Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Lotte1973

Lymphom

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich schrieb schon gestern von meinem 7 Monate alten Bordermix, der aus Griechenland stammte... http://www.polar-chat.de/topic_70368.html

Es begann mit einem Tumor, der aus dem After kam, jetzt stellte sich heraus, dass es sich bei ihm um einen meginales Lymphom handelt.

Zwei Tierärzte unabhängig voneinander rieten von einer Chemo ab, weil sie sein Leben um max. 2-3 Monate verlängern würde, auch haben sie in ihrer Berufserfahrung noch nie einen Hund gehabt, der so jung ist, zudem fängt dieses Lymphom nicht am After an...

Kann mir jemand seine Erfahrungen berichten?

Die Prognosen kann mir leider keiner genau nennen, aber vielleicht ja seine Erfahrungen...

Ich klammere mich an jeden Strohhalm, sofern man mir einen reicht!

LG Lotte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Lotte, leider kann ich Dir hier nicht mit Erfahrungen helfen.

Die Diagnose hört sich ja ziemlich schlimm an. :-( Das tut mir wirklich sehr leid für Euch! Das einzige, was ich Dir dazu raten kann: versucht, die Zeit, die Ihr jetzt habt, so schön wie möglich zu gestalten. Egal, wie lange es dauert, das können ja auch noch ein paar Jahre sein, wer weiß das schon?

Ich weiß, Ihr macht gerade eine sehr schwere Zeit durch. Dafür wünsche ich Euch alle Kraft der Welt!

Fühl Dich mal ganz, ganz fest umarmt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier findest Du noch mal einiges an Information. Es liest sich alles nicht besonders hoffnungsvoll. Wäre ich an Deiner Stelle, würde ich die Kortisonbehandlung versuchen, aber so bald es dem Hund nicht mehr gut geht und er sich richtig krank fühlt, würde ich ihn erlösen, denn ein qualvolles Hinauszögern bringt am Ende Euch nichts (wenn Ihr so viel Leiden sehen müsst), und Deinem Hund dann rückblickend auch nichts.

Ich wünsche Euch eine lange und leidensfreie Zeit zusammen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe für einiger Zeit aus traurigem Anlass mal ein paar Studien rausgesucht:

FU-Berlin

TiHo Hanover

Schweiz Diavet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Diagnose tut mir sehr leid. Vor allem, weil dein Hund noch so jung ist. :(

Aber vielleicht kannst du ihm noch eine schöne Zeit schenken.

Informiere dich mal über die Horvi-Enzymtherapie und Ernährung bei Krebs.

Für beides ist dir in deinem anderen thread schon ein link beigefügt worden.

Misteltherapie solltest du auch mal ergoogeln.

Die Behandlung mit Prednisolon kommt einer Chemotherapie gleich. Auch das kann helfen und wird gerne bei Tumoren eingesetzt.

Warum hat sich der Tierarzt gegen eine Chemo entschieden?

Ich drücke euch ganz dolle die Daumen und noch eine schöne Zeit. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für deine Hilfe.

Mittlerweile haben 3 Tierarzt eine Chemo abgelehnt, bzw. nicht empfohlen, weil Pinto zu jung ist und die Krebszellen einfach zu schnell wachsen, so wie er ja auch noch.

Wir würden damit keine Zeit gewinnen, max. 1-3 Monate

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh Mann, ich lese Deinen Beitrag und mir laufen wirklich die Tränen...

Ihr tut mir so leid, vor allem natürlich Pinto, er hat doch noch sein ganze Leben vor sich....:(

Ich hoffe, Ihr habt noch ein bisschen schöne Zeit miteinander, genießt einfach jeden Augenblick..

Wir haben letztes Jahr im Dezember unsere Hündin Luna an Krebs verloren. Luna wurde gerade mal 2 Jahre alt, das find ich schon verdammt jung. Bei ihr fing es im Juli an, erste Diagnose Borreliose, darauf wurde sie auch die ganze Zeit behandelt, dann Autoimmunkrankheit vermutet, als es dem Hund immer schlechter ging und die Medis keine Wirkung zeigten, Überweisung in eine Klinik und dort bekamen wir die niederschmetternde Diagnose: Aggressive Leukämie, entartete Lymphknoten im Bauch und geplatzte Metastase in der Lunge... Wir mussten Luna noch am selben Tag gehen lassen....

Ich verstehe also, was Ihr durchmacht und wünsche Euch viel Kraft! :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.