Jump to content
Hundeforum Der Hund
COMpanion

Und niemand hats gesehen ...

Empfohlene Beiträge

@engelpu Genau das frage ich mich auch.

und nun mal sehr weit hergeholt und wirklich ohne jegliche Kenntnisse zusammen gesponnen. Was wäre wenn diese Leute mit oder ohne zutun in finanzielle Not geraten wären? Nicht mehr die Kosten tragen konnten? Vielleicht ein Haftbefehl gegen sie vorlag? Sind sie wirklich von heute auf morgen in den Urlaub gefahren ? Oder vielleicht jemand mit depressionen? Ich kenne Fälle wo Leute ihre Tiere sehr liebten aber es einfach nicht mehr psychisch schafften und auch nicht mehr in der Lage waren Futter hinzustellen oder eine Katzentoilette zu säubern.

Mich würde wirklich der Hintergrund intressiern. Wir haben durch G.K gelernt das oft der Schein trügt und auch das Menschen sich gewaltig verändern können. Nur was sind denn die Ursachen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Steffen Weist du es?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß nicht was dieses Spekulieren bringen soll. Und es gibt keine Notsituation wo man nicht gleichzeitig einen Tierarzt, das Vet. Amt und die Polizei heranholen kann. Ich verstehe diesen Hinweis nicht, dass der Hund sonst nicht überlebt hätte.

Für mich sieht das ganze nach einer zweideutigen Sache aus. Erst herausholen der Tiere, dann das ganze auf der Homepage schreiben, was man tolles getan hat und wenn wir Pech haben, findet hier mal wieder eine kalte Enteignung von Tieren statt ohne jede Konsequenz für alle Beteiligten.

Wenn keine Behörden eingeschaltet werden in einem so klaren Fall von Tierverwahrlosung, dann ist etwas faul an der Sache.

1. Kein Neutraler kann mehr feststellen wer für den Zustand der Tiere tatsächlich veranwortlich ist.

2. Wenn sich die Parteien nicht kennen, dann zweifele ich an meiner Menschenkenntnis.

3. Wer kommt auf die Idee wildfremde Menschen anzurufen und zu sagen, kümmert Euch um die Tiere ich fahre in Urlaub.

4. Dann wurde nach einigen Tagen dort mal vorbeigeschaut.

Für mich klingt das Ganze unglaubwürdig.

Aber das Aussehen des Hundes ist nun einmal auf der Homepage verewigt. Egal wer für diese Schweinerei verantwortlich ist, finde ich es legitim hier bei den Behörden mal vorzusprechen.

Dieser Manie Tiere vom rechtlichen Zuständigkeitsbereich zu entfernen hat schon fast etwas Systematisches. Wem es um das Abstellen von Tierquälerei geht, der macht so etwas nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
@Steffen Weist du es?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=70601&goto=1493194

Nö, interessiert mich auch nicht. Ich könnte nachgucken, aber wozu?

Ich habe gefragt, weil du den Zuchtwart "angeklagt" hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Rüde hat Fieber bekommen und ist in der Klinik :(

Daumendrücken denke ich ist wichtiger als alle Spekulationen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

1. Kein Neutraler kann mehr feststellen wer für den Zustand der Tiere tatsächlich veranwortlich ist.

2. Wenn sich die Parteien nicht kennen, dann zweifele ich an meiner Menschenkenntnis.

3. Wer kommt auf die Idee wildfremde Menschen anzurufen und zu sagen, kümmert Euch um die Tiere ich fahre in Urlaub.

4. Dann wurde nach einigen Tagen dort mal vorbeigeschaut.

Für mich klingt das Ganze unglaubwürdig.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=70601&goto=1493238

du stellst das schon ein bisschen anders dar, als es berichtet wurde!

aber dann passt es ja auch besser in dein Bild der bösen Tierschützer :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist doch auch viel besser, sich das so zurecht zu legen, wie mans braucht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe mir die Seite der Zucht mal angesehen.

Die Hunde waren sehr erfolgreich und es sieht so aus, als hätten sie ihren Besitzern viel bedeutet.

Wenn die Zustände immer schon so gewesen wären, vermute ich das die Hunde nicht diese Erfolge gehabt hätten.

Mir geht da auch durch den Kopf was da wohl passiert sein kann, das die Hunde in diesen Zustand geraten sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Steffen

Also Steffen ganz ehrlich ich kann jetzt nicht nachvollziehen wieso du den Zuchtwart der vor Ort war verteidigen willst. Wenn keiner dort war und der Wurf schwarz gezogen wurde hat er ja keine "Anklage" war einer vor Ort muß man seine Abnahme wirklich hinterfragen. Wie ist das noch gleich gewesen ich kann mir den Zuchtwart aussuchen?

@Kage

es ist sicherlich nicht verkehrt zu überprüfen in wieweit die Behörden mit dem Fall vertraut sind. Das diese Tierschützer mit größter Wahrscheinlichkeit nicht Fachkundig im Bezug auf den Rechtsweg gehandelt haben sehe ich auch. Auch kann ich mir vorstellen das man sich eventuell kannte. Nur würde ich sie nicht mit den großen Orgas in einen Schub stecken wollen und ein System dahinter vermuten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
@Steffen

Also Steffen ganz ehrlich ich kann jetzt nicht nachvollziehen wieso du den Zuchtwart der vor Ort war verteidigen willst.

Tue ich das? Hmmm, hab ich gar nicht gemerkt.

Wenn keiner dort war und der Wurf schwarz gezogen wurde hat er ja keine "Anklage" war einer vor Ort muß man seine Abnahme wirklich hinterfragen.

Dass ein Zuchtwart vor Ort war heißt nicht automatisch, dass der Wurf abgenommen wurde. Und selbst wenn, was hat das mit der jetzigen Situation zu tun? Was Vereine und Zuchtwarte angeht habe ich hier schon geschrieben.

Wie ist das noch gleich gewesen ich kann mir den Zuchtwart aussuchen?

Kannst du? Hmmm, ich nicht.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=70601&goto=1493413

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...