Jump to content
Der beste Freund  Der Hund
grka

Wirkung Teletakt?

Empfohlene Beiträge

Hi

nein keine angst, ich will kein Teletakt nutzen ;-) Aber ich hab gerade die Diskussion mit jemanden über das Teletakt. Der Hund ist ein intensiver Jäger und soll damit endlich lernen es zu lassen. Gleichzeitig wird aber gesagt, daß man dem Hund doch kein Leid zufügt und kein Tierquäler ist.

Jetzt bin ich auf der suche nach einer Webseite und find sie nicht mehr. vor Monaten hatte ich durch Zufall mal eine Seite gefunden wo die Wirkung des Teletakts super beschrieben war und wieso es entgegen allen Behauptungen wirklich massiven Schmerz zufügen MUSS um einen so hohen trieb wie den Jagdtrieb, der ja dazu noch selbstbelohnend ist, wirklich zu unterbrechen. Ich entsinne mich, daß da sowas drin stand wie sinngemäßg: damit der Hund diesen Urinstinkt wirklich "aufgibt" muss er das Gefühl haben es würde sein Leben/Gesundheit bedrohen wenn er damit weitermacht.

Kennt einer von euch die Seite oder etwas ähnliches?

Das das ganze gegen das Gesetz ist ist mir klar und das weiß auch der Besitzer, aber ich denke die Person glaubt wirklich ehrlich, daß sie ihrem Hund kein Leid zufügt und es nur zum besten des Hundes ist udn er davon keinen Schaden nimmt. Daher bin ich auf der Suche nach was schriftlichem wo belegt ist, daß dies sehrwohl schaden und Leid am Hund ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo Grit,

ich hab mir irgendwann diesen Link gespeichert, ich weiß nicht ob es die von dir gesuchte Seite ist.

http://www.muppen-abc.lu/teletakt.html

LG

Antonia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Hund wird niemals, auch nicht mit Tele lernen es zu lassen. Das kann er/sie vergessen. Da hilft auch kein Tele dabei. Das hilft vielleicht mal für Wochen/Monate ... dann kehrt das "Problem" zurück.

Sie müssen lernen den Hund zu lesen und ihn kontrollierbar machen. Erziehung heißt das. Dazu braucht man kein Tele. Wenn das wieder erwarten nicht funktioniert, dann Leine dran lassen und damit leben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Der Hund wird niemals, auch nicht mit Tele lernen es zu lassen. Das kann er/sie vergessen. Da hilft auch kein Tele dabei. Das hilft vielleicht mal für Wochen/Monate ... dann kehrt das "Problem" zurück.

Sie müssen lernen den Hund zu lesen und ihn kontrollierbar machen. Erziehung heißt das. Dazu braucht man kein Tele. Wenn das wieder erwarten nicht funktioniert, dann Leine dran lassen und damit leben.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=70386&goto=1486455

Seh ich ganz genauso und hab ihr das auch schon vor Monaten gesagt aber ein ach so toller Hundetrainer hat ihr was anderes erzählt und sie glaubt es. Ich hab ja keine Ahnung.... Daher such ich eine Seite wo beschrieben wird wieso ein Teletakt im ersten Moment tatsächlich den Jagdtrieb stoppt, nämlich weil der Hund um sein Leben fürchtet und das das einzigste ist was noch stärker is als der Jagdtrieb, der Selbsterhaltungstrieb.

@Antonia: Danke für den Link, den hatte ich auch schon gefunden, aber es ist nicht der den ich suche

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als die Anwendung noch erlaubt war, stand die Nutzung in den Büchern der Hunderassen die es "gebrauchen" können manchmal beschrieben. Es gab auch Beispiele dazu was schief gehen kann.

In einem hab ich gelesen, jemand wollte seinem Dobermann mit so einem Ding das Rehe hetzen austreiben ... Dobermann lernte in der ersten Anwendung das er nicht schnell genug war und hat sich noch mehr mühe geben ... einmal auf den Knopf gedrückt und das Problem verschlimmert. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schenk ihm das Buch "Antijagdtraining" von Pia Gröning - es is meiner Meinung nach die beste Option die man hat, wenn man seinem Hund das Jagen abgewöhnen will und darin gibt es auch ein eigenes Kapitel zum Thema Teletakt und Strafe. Sie erklärt sehr sachlich und auch verständlich warum Teletakt und andere solcherlei Maßnahmen NICHT zu empfehlen sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.