Jump to content
Hundeforum Der Hund
Nicole10

Was geschieht nur mit den Kindern heutzutage?

Empfohlene Beiträge

Das mit dem "Grenzen setzen" klingt auch immer so negativ, so als müsste man es mit Gewalt oder zumindest mit Strenge durchsetzen. Meine Mutter hat immer darauf geachtet, dass wir (immerhin 4 Kinder) niemanden belästigen, so durften wir z. B. nicht mit unseren Cloqs auf dem Steinweg rennen, weil das doch sehr laut war. Oder zumindest nicht in der Mittagsruhe, so genau weiß ich das nicht mehr.

Aber sowas empfindet man doch nicht als Einschränkung. Man nimmt es einfach hin als Kind: "Mutti hat gesagt, wir würfen jetzt hier nicht rennen". Niemals wären wir in einem Restaurant durch den Raum getobt oder ähnliches. Was nicht heißt, dass wir mit Seitenscheitel und Lackschühchen an unseren Tischen saßen.

Ich kann mich aber nicht daran erinnern, dass meine Mutter jemals laut zu uns war oder streng, geschweige denn uns angebrüllt oder bestraft hat. Ich hatte nie Stubenarrest oder dergleichen.

Deshalb kann ich es auch nicht verstehen, dass Mütter ihre Kinder mit Straßenschuhen auf den Sitzplätzen in der Bahn herumtoben lassen, ohne einzugreifen. Aber gerade beim Umgang mit Tieren sage ich es den Kindern auch, wenn sie sich falsch verhalten. Ist mir schnurzpiepegal, ob die Eltern das gut finden oder nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke auch dass viele Eltern ihre Kinder gerne vor dem TV parken und wie geschickt dass sie auch das Internet noch haben womit die Kinder lange ruhig sind!

Kinder lernen heute 3 verschiedene Sprachen und 2 Musikinstrumente gleichzeitig, sind im Computerkurs und haben Nachhilfe weil die 12 Klassen einfach zuviel Lernstoff verlangen. Das Resultat? => Kinder mit ADHS weil sie sich nicht mehr austoben dürfen bzw dazu keine Zeit mehr haben, nicht mehr auf Bäume klettern, weil sie am Besten einen Michelinanzug mit Helm bekommen wenn die Radfahren oder tretroller fahren wollen. Sie können nicht mehr rückwärts laufen und verlieren den Kontakt zur Umwelt und zur Natur. Durch ihre "Freunde" aus dem Internet verlernen sie Mimik und Gestik des anderen richtig einzuschätzen udn verlieren schließlich ganz ihre Fähigkeit mit den Mitmenschen zu kommunizieren.

Ich denke es ist ein Problem der Gesellschaft! Es soll alles schneller besser billiger werden...und was bleibt auf der Strecke? Achtung, Respekt, gute Manieren und ein gesunder Menschenverstand!

Ich wuchs auch noch in einer Generation auf wo ich Grenzen gesetzt bekommen habe..und die waren unerschütterlich...aber das hat mir Halt gegeben..klar war ich davon auch genervt und habe mich gestritten mit meinen Eltern und das in der Pupertät oft...ABER das gehört dazu,...aber die WEichspülgeneration hat Weichspüleltern die alles durchgehen lassen und sich mehr als Freunde denn als Erziehungsbeechtigte sehen. Und da ist ein weiteres Problem: Kinder MÜSSEN sich durchsetzen lernen , sie MÜSSEN sich abnabeln, und MÜSSEN sich das ein Stück weit erkämpfen! Sie müssen sich mit ihren Eltern verbal anlegen DAS gehört doch dazu! DAS macht uns doch erwachsener......

Meine Güte wenn ich manchmal solche Dinge höre krieg ich echt nen dicken Hals: Ich geh mit meinem Baby in die Zeichensprachenschule damit es mir jetzt schon sagen kann was es will........ähm...also meine Eltern wussten das auch so..und wenn nicht dann habe ich davon bestimmt keinen Schaden abbekommen.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich gebe zu ich habe jetzt nur die 1. Seite gelesen... :o

Bei manchen Eltern habt Ihr bestimmt Recht, aber es gibt auch andere Seiten

Manchmal kann man seine Kinder nicht erziehen, weil der "tolle" Staat sich einmischt.

Sobald Du Dein Kind erziehen willst, hast Du das Jugendamt auf dem Hals.

Bist Du nur mal strenger zu dem Kind ist es psychoterror oder Du sollst Dein Kind untersuchen lassen,

es wird sich ja gerne immer wieder hinter AD(H)S versteckt also pumpt man das Kind doch mit Medikamenten voll, ect.

In Kitas gab es ein schwarzes Brett da gab es für die Kinder eine Notfallnummer drauf und damals wurde den Kindern schon eingebläut das wenn Mama und Papa mal gemein zu ihnen sind das sie denen nur sagen müßten das sie das nicht dürfte und das sie dann zu einem Anwalt gehen ect.bla. :Oo

Kurz die werden ja in Kitas und Schule schon gegen Eltern aufgehetzt.

Also ich habe selber schon viel Sch**ße mit dem JA durch und meine Freundin genauso.

Du darfst dem Kind heute ja noch nicht mal mehr Hausarrest (psychische Grausamkeit nennen die das dann) geben,

schon bist Du angemeiert.

Meine Tochter hatte immer Kassler geliebt und den habe ich ihr gekauft,

da wurde ich anonym bei JA angesch*ssen das meine Tochter ja immer nur das selbe essen muß.

Und schwubs habe ich eine Erziehungsbetreuerin gehabt.

Mußte zum Gesundheitsamt und meine Tochter mußte sich da ausziehen (weil sie schauen wollten ob ich mein Kind misshandele)

..ist echt ein "super" Gefühl, wenn man als Schwerverbrecher hingestellt wird.

Die Erziehungsbetreuerin hat dann früher oder später das Handtuch geworfen,

weil sie mit meiner Tochter nicht klar kam und meinte nur zu mir

"SIE machen alles richtig, aber das Kind braucht mal eine tracht Prügel"

Deswegen würde ich nie wieder Kinder in die Welt setzen....es gab sogar Zeiten wo ich es bereut hatte nicht abgetrieben zu haben. :o

Es gab mal eine Studie, ok, da ging es um Jugendliche und da sollte wohl mal aufgeklärt werden wie das ist wenn sie nicht aufpassen und dann ein Kind bekommen.

Da hatten die dann eine Babypuppe die geschrien hatte, wenn die Windel voll war, Hunger hatte oder auch einfach so. Also alles wie ein echtes Baby...

Das mußten die eine Woche oder so durchziehen, so mit Nachts Babygeschrei und so.

Die Kids waren danach fertig....die meisten wollten keine Kinder mehr :)

Ich fand die Idee gut, dann gibt es wenigstens nicht soviele ermordete Babys, ect.

Also einen Sachkundetest für Eltern...dafür wäre ich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich denke auch dass viele Eltern ihre Kinder gerne vor dem TV parken und wie geschickt dass sie auch das Internet noch haben womit die Kinder lange ruhig sind!

Kinder lernen heute 3 verschiedene Sprachen und 2 Musikinstrumente gleichzeitig, sind im Computerkurs und haben Nachhilfe weil die 12 Klassen einfach zuviel Lernstoff verlangen.

[...]

Meine Güte wenn ich manchmal solche Dinge höre krieg ich echt nen dicken Hals: Ich geh mit meinem Baby in die Zeichensprachenschule damit es mir jetzt schon sagen kann was es will........ähm...also meine Eltern wussten das auch so..und wenn nicht dann habe ich davon bestimmt keinen Schaden abbekommen.....
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=70309&goto=1484110

Ganz schrecklich!

Und furchtbar sind auch diese Vorschulen nach britischem Vorbild - mir fällt gerade der Name nicht ein - wo die Kinder schon allerhand Wissen über Bildschirme vermittelt bekommen, damit sie ja gut auf die Schule vorbereitet sind.

Das Ende vom Lied ist, dass sie in der dritten Klasse von ihren Klassenkameraden schon wieder eingeholt worden sind, aber deutlich größere Prüfungsangst zeigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz ehrlich genau DAS ist einer der GRünde warum wir keine Kinder haben!

Und der andere ist der dass man sich glaube ich als Eltern kaum mehr vor den vielen Angeboten retten kann die man alle mit seinen Kindern machen sollte!

Eine Freundin von mir meinte sie hatte wirklich versucht sich rauszuhalten aber die Blicke der anderen Mütter, die Aussagen haben sie echt fertig gemacht und zum Umdenken gebracht so dass sie nun auch Kinderyoga macht.....und da muss ich sagen: Nein danke!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe von meinen Eltern auch schon sehr früh großen Druck bekommen, mit 3 Jahren wurde ich schon in einen Englischen Kindergarten geschickt.

Ich durfte kein Fernsehen gucken, da meine Eltern meinten man würde vom Fernsehen dumm werden. :Oo

Ich mussten jeden Tag für die Schule lernen, wirklich jeden :( nichts mit Freuden und spielen.

Das einzige Hobby was ich hatte war reiten, zum Glück wurde mir das erlaubt aber auch nur weil meine Eltern einen Hof haben. :Oo

Jetzt haben meine Eltern noch ein Kind bekommen und ich hoffe wirklich das sie nicht das selbe erlebt wie ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sabine, entschuldige, aber so ohne weiteres schickt das JA keinen Erziehungsbetreuer, da muss dann doch schon einiges vorgefallen sein.

Ich habe auch schon diverse Erfahrungen mit dem Jugendamt gemacht - und die waren alle durchweg positiv!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Sabine, entschuldige, aber so ohne weiteres schickt das JA keinen Erziehungsbetreuer, da muss dann doch schon einiges vorgefallen sein.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=70309&goto=1484122

Ne es war wirklich nichts vorgefallen.

Ich habe später rausbekommen das das eine Horterzieherin war die mich da angesch*ssen hatte,

weil sie es sich nicht vorstellen konnte das ein Kind 2 Wochen immer nur Kassler ist. :Oo

Dadurch hatte sie die "Vermutung" das es dem Kind bei mir nicht gut geht. :wall:

Meine Tochter hätte ununterbrochen Kassler essen können.

Bei manchen greifen sie falsch ein und bei andere (wo Not am Mann ist) da verschliessen sie die Augen bis es zu spät ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm, dann verstehe ich es nciht, zumal doch die Horterzieherin zunächst mal mit dir das Gespräch suchen sollte. Hast du denn mal nachgefragt bzw. mit der Leitung geredet?

Irgendwie merkwürdig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte das erst erfahren, als meine Tochter schon vom Hort abgemeldet war und wir weggezogen waren...da kam das dann raus.

Die "gute Frau" hatte es nämlich irgendwann meinen Eltern erzählt,

weil sie der Meinung war das JA tut nix und hofft auf Unterstützung von meinen Eltern.

Da durfte sie sich erstmal was anhören.

...und wenn sie nicht aufgehört hätte, mit ihrem Sch**ß, hätte sie noch eine Anzeige bekommen.

Ach diese Horterzieherin, wurde später von ihrem eigenen Mann angezeigt,

weil sie angeblich seine Tochter misshandelt hatte.

So kann es gehen.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.