Jump to content
your dog ...  Der Hund
LaDigue

Trockenfutter von Mera Dog

Empfohlene Beiträge

[ALIGN=left][/ALIGN]

Ich habe eine Retriever-Hündin. 3 Jahre. Habe sie vom Züchter gekauft und bin immer noch mit dem Futter, das mir die Züchterin mitgegeben hat sehr zufrieden. Natürlich bekommt sie jetzt

kein Welpenfutter mehr logisch. Ich habe aber Mera Dog beibehalten und mich etwas an der Zusammensetzung der Züchterin orientiert. Also wichtig Protein und Fettgehalt. Habe jetzt, da ich auf dem Hundeplatz bin 2 mal die Woche schon öfter gehört, dass sie wohl 2 - 3 Kilo weniger haben dürfte!!!!. Na ja, ich bin keine Langläuferin, keine Joggerin usw. sondern ganz normale spaziergängerin 3 mal am Tag morgens 30 - 1 Std. mittags 1,5 Std. regelmäßig manchmal auch 2

-2,5 Stunden. Aber eher die Ausnahme. Abends 45 min- 1Std. Jetzt meine Frage, das Futter von Mera Dog habe ich so angelegt 1/3 active und 2/3 Brocken. Das verträgt sie gut. Ist aber wohl doch zu proteinhaltig. Fett kann es wohl n icht sein, da die Brocken nur 9 % Fettanteil haben.

Wenn ich viel mit ihr auf dem Platz mache dann füttere ich auch mal von jedem die Hälfte.50:50.

Was kann ich machen, Leckerli ziehe ich schon ab. Möchte nur, dass sie nicht zu schwer wird.

Bis jetzt geht es ja noch. Züchter sagt: das Gewicht 28 -30 Kilo wäre noch im Rahmen.

Was meint ihr? Sollte ich bei Mera Dog vorsorglich nach leichterer Kost zusätzlich suchen?

Das Futter möchte ich nicht ändern. Seit 3 Jahren klappt das hervorragend. :kaffee::???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

und was willst du uns damit sagen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn dein Hund wirklich zu moppelig ist, dann nimmt er ab, wenn du

1. die Bewegung erhöhst, z.B. wenn es nicht zu heiß ist in moderatem Tempo am Rad laufen lassen, oder

2. einfach die Menge des gewohnten Futters reduzierst.

Futterwechsel muß nicht sein, viele Diät- oder Light-Futtersorten haben nur unwesentlich weniger Kalorien als normale. Und auf die Gesamtheit der Kalorien kommt es an, nicht nur auf Protein- und Fettgehalt.

Gib ihr weniger, strecke eine Mahlzeit mit rohen sehr fein geriebenen Karotten oder Zucchini, so hat der Hund was im Magen - aber weniger Kalorien.

Achte auf fettarme Leckerchen, manche Hunde sind auch mit getrockneten Apfelstückchen glücklich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ist sie kastriert? Dann wäre einfach die Futtermenge etwas zu reduzieren wegen geringerem Grundumsatz - und wenn Du denkst sie hat zuviel - dann eben auch Futtermenge leicht reduzieren - die Angaben auf der Packung sind Richtwerte - hab mich noch nie dran gehalten und immer nach unten korrigiert. (Naja außer bei meinem Rüden der anfangs sehr mager war).

Mal abgesehen vom vielen Fell, kannst Du die Rippen leicht tasten? oder sind 2 cm Fettschicht drüber?

Und warum Active Futter? Ist Dein Hund im Leistungssport? - Aber Kalorien stecken nicht nur im Fett sondern auch im Eiweiß und besonders in den Kohlenhydraten. (ich glaube Mera Dog hatte ziemlich viel davon, meine bekam das vom Tierheim aus)

Die Länge der Spaziergänge sagt auch nicht viel - 20 min Spielen braucht mehr Energie als 20 Min traben und das mehr als 20 min gemütlich trotten. Schwimmen ist eine wunderbare Sportart, die Muskulatur aufbaut, dabei Gelnke schont und viel verbraucht - mag sie schwimmen?

Würde ich meine Hunde nach Rassestandart auf Gewicht halten wären alle zu fett ;) Ich behalte lieber die Figur und die Rippen im Auge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Active hat 15% Rohfett und die Brocken 9%.

Wenn der Hund zu dick ist, lass halt das Active weg. Offenbar braucht sie so viel Energie nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Das Active hat 15% Rohfett und die Brocken 9%.

Wenn der Hund zu dick ist, lass halt das Active weg. Offenbar braucht sie so viel Energie nicht.

Das wollte ich auch sagen. Ich füttere auch Mera Dog, aber Softdiner, früher Brocken.

Du schriebst selber das du...

Na ja, ich bin keine Langläuferin, keine Joggerin usw. sondern ganz normale spaziergängerin 3 mal am Tag morgens 30 - 1 Std. mittags 1,5 Std. regelmäßig manchmal auch 2

-2,5 Stunden. Aber eher die Ausnahme. Abends 45 min- 1Std.

Das jeder Hund Futter anders verwertet mit mehr oder weniger Energie ist klar, aber WARUM mischt du es. Versuch doch einfach nur eine Sorte.

Ich finde für die Normale Tagesdosis an Bewegung wie du beschriebst, brauch mein Hund KEIN Active dazu.

EDIT: Oder bleib bei ihrer Mischung und erhöhe einfach die Bewegung ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

ich verstehe auch nicht ganz warum du mischst.

Mein Spike bekommt auch seit Jahren Mera Dog Broken.

Das es nicht das Beste TF ist, weiß ich auch aber er verträgt es gut und

damit bleibe ich dabei.

Wenn du meinst dein Hund ist ein bisschen zu dick, dann versuche ihn noch mehr zu bewegen

und gebe ihm ein bisschen weniger von der Tagesration.

Oder lass ihn ein bisschen für sein Futter arbeiten.

Futtersuchspiele, z.B.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo an alle die mir so schnell geantwortet haben. Das finde ich toll.

Es hat wohl aber einige Fragen gegeben, die ich gerne beantworten möchte.

1. Ich finde meinen Hund nicht zu dick. Das bekomme ich immer von anderen Hundefreunden

gesagt, die ihn betatschen, weil sie so liebenswert ist.

2. Oh ja, welcher Retriever schwimmt nicht gerne. Ist ja schließlich für die Entenjagd gezüchtet.

Nur wo soll sie das machen? An den Baggerseen ist schwimmen für Hunde von April-Oktober verboten, die anderen Monate - finde ich - ist es wohl nicht unbedingt so sinnvoll.

3. Für active brauche ich lt. Hersteller keinen Leistungssport, sondern nur für Hunde, die

etwas mehr geistige Arbeit verrichten. Schließlich ist der körperliche Einsatz nicht alles,

im Gegenteil. Aber der Hund (Arbeitslinie)braucht eben beides. Deshalb habe ich gemischt.

Die Brocken sind lt. Hersteller nur für Hunde mit normalen Aktivitäten und normaler Bewegung.

4. Fahrradfahren ist mir aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich. Außerdem finde ich dies

für diese Hunderasse nicht sehr günstig. Ist kein Setter. Die Retriever haben sehr viel

Probleme mit den Ellenbogen und Hüftgelenken. Da werde ich nicht noch "nachhelfen".

5. Bewegung erhöhen. Ja, bin schon 3 - 4 Stunden ohne Hundeplatz unterwegs. Habe natürlich

schon Bedenken, dies auszuweiten. Wegen mir, nicht wegen dem Hund.!!! Außerdem wenn

er dies gewöhnt ist, lange bewegt zu werden, dann fordert er das auch irgendwann ein und

dann bin ich der Mops, wenn es mir mal nicht so gut geht. Habe niemand der ausgedehnte

Spaziergänge für mich übernimmt.

Alle anderen Tipps, falls ich vergessen habe, sie aufzuzählen, wie noch weniger geben,

ich gebe momentan morgens 130-150 gr. und abends 130 gr. wegen den Leckerlis.

Obst als Trockenfutterersatz oder Zugabe mache ich schon. Also gebe ich jetzt mal

nur 120 gr.morgens und abends. Armes Waudi, wo sie so gerne isst und dauernd hungrig

ist. Ich denke das beste wäre ich beschäftige sie noch mehr mit Spielen, damit sie

mehr kalorien verbraucht.

6. Was heißt eigentlich Mera Dog ist das schlechteste Futter? in einem anderen Thread

habe ich gelesen,wer alles Tierversuche macht. Mera Dog war nicht genannt.! Warum

soll also Mera Dog das schlechteste Futter haben? Mein Hund verträgt das "wohl schlechte Futter gut" Was ist also an dem Futter anders als bei den anderen Herstellern?

7. Nun noch zum Anfang der Antworten: " Was will ich nun mit meinem Beitrag sagen"

Ich wollte Meinungen hören, damit ich mir ein Bild machen kann, was ich evtl. falsch

oder auch richtig mache.

Ich bedanke mich nochmals ganz herzlich an alle, die verstanden haben, was ich sagen will.

Liebe Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du deinen Hund nicht zu dick findest, dann laß dir nichts einreden.

Ich finde, er hat genug Bewegung!

Wenn du wirklich meinst, er ist zu dick, musst du eben reduzieren!

Ich füttere übrigens auch Mera Dog, und mein Hund verträgt es sehr gut!

Übrigens: Herzlich willkommen! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
und was willst du uns damit sagen?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=70303&goto=1483579

Wenn man nichts weiß, ist man eigentlich dumm.

Ich will damit sagen, dass man nicht über einen Menschen urteilen sollte, wenn man ihn

und seine Lebensumstände nicht kennt. Zumindest sollte man keine Aphorismen verwenden,

die den guten Geschmack des Forums sprengen. !!!!!!!!!!

Nun was will ich nun damit sagen?????..............

Nichts für ungut, Rudelführer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.