Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Krümelpaul52

Ein paar Bilder von meinen Mischlingen

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo,

ich wollte mal eure Meiung hören, ob die körperlichen Merkmale meiner Mischlinge mit dem teuren Gentest übereinstimmen, den ich machen lassen habe.

Bei Krümel kam raus:

Kat. 3: Deutscher Schäferhund

Kat. 4: Englisch Springer Spaniel, Parson Russel Terrier, Zwergspaniel

Kat. 5: Beagle, Berner Sennenhund, Weimaraner

Bei Paul kam raus:

Kat. 2: Deutscher Schäferhund

Kategorie 3: ChowChow

Kategorie 5: Beagle

Sie haben, leider, beide einen starken Jagdtrieb, wobei das bei Krümel doch besser zu kontrollieren ist. Krümel ist sehr auf mich bezogen, er hat sich sofort ganz eng an ich angeschlossen. Er kam aus schlechter Haltung und war nur Haut und Knochen. Darum bin ich umso stolzer, wie toll er sich gemacht hat.

Leider hat Krümel auch einen starken Schutztrieb und er macht wirklich jeden fremden Hund an. Ich habe das Anfangs wohl fehltinterpretiert, inzwischen ist mir klar, das er meint, Angriff ist die beste Verteidigung.

Aber ich arbeite daran ihm klar zu machen, das er das nicht zu regeln hat.

Paul ist ein ganz schlauer Kerl. Er lernt total schnell Tricks, hat aber einen starken eigenen Willen und überlegt auch, ob die Befehle, die ich ihm gebe auch sinnvoll sind. Also er ist kein Hund, der den "will to please" hat. Ich habe eher den Eindruck, er meint, er könnte auch ganz gut ohne Frauchen. :D

Aber ganz so schlimm ist es mit der Eigenständigkeit auch nicht, denn wenn Krümel zu mir kommt, um sich Streicheleinheiten abzuholen drängelt Paul sich dazwischen und zeigt auch, das sein Frauchen nicht ganz so unwichtig für ihn ist.

Leider können beide Türen öffenen und wenn ich meine Türen nicht abschließe, gehen sie sich allein bespaßen. Das ist nicht lustig.

Trotzdem würde ich die Beiden um keinen Preis der Welt weggeben. Obwohl ich mir vorgenommen habe, wenn ich nochmal einen Hund hole (so in 15 Jahren, wenn die beiden nicht mehr sind), dann hole ich mir allerhöchstens einen Cockerspaniel, weil die doch leichter zu erziehen sind, gg.

Mein erster Hund war ein Cockermix und der war so pflegeleicht, das waren noch Zeigen! ;)

Ich wollte gern von Krümel ein Bild aus seiner Perspektive machen, das geht aber leider nicht, weil er es nicht erträgt, wenn ich ihn ansehe, entweder er guckt dann weg oder er läuft auf mich zu um mich abzuschlecken.

post-25530-1406417828,95_thumb.jpg

post-25530-1406417828,98_thumb.jpg

post-25530-1406417829,01_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich kenne einen Spitz-Foxterrier-Mix, der Krümel sehr ähnlich sieht. :)

Aber Schäferhund sehe ich bei ihm eher weniger...

Das ist er:

http://666kb.com/i/bt65qxz6yxcbzziao.jpg

Da seine Nase etwas länger ist, könnte bei Krümel schon der Parson hinkommen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Gentest ist nicht zuverlässig.

Es können ja nur die Rassen "gefunden" werden, die in der Datenbank auch drinne sind. Es gibt ca. 700 anerkannte Rassen - im Genpool sind aber nur an die 100 drinne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

@ Luisa

Ich habe vergessen, dazu zu schreiben, welcher Hund welcher ist.

Sorry!

Der rot-blonde ist Paul, der schwarz-braune ist Krümel.

Ach ja, Paul hat ca. 52 cm Schulterhöhre und wiegt leider 30 kg, das ist zuviel für seine Größe.

Krümel hat ca. 69 cm Schulterhöhe.

Der Name ist ein bisschen irreführend. :D Ich wusste nicht, wie ich ihn nenne sollte, als ich ihn übernommen habe, darum hat er seinen Namen behalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aaah, dann meine ich Paul! :D

Ich dachte, weil der rotbraune Hund von der Seite fotografiert ist, und du was von Perspektive im Zusammenhang mit Krümel geschrieben hattest... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schau mal, noch eins von Paul:

post-25530-1406417832,65_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

als Schäferhund könnte ich mir da schon drin vorstellen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Anja:

Warum hast Du einen -teuren- Gentest machen lassen?

Ist das wichtig für Dich?

Nette Schnuffis hast Du :winken:

LG

Gudrun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gudrun,

ich habe den Test bei Paul zuerst gemacht, einfach nur, weil ich neugierig war.

Er wurde mir nämlich mit 15 Wochen als Ridgebackmischling "verkauft". Aber nachdem sein Fell immer wolliger wurde und seine Figur einfach nicht athletisch werden wollte, war ich einfach neugierig, was wohl so in ihm stecken könnte.

Ich bin fest davon überzeugt, das die Hunde, die gefunden wurden, auch drin sind. Wobei ja nicht auszuschließen ist, das noch was anderes dabei war.

Bei Krümel wurde mir von der Vorbesitzerin erzählt, er sei ein Schäferhund-Doggenmix und da wollte ich einfach Sicherheit haben, ob nun eine dogge drin ist oder nicht. Er sieht ja nicht wirklich wie eine Dogge aus, aber wegen der gesundheitlichen Risiken, die ein Doggenmix mitbringen würde habe ich den Test gemacht.

So sah der typische Doggenmix aus, als ich ihn übernommen habe. Die ehem. Besitzerin sagte mir damals, eine Dogge müsse so aussehen:

post-25530-1406417833,66_thumb.jpg

post-25530-1406417833,69_thumb.jpg

post-25530-1406417833,75_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach so, verstehe!

Meine Güte, das war ja ein dürrer Hering Dein Krümel, Futter haben die Vorbesitzer wohl nicht für ihr übrig gehabt :(

Doggenmix, nee iss klar :D

Schön, dass er bei Dir ein schönes Zuhause gefunden hat :)

LG

Gudrun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.