Jump to content
Hundeforum Der Hund
salv

Stundenlanges hin- und herlaufen

Empfohlene Beiträge

Ich kann mich weitgehend Kage anschließen. Nur bin ich nicht sicher ob man wirklich einen Streuner diagnostizieren kann. Ein Hund der zum Beispiel aus einem Auto entwischt ist und völlig fremd läuft alles andere als Zielgerichtet. Nur wenn er die Umgebeung kennt sind seine Wege zielgerecht ausgerichtet.

Der Hund ist nicht bei dir zuhause. Ob er nun Freiheit als Zuhause sieht oder es sucht kann ich dir nicht sagen. Ob er entlaufen ist oder ausgesetzt wurde?

Was wurde denn unternommen um die Besitzer zu finden? Wurde da überhaubt etwas gemacht? Du hast ihn wieder mitgenommen ist er überhaubt dann dort als Fundtier geführt? Gibt es noch Nachbarasyle?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Salv,

das was Dein Tierarzt sagt, ist eigentlich mehr dafür bestimmt, wenn man mit einem bereits bindungsaufbauenden Hund Probleme innerhalb der Autorität hat. Wobei auch dies nicht generell stimmen muss, da dies eigenlich nur für Leithunde der ersten 2 Positionen gilt.

Ich habe Dir diesen Rat gegeben, da ich es mit Streunern selber so handhabe und meine Überzeugung beruht auf dem Beobachten von Straßenhunden. Wenn sich ein Leithund ein neues Rudel aufbaut, dann macht er es bis die Bindung steht identisch. Wenn der Bindungsaufbau erfolgt ist, nimmt er die überhöhte bzw. abgesonderte Position ein. Genau so machen das Hunde erfahrene Obdachlose - schließt sich ein Streuner an und sie wollen ihn behalten, dass schlafen sie zusammen.

Aber da es Dein erster Hund ist, mache es so wie Du es innerlich für richtig findest. Man lernt immer nur von Hund zu Hund.

Nur das wichtigste ist, dass der Hund eine Bindung zu Dir aufbauen kann. Und dies geht bei Hunden am schnellstens durch den Körperkontakt beim Schlafen. Da ist täglich über 6-8 Stunden Zeit genau die Sprache der Hunde praktisch anzuwenden.

Toll finde ich wie Du bereits Dich selber kontrollierst. Konsequenz und klare Struktur am Tag ist dann ohne Probleme auch zu bewerkstelligen. Du mußt dann nicht Deine Kuschel-Emotionen am Tag abspulen, da hast Du dann Zeit ihm klar und deutlich zu sagen, wie das Zusammenleben sein soll.

Alles Gute für Euch beide.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo kage, lieben Dank fuer Deine Tips, werde Sie mir sehr zu Herzen nehmen. Und auch so wie Du die "DInge" erklaert ist es total verstaendlich.

Und Companion, hier sind "Nachbarasyle" und das Herausfinden von wem die entlaufenen Hunde stammen ein Fremdwort. Buffy habe ich jedenfalls als erstes einen Microchip verpassen lassen. Und dadurch kann Ihr das nicht mehr passieren.

Euch einen schoenen Abend. Hier faengt ja erst der Tag an und LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Viel Erfolg Euch beiden und berichte uns wie es zwischen Euch funktioniert. Weil eigentlich ist es immer sehr schwierig Tips aus der Ferne zu geben. Aber mein Tips schadet Euch beiden für den Anfang ganz bestimmt nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Salv,

nur kurz was Allgemeines zur Erziehung. Es ist gut, dass Du Dir Infos besorgst, wo es nur geht. Aber das birgt auch die Gefahr, dass Du von zehn Leuten zehn unterschiedliche Meinungen bekommst. Ich würde mir ein gutes Erziehungsbuch kaufen und versuchen, mich danach zu richten. Wenn man es erst so und dann so und dann noch anders versucht, verwirrt das den Hund nur.

Ich könnte Dir jetzt ein gutes Buch aus Deutschland empfehlen, aber ich weiß nicht, wie teuer der Versand zu Dir wäre. :( Du findest aber bestimmt auch ein paar gute vor Ort.

Zu Deinem spezifischen Problem mit der Mauer weiß ich leider nichts. Kannst Du sie denn erstmal mehr mit ins Haus nehmen, wenn sie da ruhiger ist? Vielleicht gibt sich das Verhalten ja, wenn sie ersteinmal lang genug bei Dir ist und merkt, wo sie hingehört?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Stundenlanges Bellen bei Besuch

      Hallo, Ich habe einen Bernhardiner,ein echt super Typ. Doch ein Problem hab ich mit meinem Bernie. Sobald ich Besuch bekomme,ganz gleich wer es auch ist ob Freunde,Familie oder sonst wer. Dann fängt Josef an zu Bellen und hört nicht mehr auf,bis der Besuch geht. Das kann manchmal Stunden dauern. Ich werd Wahnsinnig,wen ich im Büro sitze und möchte was Arbeiten. Bitte um Ratschlag was ich tun kann.

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.