Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lihya

Osama bin Laden ist tot!

Empfohlene Beiträge

Ich freu mich,daß sie ihn endlich erwischt haben....meiner Meinung nach war das "wie" des Todes viel zu gnädig für ihn. Ihr redet von Rechten? Einem Mensch, der die Rechte anderer mit Füssen getreten hat und viel Leid gebracht hat, braucht Rechte? Was meint ihr, was passiert wäre, wenn er in den Knast gegangen wäre? Das hätten seine Anhänger einfach so hingenommen? Anschläge wird es immer wieder geben, solang es Extremisten gibt, nur die Begründungen dafür werden immer andere sein.

Auch das die Leiche sofort weg war, ist für mich völlig verständlich....

Und steinigt mich, ich kann die jubelnden Amerikaner verstehen....mein Bruder lebt in NYC...er hat den Tag mit allem Leiden erlebt, Freunde verloren, Freunde haben ihre Familien verloren...wir haben damals Stunden in Angst gelebt, ob ihm was passiert ist....

Aber ja so ein gerechter Prozess für bin Laden, den hätte er schon verdient gehabt...(Vorsicht Ironie)

Ich hoffe für alle Hinterbliebenen denen Osama Leid gebracht hat, daß sie wenigstens nun ein bisschen Frieden finden.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Und steinigt mich, ich kann die jubelnden Amerikaner verstehen....mein Bruder lebt in NYC...er hat den Tag mit allem Leiden erlebt, Freunde verloren, Freunde haben ihre Familien verloren...wir haben damals Stunden in Angst gelebt, ob ihm was passiert ist....

Aber ja so ein gerechter Prozess für bin Laden, den hätte er schon verdient gehabt...(Vorsicht Ironie)

Ich hoffe für alle Hinterbliebenen denen Osama Leid gebracht hat, daß sie wenigstens nun ein bisschen Frieden finden.....
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=70400&goto=1487975

Und das ist das Problem: es geht um Rache und nichts anderes! (Na gut, vielleicht auch um ein bisschen Wahlpropaganda) Beim einzelnen Mensche durchaus zu verstehen und nachzuvollziehen! Aber die größte Weltmacht darf sich nicht einfach von Rachegefühlen zu irgendetwas hinreißen lassen, damit handelt sie nämlich genauso wie der, den sie angeblich bekämpft!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe gestern nach dem Lesen hier noch lange mit meinem Mann diskutiert, der eher zu den "Feierern" gehört bzw. Tinnus Ansicht vertritt, dass OBL ein Wesen ist, das durch angeordneten Massenmord von Menschen selbst keinerlei Rechte mehr genießt.

Ich selbst kann den Tod eines Menschen nicht feiern und empfinde leichtes Gruseln, wenn so etwas getan wird. Auch befremdet mich die Aussage, dass unsere Kanzlerin über den Tod ERFREUT ist.

Meine eigenen Gefühle dahin gehend ließen sich vermutlich noch am ehesten mit "Erleichterung" beschreiben. Ich bin erleichtert, dass von DIESEM Menschen keine unmittelbare Gefahr mehr ausgeht.

Das Argument meines Mannes, Gefangennahme und Prozess hätte weltweit Möglichkeiten geschaffen, ihn durch Geiselnahmen und Terror wieder frei zu pressen, finde ich auch recht stichhaltig. Ob es nun eine Hinrichtung war, oder ob er beim Versuch einer Festnahme getötet wurde, das werden wir nie erfahren.

Ob wir künftig aus dieser Ecke weniger Bedrohung oder sogar kurzfristig eher mehr zu erwarten haben, wird die Zeit zeigen.

Nachdenkliche Grüße

Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Habe gestern nach dem Lesen hier noch lange mit meinem Mann diskutiert, der eher zu den "Feierern" gehört bzw. Tinnus Ansicht vertritt, dass OBL ein Wesen ist, das durch angeordneten Massenmord von Menschen selbst keinerlei Rechte mehr genießt.

Da muss ich kurz wiedersprechen. Das ist nicht meine Ansicht!

Ich wollte damit nur erklären warum für OBL keine Verhandlung stattfinden musste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Skita: Stimm zu. Aber den Cowboys fällt es halt unheimlich schwer Fehler zuzugeben.Geht es doch ans eigene Geld oder Macht verlust.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

was hätten sie denn machen sollen? Ihn lebenslang einsperren und ständig hätte jemand versucht, ihn frei zu pressen? Einen ewigen Prozess mit noch mehr Anschlagsdrohungen? Oder glaubt ihr seine Anhänger hätten das so einfach hingenommen?

Ihr sagt alle, sein wie des Todes war falsch.....aber dann sagt doch mal, wie es richtig hätte laufen müssen und zwar mit den daraus folgenden Konsequenzen, wie ein anderer Weg möglich gewesen wäre, umsetzbar usw....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ein Recht auf eine Verhandlung haben Kriegsverbrecher.

Bin Laden war Terrorist, kein Kriegsverbrecher und hat damit auch keinerlei Rechte.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=70400&goto=1487916

Der Weg vom Freiheitskämpfer zum Terroristen ist (wie die Vergangenheit bewiesen hat) sehr kurz.

zudem ist Ansichtssache zu "wem" der Betreffende gehört.

Wir betrachten alles aus der Sicht des Westens, wo die USA leider tonangebend ist.

aber auch die USA ist gegen Europa nicht Zimperlich

schon vergessen?

Wenn Welt einen US Amerikaner als Kriegsverbrecher vor den Internationalen Gerichtshof Den Haag (Niederlande) stellen würden hat die USA gedroht den wieder dort herauszuholen, vermutlich mit den gleichen Kräften die Osama ermordet hatten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zum Beispiel hätte man ihn heimlich, still und leise ohne diese ganze Propaganda beseitigen können! Wäre ich ein islamischer Fundamentalist, wäre ich ziemlich in meinem Weltbild bestätigt, wenn ich sähe, wie der Westen den Tod eines Menschen feiert! Ja, ich weiß, die würden es genauso tun, aber das ist schließlich genau das, wogegen "der Westen" sich einsetzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

OBL ist tot. Gut so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie eben schon betont, mein Beitrag spiegelte weniger meine eigene Meinung wieder, als das was man in den Medien berichtet.

Ich persönlich habe da keine Meinung. Mein Wissen über die Strukturen der USA bzw Extremisten beliebiger Religionen (o.ä.) ist zu gering als das ich eine sachliche Meinung dazu haben könnte.

Eine emotionale Meinung habe ich allerdings dazu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Facebook-Bilder laden ständig neu bei mir

      Huhu Seit einiger Zeit (vielleicht 8 Wochen oder so) kann ich keine Fotos mehr direkt anklicken, da mir dann die Seite ständig zwischen der "Fotoansicht" (die mit dem schwarzen Hintergrund) und der Original-FB-Seite (wo das Foto gepostet wurde) hin und her springt. Ich kann theoretisch mit meinem Browser (Firefox) das Laden stoppen, aber wenn ich dann in zB einer Galerie auf "nächstes Bild" gehe beginnt der Spuk von vorne. Cache leeren, Cookies löschen und ähnliches habe ich grade scho

      in User hilft User

    • Der etwas andere Laden

      Hallo, auf einer meiner letzten Geschäftsreisen, bin ich zufällig auf ein Zoofachgeschäft gestoßen, welches so ganz anders war als man es sonst kennt. Als erstes bestand das Gebäude selbst aus Naturstämmen, also ein Blockhaus, es war riesig, rundherum war sehr viel Grün, mit ner großen umzäunten Hundewiese. Tja und im inneren war eine natürlich angelegte Parklandschaft, mit Wiesen, Bäumen und einem kleinen Bachlauf, auf schön gepflasterten Wegen wandelt man so durch den Laden. Die Regale best

      in Plauderecke

    • Hilfe.. manche Seiten laden seltsam

      einige Seiten laden sich seltsam, bzw bleiben dann so hängen FB GMX ebay Forum geht aber ich seh quasi nur DAS Facebook 0 Anfragen 0 Nachrichten Nachrichten; Neue Nachricht verschicken PostfachSonstiges Ältere Nachrichten anzeigen 1. was ist das 2. wie bekomm ich das weg gestern hat ein neustarrt geholöfen

      in User hilft User

    • Australian Cattle Dogs in Not e.V. laden ein zum Sommerfest

      Am 28. und 30. Juni findet DAS große Event für Hunde und Halter aller Rassen statt. Cattle Dog Work & Fun 2013 in 56203 Höhr-Grenzhausen im Westerwald. Im Februar werden wir das Programm ausarbeiten... es gibt viele, verschiedene Workshops, bei denen man verschiedene Bereiche mit seinem Hund ausprobieren kann..Erfahrene Übungsleiter zeigen die ersten Schritte... Also schon mal das Wochenende frei halten ! Direkt am Hundeplatz kann man Wohnmobil / Wohnwagen oder Zelt aufbauen... wer e

      in Spaziergänge & Treffen

    • Dachboden mit Hundezubehör aus einer Laden Auflösung

      Hallo, ich habe jahrelang als Händler gearbeitet und Hundezubehör, alles sehr gute Qualitätssachen bei Ebay und facebook verkauft. Leider habe ich mittlerweile nicht mehr die Zeit dazu und möchte gern alles auflösen. gibt es hier evtl. interressierte händler, die gleich größere posten abnehmen möchten. geschätzt: verkaufspreis 25.000 euro freue mich auf feedback jeanette

      in Suche / Biete

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.