Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Gwenni

Anfängerfragen zum Mantrailing

Empfohlene Beiträge

:winken:

bei uns wird erst der Hund "umgezogen", dann macht die VP den Hund auf die Tüte aufmerksam.

Je nach Hund macht man mehr oder weniger "Halli Galli". Der Hund muss so motiviert sein, dass er unbedingt der Person hinterherlaufen will, aber auch nicht zu aufgedreht.

Der Hundehalter führt den Hund, nachdem die VP weggegangen ist (am Anfang ist sie noch sichtbar und nur 10 m entfernt), zur Tüte und bringt den Hund durch Zeigen dazu, am Gegenstand zu schnüffeln, meist legen wir anfangs ein winziges Leckerchen hinein. Schnüffelt der Hund, gibt es zeitgleich das Kommando zum Schnüffeln. Startet der Hund, gibt es zeitgleich das Kommando zum Starten.Es dauert nicht lange, bis der Hund diese Kommandos richtig verknüpft hat.

Da die Hunde anfangs meist losrennen, ist die Versuchung groß, hinterherzurennen. Zu viel Tempo sollte aber nicht drin sein, da ein Hund ja später ruhig und konzentriert der Spur folgen soll, aber ausbremsen solltest du deinen Hund am Anfang auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Der Hund muss so motiviert sein, dass er unbedingt der Person hinterherlaufen will, aber auch nicht zu aufgedreht.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=70674&goto=1494664

Das hat meine Trainerin bewusst vermieden: Der Hund soll eben nicht der Person hinterherlaufen wollen. Der Mensch war vom ersten Trail an nicht sichtbar.

Der Hund fand diesen nur mit der Nase.

Ich halte es für kontraproduktiv, dass der Hund motiviert wird, der Person zu folgen. Das bringt enormen Stress in den Trail.

Bei so einem Aufbau könnte ich mir vorstellen, dass manche Hunde noch mehr zur Hibbeligkeit neigen, bevor es losgeht und auch währenddessen.

Ich bin froh, dass meine Trainerin das alles so ruhig aufgebaut hat!

Und wieso zeigt die VP die Geruchsprobe :???

Wie läuft das denn mit deinen Hunden, Kristin?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die VP zeigt am Anfang die Geruchsprobe, damit der Hund sie mit dem Menschen in Verbindung bringt, genauer gesagt, dass er lernt, dass die Person, zu der die Tüte gehört, etwas Tolles für ihn hat.

Inzwischen habe ich die Tüte mit dem Gegenstand und lasse meine Hunde die Nase hineinstecken. Sie sehen die Person auch nicht mehr.

Gwenda hat von Anfang an ruhig und konzentriert gesucht, Silvi ließ und lässt sich leicht ablenken (interessanter Duft am Wegesrand z.B.) und dreht auch schnell auf.

Wie sucht der Hund anfangs bei euch, wenn er die Person nicht sieht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie sucht der Hund anfangs bei euch, wenn er die Person nicht sieht?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=70674&goto=1494705

Der Hund sucht anfangs nur rein nach dem Geruch des Menschen durch die Geruchsprobe. Am Anfang wurde der Trail, also der Weg, den die VP vorher gegangen war, mit einer Geruchsspur von Pansen o.ä. unterstützt.

Aber bei den meisten Hunden reichte beim 2. oder 3. Trail der Eigengeruch des Menschen und es wurde kein Pansen mehr benutzt.

Es wurde immer sehr individuell berücksicht, wie viel Hilfe ein Hund beim Anfangstrailen braucht. Aber die VP war niemals für einen Hund sichtbar!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke, ob man mit Pansen unterstützt oder mit Sichtbarkeit der Person am Anfang, ist letztendlich egal, sobald der Hund, aus welchen Gründen auch immer, nach Aufnahme des Geruchs den Menschen finden will/ die Spur verfolgen will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Keine Ahnung...meine Trainerin meinte nur, dass die viele Hunde zu "hibbeln" beginnen, wenn sie "Opfer-scharf" gemacht werden. Ihrer Meinung ist das nicht nötig und ich bin froh, dass Sam das Trailen so ruhig vermittelt bekommen hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Der Hund muss so motiviert sein' dass er unbedingt der Person hinterherlaufen will, aber auch nicht zu aufgedreht.

Das hat meine Trainerin bewusst vermieden: Der Hund soll eben nicht der Person hinterherlaufen wollen. Der Mensch war vom ersten Trail an nicht sichtbar.

Der Hund fand diesen nur mit der Nase.

Ich halte es für kontraproduktiv, dass der Hund motiviert wird, der Person zu folgen. Das bringt enormen Stress in den Trail.

Bei so einem Aufbau könnte ich mir vorstellen, dass manche Hunde noch mehr zur Hibbeligkeit neigen, bevor es losgeht und auch währenddessen.

Ich bin froh, dass meine Trainerin das alles so ruhig aufgebaut hat!

Und wieso zeigt die VP die Geruchsprobe :???

Wie läuft das denn mit deinen Hunden, Kristin?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=70674&goto=1494671

Es gibt doch auch Anfängerhunde, die an dem GA zwar noch schnüffeln, aber dann absolut keinen Peil haben, was sie machen sollen. Wie habt ihr denn diese Hunde zur Suche annimiert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat sie schon geschrieben: mit einer Pansenschleppe. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wer lesen kann ist im Vorteil :kuss: Danke !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gestern habe ich mit einer Freundin zum zweiten Mal geübt. Mona hat schon verstanden um was es geht,...bei ihr haben wir es dahin abgewandelt, dass die VP Mona gar nicht mehr animiert und an der VP belohne ich Mona selbst. Ich drossele auch das Tempo und gehe in einem gemäßigten Tempo hinter ihr her und sie nimmt das ganz toll an. Beim Trailen kam uns plötzlich ein angeleintes pöbelndes 5-er Rudel entgegen und Mona hat die komplett ausgeblendet und ist zielsicher der Spur hinterher.

Kira tastet sich auch vorsichtig heran und sie scheint auch langsam Spaß daran zu bekommen. Bei ihr gibt die VP bevor sie geht ein paar Leckerchen und sie kriegt auch ihre Belohnung von der VP.

Hat jemand einen Buchtipp? Würde gerne mich ein bisschen schlauer machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.