide Hunde versuchten erstmals zu Frauchen zu rennen komme was wolle sprich sie sprangen Leutean, oder auf den Schoss rannten Leute um. Absitzen war nicht möglich

Dann fing de Kleine vor Angst an zu bellen ja es war eindeutig Angst der Hund bellte jaulte und war nur noch am zittern bekam kaum Luft so war er am hecheln, Da er der masen laut war versuchten so 5 Leute auf ihn einzureden mit Frauchen kommt gleich

oder RUHE!!!!!!!!

oder psssssssssssst wurde ihn angeschrien.

Die Person der man die Leinen gegeben hatte war nur irgendwie am Leine halten beide Leine waren ca 2.20 lang also viel zu lang. Die Person schien froh zu sein das die Hunde sie in Ruhe ließen

Dann wollten Kinder versuchen Hund zu beruhigen ich hatte Angst das der ein gleich beisst die Hunde stürmten abwechselnd Richtung Kind udn der Eingangstür

Der große war zwar auch angespannt aber wenigstens ruhig.

Dann kam Frauchen raus udn holte ncith mal trotz das die Hunde so reagierten die Hudne ab sondern erst in Ruhe zum Fahrrad alles beladen udn fing an zu klönen :wall:

Die Person die die leien in Hand bekam hat dann einfach Leine losgelassen :D

Und Hunde rasten zu Frauchen

einzige Reaktion war huch die Leinen sidn ja verknotet :wall:

ich frage mich hätte man mti Ruhe ein Chance gehabt die Tiere zu beruhigen? man muss zu sagen auch wenn Frauchen dabei ist kommt man an den kleinen nicht ran er versteckt sich hinter Frauchen

Hätte ich mit der Frau reden sollen?

ich finde wenn man einen Hund hat der so reagiert lasse ich ihn zu Hause hat er es ncith gelernt ihn zur Not am Rand an Zaun anleinen aber nicht mitten ins Geträngel

ich dachte das meienr ängstlich sei aber so schlimm habe ich es noch nie gesehen, der arme Hund :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich frage mich hätte man mti Ruhe ein Chance gehabt die Tiere zu beruhigen? man muss zu sagen auch wenn Frauchen dabei ist kommt man an den kleinen nicht ran er versteckt sich hinter Frauchen

Hätte man sicher können. Ich hätte da aber nicht beruhigend geredet, sondern da einmal klar gemacht, dass Ruhe zu herrschen hat. Bewegung hilft dabei auch, da Bewegung Stress abbaut. Aber bei fremden Hunden eingreifen ist auch immer so eine Sache...

Hätte ich mit der Frau reden sollen?

Fühlst du dich gut dabei, wenn du es machst? Also bist du dir sicher, dass du das ganz leger könntest? Fühlst du dich wohl dann im nachhinein oder denkst du darüber nach ob die Formulierungen etc richtig waren?

Weißt, es kann nicht immer jeder etwas sagen. Und es muss auch nicht. Find ich auch ok, weil jeder anders ist. Ich hätte der Tante sicherlich etwas gesagt. Aber ich bin da auch sehr selbstbewusst und weiß mich zu vertreten. Ich weiß nicht, ob du das auch kannst :) die Reaktion der Frau hätte halt kiebig/zickig oder unverschämt sein können. Kannst du damit dann umgehen?

Alles in allem verantwortungslose Frau. Aber was willst machen? Davon gibts leider genug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

leider wäre ich eher schüchten auf sie zu gegangen

Das Ding ist ich werde sie so wenigstens alle 1 bis 2 Wochen sehen, udn mir tut das Tier leid daher bin ich echt am überlegen was zu sagen, aber leicht würde es mir nicht fallen

Daher hätte ich es auch ncith gepackt vor all den Zuschauern den Hund klare Grenze zu zeigen bin da zu feig :(

mir fällt es ja auch schon bei eigenen Hund schwer wenn mcih Leute beobachten klar ihm Grenzen zu setzen aber da wird es langsam weil ich weiß ist das beste für mein Tier aber bei Fremden ist es was anderes

Aber ich mag ncith weiter wegschaun das tut mir innerlich weh :(

Doofe Zwickmühle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube das bei soviel Verantwortungslosigkeit jedes Wort gegen den Wind gesprochen ist.

Ich vermute jedoch das die Leute dort alle regelmäßig sind und sich kennen. Ihr solltet Euch darüber unterhalten und es müsste jeder sich weigern die Hunde entgegen zu nehmen.

Außerdem rede doch mal mit den zuständigen dort. Erkläre ihenen die Situation und auch wie gefährlich das war und bitte diese der Frau das Mitbringen ihrer Tiere zu untersagen da es nicht angeht das andere gefährdet werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mach es doch vielleicht so: Schreib dir mal auf was du ihr sagen würdest. Nur Stichpunkte oder so. Dann gehst du die immer mal durch. Und wenn du sie das nächste mal siehst, dann überleg dir ob du bereit bist sie anzusprechen. :) Und wenn es sich richtig anfühlt, dann machst du es. Wenn nicht, dann warte eine Woche.

Oder frag sie mal, ob sie nicht Lust hat auf einen gemeinsamen Gassigang. Dann lernt ihr euch kennen und vielleicht fällt es dir dann leichter? Oder du schleppst sie mal zum Zuschauen mit in deine Hundeschule ;) das motiviert sie vielleicht auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huch das war schwer zu lesen ^^

Öhm, was ist klönen???

Zu der Geschichte. Naja wenn Du meinst Du müsstest da was sagen dann tu es...

Aber, ich finde manche Situation sollte man einfach lassen. Klar ist es nicht richtig von der Frau das sie ihre Hunde einfach einem fremden in die Hand drückt. Aber mal ehrlich, DER muss die Leinen ja nicht annehmen...

Das die Hunde dann so ausrasten und der Frau das anscheinend egal ist, das wirst Du nicht ändern... Denn wenn die Frau so "locker" damit umgeht, dann hat sie das nicht zum ersten mal gemacht.

Wenn Du also hingehst und sie drauf ansprichst, dann wirst Du Dir entweder nen Streit einhandeln, oder sie ignoriert Dich. Ändern wird sie es nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Öhm, was ist klönen???

tratschen ;) sich jemandem zuwenden und ein Gespräch anfangen.

*grins*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Huch das war schwer zu lesen ^^

Öhm, was ist klönen???

Tschuldigugn mir fehlten die richtigen Worte

und klönen ist vielleicht ein typisches Hamburger Wort für Unterhalten, quatschen

Ich dachte das kennt jeder :D

meist sagen wir auch Klönsnak

aber weiss nciht wie man es richtig schreibt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich wäre sehr wahrscheinlich hingegangen und hätte die beiden Hunde übernommen und

wäre zur Seite getreten und hätte gewartet.

Hier ist eindeutig jemand überfordert: zum Einen muss sie zur Tafel und zum Anderen muss sie für ihre Hunde sorgen und wer weiß, warum sie die Beiden mitnehmen musste.

Egal war es ihr sicherlich nicht, wer die Leinen nimmt. Sie hat das nötige Übel gewählt!

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie nimmt sie immer mit da sie aber Nummernmässig vor mir dran ist sah ich sie immer erst kurz bevor sie ging die Hunde also bei ihr waren

heute war ich halt recht früh da

Ob sie Fremden immer die Hunde übergibt weis ich halt nciht

Ich kann sonst ja mal versuchen mich an die Hunden anzufreunden udn das ich wenn wir uns sehen die 2 kurz übernehme udn rumlaufen, Ich bin ca 15 Minuten nach ihr dran je nachdem wieviele da sind

Denke die anderen würden mich wieder in dei Warteschlage sein wenn sie verstehen das ich dazwischen mcih un die 2 kümmerte

Ich weiss die Frau liebt die 2 schüttelt den Kopf das Leute ihre Hunde abgeben nur weil Geld knapp ist oder man angeblich keien Wohnung findet wo Hudne hin dürfen

Denke wem, dem die Hunde egal sidn würden anders reden

Aber ich mache mir mal echt schriftlich Gedanken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.