Jump to content
Hundeforum Der Hund
Solo

Eintagsküken

Empfohlene Beiträge

Ich hab mal wieder als Anfängerin fragen zu Eintagsküken.

Ich habe einen befreundeten Geflügelzüchter der mir Eintagsküken überlassen würde, allerdings sagte er sollten die Hunde nicht zu viel von denen bekommen weil diese zu viel Eiweiß enthalten dass die Hunde einen Eiweißschock bekommen. Kann dass sein?

Lg Sarah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das kann ich Dir nicht beantworten (halte es aber aus dem Bauch heraus für Blödsinn), würde aber trotzdem NIE Eintagsküken füttern!!!

Eintagsküken stellen für mich so ziemlich den Gipfel der Perversion der Massentierhaltung dar: Nach dem Schlupf wird gesext (geguckt, ob Männlein oder Weiblein) und alles was Männlein ist und keine Eier legen kann wird umgebracht, also gut 50% aller Küken in einem Zuchtbetrieb. Das werden dann Eintagskücken!

Nur mal so als Anmerkung, vielleicht hat sich der eine oder andere noch keine Gedanken darüber gemacht weshalb es so viele billige Eintagsküken gibt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach ja, die Küken werden meist vergast....will man sowas wirklich füttern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke, habe ich vergessen zu erwähnen! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

och, die armen Küken :(

würde ich persönlich auch nicht machen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich ess Hühnchen, ich ess Eier, ich ess Produkte, die Ei enthalten.. zwangsweise darf ich kein Problem mit Eintagsküken haben, vor allem nicht, wenn sie wie in diesem Fall als Futter enden. Ihre Artgenossen leben auch nur um zu sterben und gegessen/gefressen zu werden..

Eintagsküken haben einen Dottersack, dieser kann wenn man zu oft Eintagsküken verfüttert ähnlich wie Eier zu viel Vitamin A bedeuten. Deswegen solltest du den Sottersack anstechen und auslaufen lassen. Ab und zu als Snack verfüttert oder wenn die Küken älter sind, musst du ihn nicht ausstechen bzw ist er gar nicht mehr vorhanden..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich eß auch Eier und Hühnchen, aner nichts was mit dieser brutalen Haltungsweise zusammenhängt. Aber jeder so wie er´s mag!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

http://www.polar-chat.de/topic.php?id=70472&goto=1489101

uiiii , Junie, was ist das den für ein süßer Fellknuffel *augen rausfall

außer Schäfer, was ist da noch alles drin?

Woher hast du ihn, wenn man fragen darf? :o)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin mir auch nicht sicher was das "kleinere Übel" ist... gleich zu sterben oder noch ein paar Wochen/Monate dahin zu vegetieren...nichts anderes ist meistens die Geflügelhaltung...leider :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

brutale Haltungsweise? Natürlich brutal, aber.. wer sext denn seine Küken nicht? Wäre mir neu, dass zB Biobetriebe nicht nur weibliche Tiere halten und die männlichen gnädigerweise irgendwo ihr Leben fristen dürfen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.