Jump to content

Deine Hunde Community!
Über 36.000 Mitglieder
 

In weniger als 30 Sekunden ein Benutzerkonto erstellen oder einfach mit Deinem Facebook oder Google account einloggen.
 

✅  Registrieren oder einloggen  

Hundeforum Der Hund
Juline

Neuer Borreliose-Impfstoff

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich habe heute privat mit einem Tierarzt geplaudert, in einem Wald voller Zecken :zunge:

Er sagte, es gäbe seit neuestem einen zweiten Borreliose- Impfstoff. Der erste, den es schon länger gibt, gegen Borrelia burgdorferi sensu stricto -dieser Erreger kommt aber vor allem in den USA und selten bei uns vor. Impfung also ziemlich wirkungslos.

Der zweite -neue- gegen Borrelia garinii sowie Borrelia afzelii, die in Deutschland häufiger vorkommen.

(Zur Verteilung der Borrelien-Arten schreibt Wikipedia:

B. afzelli etwa 30 %

B. garinii etwa 20 %

B. burgdorferi s. s. etwa 7 %)

Wer weiß etwas genaueres ?

Ist dieser neue Impfstoff schon zugelassen?

Leider konnte er mir nicht mehr darüber sagen, er ist im Ruhestand und nicht so ganz auf dem neuesten Stand.

LG

Antonia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe in Fachzeitschriften noch keine Werbung dafür gesehen, (und damit sind die immer schnell!) aber auch nicht danach Ausschau gehalten. Mal gucken, ob ich in der nächsten Zeit was entdecke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe geguugelt und etwas gefunden.

Hier: http://www.dr-frangipani.de/impfungen/borrliose-impfung

und noch ausführlicher: http://www.glamis.de/borrel.html

heißt es, von den beiden verfügbaren Impfstoffen richte sich einer gegen den seltenen aber potentiell krank machenden Borrelien-Typ (B. burgdorferi sensu stricto), der andere richtet sich gegen die häufiger vorkommenden aber nicht krank machenden Typen (B. afzelii und B. garinii).

Habe ich nicht an anderer Stelle gelesen, alle drei Formen seien als Erreger der Lyme-Borreliose beim Menschen bekannt? Und dass sie auch bei Hunden krankmachend wirken, sei zwar nicht erforscht, werde aber vermutet?

Weiß da keiner was genaues oder stützen sich die Aussagen auf widersprüchliche Untersuchungen?

@Skita wenn du etwas liest, sagst du Bescheid?

Ich würde zwar nicht impfen wollen, aber es interessiert mich.

LG

Antonia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Werd mal versuchen, die Augen auf zu halten :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Den Impfstoff gibt es schon fast ein Jahr. Meine Tierärzte haben abgeraten. Das sei noch nicht ausgereift und der Schaden vielleicht größer als der Nutzen.

Für Menschen gibt es ja auch keinen Impfstoff, mag meine Hunde nicht als Versuchstiere gebrauchen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.