Jump to content
Hundeforum Der Hund
dragsterrobby

Unsere Hündinnen beißen sich neuerdings!

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo, wir sind neu hier und haben eine Frage:

Seit ca. 3 Monaten müssen wir leider feststellen das sich unsere 2 Hündinnen beide kastriert 9 u. 12 Jahre alt, völlig ohne Vorwarnung schon 3 mal ziehmlich böse gebissen haben!!

Das letzte Mal am vergangenen Freitag als meine Frau mit der Laika (9 Jahre) an der Leine vom spatzieren gehen zurück ins Haus kam. Laika ging ohne Vorwarnung auf Jule (12 Jahre) los und biß sich im Nacken fest, ich habe versucht sie irgentwie auseinander zu bekommen, leider ohne Erfolg!! Erst ein Eimer kaltes Wasser hat sie getrennt!! Leider habe ich auch bissel was abbekommen aber nicht sooo schlimm!!

Dies ist bereits das dritte Mal und wir wissen nicht den Grund dafür, zumal die Hunde sich nun schon 9 Jahre kennen. Der Rüde (11 Jahre) hält sich völlig zurück und beobachtet das ganze aus der Ferne. Wir wissen keinen Ausweg mehr und haben furchbare Angst das es wieder vorkommt, was einfach nur schrecklich wäre. Dazu muß ich sagen das immer Laika damit anfängt und immer oben drauf ist. Jule unten drunter kann sich nicht wehren und versucht nur wild um sich zu beißen und hat bei meinen Versuch sie zu trennen auch mich getroffen!

Zum Karakter der Laika ist zu sagen, das sie sich schon immer sehr separiert hat und immer alleine irgentwo auf den Grundstück ist. Wir haben die Laika von einer Bekannten die sie mit ca. 5 Wochen aus Polen mitgebracht hat, wo sie angeblich erschlagen werden sollte!!!

Wir haben sie dann mit ca. 7 Wochen bekommen und alles war gut, nur das sie immer ein sehr unsicherer Hund war und ist. Sie reagiert auf alles neue sehr agressiv im Rückwärtsgang!!

Es wäre toll wenn uns einer von euch ein paar Tips geben könnte, wie wir in Zukunft damit umgehen müssen/sollten.

Vielen Dank im voraus,

dragsterrobby

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es macht mich stutzig das die Hündinnen nach so langer Zeit anfangen sich zu beissen.

Hat sich irgendwas geändert ?

Ansonsten kann ich nur raten das ihr die Hündinnen in Ruhe an einen Maulkorb gewöhnt damit sie sich und euch nicht nochmal verletzten können.Am besten sucht ihr euch einen guten Trainer in eurer Nähe der sich das ganz mal vor Ort anschauen kann weil aus der Ferne kann man das wirklich schlecht beruteilen.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank nützt mir nur grade wenig, denn es kann ja im nächsten Moment schon wieder passieren!!!! Es ist bisher auch nur im Haus passiert, wenn sie draußen sind (10.000qm) ist nix aber ich muß sie ja auch mal rein holen und dann ist die Gefahr da!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klar nützt es Dir was, wenn du einen Hundeverhaltenstherapeut aufsuchst.. der wird euch bestimmt helfen können..

So könnt ihr ja schließlich nicht weitermachen.. und hoffen, dass es einfach so aufhört ist wahrscheinlich auch nicht der richtige Weg.

Der Maulkorb sollte doch nur als Übergang dienen.. dass solange nichts mehr passieren KANN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wer war bisher die ranghöhere Hündin? Es könnte sein, dass Jule (wenn sie die Höhere war) altersbedingt nicht mehr in der Lage ist, sich durchzusetzen. Diese Schwäche nutzt Laika jetzt womöglich aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Laika schon mal Tierärztlich untersuchen lassen? Vielleicht fehlt ihr was, vielleicht etwas Organisches?

Vielleicht hat sie Schmerzen ?

Es kann viele Ursachen haben, dies aus der Ferne zu beurteilen, ist schlicht unmöglich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke du solltest als erstes mal deine alte Dame auf Herz und Nieren durchecken lassen. Mag sein das es einfach nur Zeit für sie ist ihre Rangstellung abzugeben mag sein das sie ohne das du es merkst etwas ausbrütet.

Draußen ist genügend Freiraum so das es weniger zu Außernandersetzungen kommen wird innen sind besonders alle Engstellen ein Kampfrisiko vermeide dort zu stehen locke sofot die Junge aus einer engstelle ( türen etc raus). Wenn sie bei einander stehen faß keine davon an. sondern bewege dich möglichst schnell weg und lenke irgendwie ab.

Das der Rüde nicht eingreift liegt daran das das Weiberkram ist und ihn nix angeht - gut so!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das der Rüde nicht eingreift liegt daran das das Weiberkram ist und ihn nix angeht - gut so!

Ein soveräner Rüde würde für Ordnung sorgen, das mal zu Weiberkram!

Irgendwas hat sich verändert, sonst würden die Rangordnung nicht kippen. Ich würde für Drinnen der Hündin, die die Attacken reitet, wirklich einen Maulkorb anlegen. Du musst die alte Hündin schützen - das hat sie jetzt im Alter, wo sie sich körperlich nicht mehr so wehren kann, einfach verdient.

Benutze bitte einen richtigen Maulkorb (hier kann die Hündin Hitze abhecheln und auch Wasser trinken), keinen Nylonmaulkorb (hier kann sie das nämlich nicht).

Ich halte hier auch mehrere Hündinnen und einen Rüden. Der Rüde kann durchaus auch mal grantig werden, wenn 2 Hündinnen sich zu sehr anzicken. Dann ist aber Ruhe im Karton! Passieren tut das allerdings nur, bei beginnenden oder bestehenden Läufigkeiten.

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für die div. Tips, haben einen Hundetrainer angerufen aber auf den AB gesprochen und hoffen das er/sie sich heute meldet!! Werden sie bis ein Kenner hier war versuchen auseinander zu halten spez. beim füttern und hoffen das es bis dahin gut geht!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn das seit 3 Monaten ist, was ist eure Konsequenz für die Hunde wenn Sie das tun?

Anmerkung: mit Weiberkram hat das gerade mal gar nix zu tun. Ein richtiger Rüde würde dort für Ordnung sorgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.