Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
LiaLin

Vagabondo - Einer wie keiner

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen

Dies soll Vagabondos Fotothread werden, aber ich möchte auch etwas von ihm erzählen.

Vagabondo ist ca. 5j. alt und kommt von Lanzarote.

Als er gefunden wurde hatte 2 gebrochene Beine und eine taube Rute, liess sich von niemandem anfassen und musste 5x operiert werden.

Die Rute konnte man nicht mehr retten und er wird sein leben lang hinken und ein grosses misstrauen gegenüber Fremden haben.

Das mal zur Vorgeschichte.

Er kam vor etwas weniger als einem Jahr hierher und krempelte mein Bild über Hunde um.

Ich kannte bis jetzt nur Hunde die teils Problematische Baustellen hatten, aber mehr oder weniger eigentlich wollten das sie ihrem Besitzer gefallen.

Vagabondo ist anders als alle Hunde die ich je kennen gelernt habe.

Erstmal gehört er (noch) meiner Mutter, aber obwohl sie ihm Futter gab, immer da war und er mich nur ein paar mal die Woche sah, war ich sein Frauchen.

Er liess sich von nix davon abbringen, nicht damit das ich mal 4 Wochen weg war, nicht damit, das meine Mama bindungsfördernde Sachen mit ihm unternahm, von nichts und niemand liess er sich davon abbringen. Er will mich als Frauchen und basta.

Diese Konsequenz hat er mit allem. Wenn er etwas für sinnlos hält, bringt man ihn mit nix dazu es zu machen, nicht mit Essen, nicht mit gut zureden, nicht mit laut werden..

An ihm haben sich 6 schlechte bis gute Hundetrainer die Zähne ausgebissen und aufgegeben.

Wenn dann macht er etwas, weil er mich gern hat, mir zu liebe, aber nicht einfach damit mans gemacht hat. Sinnloses Kommando wiederholen quittiert er mit ignorieren.

Und da ist der Punkt. Er hinterfragt alles, egal was.

Aber wie gesagt, arbeitet man mit ihm so das es für ihn Sinn macht tut er die Dinge auch, aber 3x Sitz oder so was geht gar nicht.

Auch seine Wirkung auf andere Hund ist bemerkenswert: Bis jetzt hat jeder Hund von dem er etwas wollte das auch gemacht. Ein Beispiel das mir im Gedächtnis blieb: Uns kam ein Kangal mit einem Ball entgegen, Vagabondo wollte den haben. Er ging hin und bevor er den Kangal erreichte liess dieser den Ball fallen. Das macht jeder Hund wirklich jeder.

Wenn zwei Hunde sich zoffen braucht er nur hinzulaufen, splitten und dann ist Ruhe.

Als ein Boxer Lindo angriff stauchte Vagabondo den zusammen, der ging mit eingezogenem Schwanz davon, aber Vagabondo hat ihn nicht mal berührt. So könnte ich noch ewig weiterfahren.

Er jagd für sein Leben gern, alles was sich bewegt, verfolgt aber auch Fährten ( also kein reiner Sichtjäger), und meine Mutter hat da keine Chance, denn egal was sie macht oder von ihm will er tut es sehr oft nicht.

Mir zu liebe lässt er das jagen dann sein ( aber ich bin nicht immer da), natürlich an der Schlepp, nicht frei.

Er mag fremde Menschen nicht, was in Anbetracht seiner Vergangeheit auch kein Wunder ist, aber er hat nie Angst. Ich hab diesen Hund noch nie Angst zeigen sehen. Nicht vor geknalle, egal wie laut, nicht vor geschrei, nicht vor Menschen, vor nichts. Entweder er ignoriert es, inspiziert es oder befindet es für nicht erwünscht ( letzteres sind oft Männer). Er keift aber dann nicht an der Leine rum, sondern knurrt leise und wenn der Typ dann mit Abstand an ihm vorbeigeht ist gut. Aber ich niemandem empfehlen bei ihm einzubrechen...

Er ist sehr eigenständig, kann problemlos alleine bleiben, hat weder Verlustängste noch Kontrollzwang. Er wird sich nie komplett von jemandem abhängig machen, aber wenn man sein Vertrauen hat, hat man es fürs Leben, aber man muss es sich verdienen.

Er ist kein Kuschelhund, er kommt dann kuscheln, wenn er mag, aber er mag nicht die ganze Zeit gekuschelt, angefasst und betüdelt werden. Leute die ihn wie ein Baby behandeln verlieren jeglichen Respekt bei ihm.

Ich habe noch nie so einen eigensinnigen, eigenständigen und speziellen Hund kennen gelernt wie Vagabondo und ich möchte keinen Tag mit ihm missen, er ist ein toller Hund, ein Individualist, ein Charakterhund, einer wie keiner halt ;)

Man kann ihn erziehen, aber nicht mit den herkömlichen Methoden und er sucht sich aus von wem er erzogen wird ;)

Hier sind noch ein paar Fotos von dem Wuff

post-22868-1406417806,95_thumb.jpg

post-22868-1406417806,98_thumb.jpg

post-22868-1406417807_thumb.jpg

post-22868-1406417807,03_thumb.jpg

post-22868-1406417807,05_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aus Deinen Worten hört man, wie sehr Du Deinen Süßen liebst!

Er ist aber auch ganz bezaubernd!!!!!!!!!!!!!! Habt eine schöne Zeit miteinander. :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke :)

Ja die Leute sagen immer er sehe aus wie ein Bärchen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.