Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Bianka

Patellaentfernung

Empfohlene Beiträge

Hallo an alle im Forum, brauche mal euren Rat.

Bei meinem Bienchen ist am 20.04.2011 die Patella entfernt worden, nachdem meine Kleine zig Tierärzte durchlaufen hat.

Meine neue Tierärztin war heute mit dem Heilungsverlauf sehr zufrieden die Fäden wurden gezogen und die Wunde ist reizlos. Nur Bienchen will nicht auf ihren vier Beinchen laufen obwohl sie es kann. Treppen läuft sie ohne Probleme runter, rauf geht da gar nix. Jetzt hat mir meine Tierärztin geraten das Geschirr umzumachen und sie so kurz wie möglich an die Leine zu nehmen und mit ihr die Treppe raufzugehn. Das erstemal hat es sehr gut geklappt und nun weigert sie sich die Treppe zu laufen.

Habt ihr da einen guten Rat für mich.

Danke schon mal vorab

Gruß Bianka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Bianka, herzlich willkommen hier.

Läuft sie nur die Treppen nicht auf allen Vieren oder unter auf der Straße auch?

Ehrlich, wenns mein Hund wäre würde ich sie noch keine Treppen laufen lassen. Wenn sie alle Beinchen wieder benutzt wird sie auch die Treppen wieder gehen.

Sollte sie auf der Straße nicht auf allen vier Beinen laufen, dann nimm sie an die Leine und lauf gaaaanz laaangsam, dann nehmen die meisten Hunde alle Beine. Schnell geht eben einfach, dumm sind die Hunde nicht, sie nehmen immer den Weg des geringsten Widerstandes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Bianka,

meine Keksi wurde auch an der Patella operriert (allerdings wurde sie nicht entfernt, sondern korrigiert) - damals hatte sie ein 1/4 Jahr Treppenverbot. Also, ich würde sagen, lass Dir Zeit.

Wenn das Beinchen wieder voll belastbar ist, wird das Treppenproblem leicht zu lösen sein.

Alles Gute für Euch beide!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke an Euch beiden.

Das ist alles sehr Nervenaufreibend für mich meine Kleine so zu sehn, da Sie eigendlich ein kleiner agiler dicker Hund ist und sich jetzt so quält.

Sie läuft auch draußen auf 3 Beinen nur wenn sie will nimmt sie das 4 Bein zur Hilfe.

Beim Häufchen machen und Urinieren.

Sie tippt es zwischendurch mal vorsichtig auf den Boden und zieht es gleich wieder in eine Schonhaltung zurück.

Hab gerade mit einer Physiotherapeutin telefoniert die sagte mir auch keinesfalls Treppensteigen lassen, runter ist kein Problem da die Sehnen und Bänder nicht so stark beansprucht werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Deine Kleine muss sich erst wieder daran erinnern, dass man (Hund) auch auf 4 Beinen laufen kann.

Ich vermute, dass sie vor der OP meistens nur auf 3 Beinen gelaufen ist.

Gib Dir und Deiner Süßen Zeit. Ein bisschen Geduld wirst Du schon noch brauchen, bis alles gut ist.

Du schreibst ja selbst, dass der Arzt sehr zufrieden ist. Dann sei Du es auch - und geh lieber mit ihr draußen viel bergauf - das stärkt die Gelenke. Und das wird Dein Hund auch sicher gerne machen.

Welches Beinchen ist denn das betroffene?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Bienchen ist der rechte Hinterlauf betroffen.

Ihr ist ewig die Kniescheibe rausgesprungen, nachdem sie sich vor 3 Wochen stark vertreten hat.

Bei unserem ersten Termin zur OP hat der Doc Röntgenaufnahmen angefertigt und alles war Ok kein defekt zu erkennen. Ursache für das Rausspringen der Kniescheibe war dann ein Bluterguss aufgrund der starken Stauchung. Nach der vorgenommenen Punktion lief mein Hund wieder wollig normal ganze drei Tage bis sie auf´s Bett springen wollte und laut Aufjaulte. Also wieder zu Tierarzt , neuen OP Termin ausgemacht. Ende der Geschichte war das mein Hund jetzt ohne Patella laufen kann, da sie sich durch den neuen Ausrutschen das Außenband geschrottet hat. Laut Dr. P. kein Problem und ich sollte den Hund 4 Wochen schonen.

Soll mich Morgen nochmal bei der Physiotherapeutin melden, wenn es meinem Hund hilft werde ich Sie in anpruch nehmen.

Gruß Bianka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Wie groß ist dein Bienchen denn und wie schwer? Kannst du sie die Treppen

tragen? Ich wohne im zweiten Stock und trage meine Hunde beide, mein Sandro

wiegt 7,5 kg, für den habe ich so einen geflochtenen Weideneinkaufskorb. Darin

kann ich ihn besser tragen als auf dem Arm.

LG Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ende der Geschichte war das mein Hund jetzt ohne Patella laufen kann, da sie sich durch den neuen Ausrutschen das Außenband geschrottet hat. Laut Dr. P. kein Problem und ich sollte den Hund 4 Wochen schonen.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=70331&goto=1484621

Das versteh ich nicht ganz. Ein Hund kann doch ohne Kniescheibe nicht laufen?! Hast du da evtl. was durcheinander gebracht?

Meist wird die Patelle bei dieser OP mit einem Pin an anderer Stelle fixiert aber, meines Wissens nicht entfernt.

Wie ich schon schrieb. Keine Treppen laufen lassen und gaaaanz laaangsam an der Leine laufen lassen, dann müsste sie auf allen Vieren laufen. Versuchs einfach mal.

Alles Gute.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Patella ist wirklich endfernt worden, hab sie sogar gezeigt bekommen.

Laut Tierarzt können die Hunde danach normal weiterlaufen. Er hat die Sehnen/ Bänder die die Patella fixiert haben miteinander verbunden und sie über das Kniegelenk geführt.

Ich wollte es auch erst nicht glauben und war total fassungslos als ich die Kniescheibe gesehn habe diese war übrigens nicht größer als der Nagel von meinem kleinen Finger.

Laut Tierarzt soll sie nach 4 Wochen wieder fit sein.

Aber was gutes gibt es zu vermelden. Meine kleine Wuchtbrumme benutzt immer mehr ihr operiertes Beinchen.

Gestern waren wir Spazieren und sie ist mehrmals auf ihren 4 Beinchen gelaufen.

Mit dem Treppensteigen lass ich ihr Zeit bis sie dazu bereit ist, runter kommt sie ja und rauf wird sie halt weiter getragen. Ist für mich auch Fitnesstraining. ;)

Gruß Bianka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Prima! Dann geht es aufwärts!!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.