Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Bisbee

Zeckenkrise (ich weiß, schon wieder...)

Empfohlene Beiträge

Hallo Ihr Lieben!

Ich hab grad die absolute Zeckenkrise :motz::motz::motz:

Unsere Maßnahmen von Innen:

Knoblauchöl, Bierhefe und Kokosraspel

von Außen:

Zedan

Die Mäuse schleppen dennoch jeden Tag mindestens eine Zecke mit nach Hause.

Bei Annie können wir die immer ohne Probleme entfernen.

Aber Bisbee (5 Monate) macht den absoluten Terror und es ist nahezu unmöglich, da an irgendwas ranzukommen...

Ich hab ihn schon abends beim Kuscheln daran gewöhnt, mal hier und da "rumzupulen" (Öhrchen, Pfoten, Schnute), da ist es kein Problem.

Aber sobald es "ernst" wird, macht er den völligen Aufstand...

Und gerade eben hat mein Mann eine Zecke gezogen, aber leider ohne Kopf!

Was macht man denn dann?

Der Kopf muss doch mit raus, oder?

Und wie hoch ist eigentlich das Risiko, dass die Hund an Boreliose erkranken??

Ich bin grad kurz davor, denen doch ne Chemiekeule zu verpassen...

Ach man...

(bei mir wirkt dieses Zedan übrigens auch so rein gar nicht....)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wir benutzen Frontline.Man scheitelt die Haare so gut es geht im Nacken und tropft dann so drei Tropfen auf die Haut.Das Fell ist danach im Nacken etwas schmierig aber dafür hilfts.Dazu benutzen wir noch diese Halsbänder.Aber das hilft bei uns irgentwie nur im Kopfbereich.Ich würds mit ein wenig von jedem versuchen.Halsband UND Frontline scheint mir zurzeit das Beste.Hoffe es klappt.

Lg

Delia+Jesko;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallihallo wir benutzen das ScaliboHalsband und sind damit sehr zufrieden. Frontline hat er nicht gut vertragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal blöd frage: Was ist so schlimm daran, wenn der Hund (oder die Katze) mal eine Zecke mitbringt....?

Meine haben sehr wenig Last damit, aber hin und wieder kommt es wie bei Menschen natürlich schon mal vor - ähm...??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm, aber wenn man nun auf ALLES, was den Kleinen/Großen dahingehend widerfährt, achten wollte, dann käme man aus dem Behandeln echt nimmer raus....Wie bei Kindern...

Mein Kater ist 13 - auch mit Zecken hin und wieder.......

Nur so ein Gedanke....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Je nach Gebiet unterscheidet sich die Population.

Ich habe vor 2 Wochen insgesammt 27 Zecken von meinen Hunden entfernt. Für mich war da klar, das ich die chemische Keule auspacke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hm, aber wenn man nun auf ALLES, was den Kleinen/Großen dahingehend widerfährt, achten wollte, dann käme man aus dem Behandeln echt nimmer raus....

Wieso?

Was gebe es denn noch zu "behandeln"?

Also ich bin bestimmt nicht pingelig, selbst bei den Kindern nicht, aber gewisse "Gefahren" sollte man schon ernst nehmen, und da gehören Zecken für mich eindeutig dazu!

Und im Moment bringen beide Hunde schon mehr als nur eine jeden Tag mit :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine tragen seit knapp einer Woche beide ein Scalibor.

Das brauch laut Beipackzettel 2 Wochen bis es richtig wirkt.

Schon seit 4 Tagen keine einzige Zecke mehr. Weder festgebissen noch rumkrabbelnd und besonders Neo war voll von den Viechern.

Ans Halsband gewöhnt man sich. Es ist sehr schmal und verschwindet bei Neo vollständig im Fell.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Halsbänder gegen Zecken und Flöhe können wir wegen der Kinder nicht nehmen, auch bei der Arbeit als Therapiehund ist es schlecht, da manche 2beiner allergisch reagieren. Wir nehmen auch Frontline, aber ab und zu finden auch wir eine Zecke, oft krabbelnd, aber auch mal schon festgebissen. Schutz ist allein schon wegen der gefährlichen Anaplasmose geboten. Der Labbi meines Cousin wäre aus dem Grund schon fast elendig verendet, doch mit intensiver Behandlung durch die TÄ konnte er gerettet werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.