Jump to content
Hundeforum Hundeforum
Tjorven

Ist das eine "normale" Warze?

Empfohlene Beiträge

Mo hatte sowas an der Seite, ein "Knopfgeschwulst", glaube ich. Es wurde auch sehr schnell größer, es wurde rausgeschnitten. Es war keine große Sache, Junghunde haben das wohl öfter.

Natürlich weiß ich nicht, ob das bei Euch auch sowas ist. Aber die Bilder und Deine Beschreibung haben mich daran erinnert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Minos hatte auch diese Knopfgeschwulst (Histiozytom) und zwar Anfang diesen Jahres.

Es könnte sein, dass das bei deinem Hund auch der Fall ist.

Vorteil dieser Geschwulste ist, dass sie zu 98 % bei Hunden unter 3 Jahren gutartig sind.

Man kann sie, so wurden uns damals in der Tierklinik gesagt, mit Cortison behandeln, was bei unserem Hund aber nicht möglich war, weil er als Welpe Demodex-Milben hatte.

So musste sie operativ entfernt werden, was aber auch kein Problem war. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So ihr Lieben, vielen Dank für die vielen Antworten :)

Ich sitz grad spontan im Nachtdienst, deshalb musste ich noch mal vorschlafen und melde mich erst jetzt.

Meine TÄ ist noch bis Mo. im Urlaub, ich hab sie aber privat erreicht. Sie meinte, wenn der Hund keine Schmerzen hat und sich nicht kratzt, könnte das bis Mo. warten.

Soweit so gut :)

Ich berichte auf jeden Fall weiter!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klar, dann drücke ich mal die Daumen für Montag, aber ich denke es ist alles im grünen Bereich,

es sieht jedenfalls nicht besorgniserregend aus. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo :)

Ich hab versprochen euch auf dem Laufenden zu halten, also tu ich es jetzt mal.

Es ist tatsächlich ein Histiozytom (Knopfgeschwulst), die TÄ will es auf jeden Fall entfernen, allerdings will sie Bootsmann erst noch auf den MDR1 Defekt testen, weil er letztens ganz seltsam auf einige Medikamente reagiert hat.

Nun kam dummerweise noch die Beisserei dazwischen und sie wartet jetzt, bis sie die Fäden ziehen kann und die Labor Ergebnisse da sind, bevor sie ihn schlafen legt...

Solange bekommt er auch Cortison, sie meinte mit etwas Glück bildet es sich sogar so zurück...

Also ist abwarten angesagt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh Mist, dann alles Gute für den armen Bootsmann :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann drücke ich auch mal ganz feste mit. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kurzes Update, auch falls jemand anderes mal sowas haben sollte:

das Histiozytom hat sich nach 2 Wochen täglich zwei mal Surolan auftragen vollständig zurückgebildet :)

Also: OP ist nicht notwendig, DANKE mal wieder meiner tollen, tollen Tierärztin :kuss:

Das Zeug kostet 6,50,- :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da habt ihr ja echt Glück gehabt und ganz schön Kosten gespart. Schön, dass es damit weggegangen ist. :)

Enthält Surolan Kortison, weil meine Tierärztin damals sagte, dass Kortison würde bei vielen Hunden helfen.

Minos konnte damit allerdings nicht behandelt werden, wegen seiner Demodex-Milben-Erkrankung als Welpe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jap, da ist Kortison drin..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.