Jump to content
Hundeforum Der Hund
Manu+2KHC

Komisches Verhalten einer läufigen Hündin

Empfohlene Beiträge

Halli hallo, seit Samstag haben wir regelmäßigen Besuch einer Hündin aus der entfernten Nachbarschaft. Es ist eine Jagd-Terrier-Dame, die während ihrer Läufigkeit immer zu unserer Luna kommt und sich wie eine Verrückte benimmt. Gina, so heißt die "Ulknudel", benimmt sich dann, als wäre unsere Luna ein Rüde. Echt verrückt, mindestens einmal pro Tag rufen wir die Besitzer an, damit sie ihre durchgeknallte, läufige Hündin wieder einfangen können. Sie lässt in der Hitze keine anderen Personen an sich ran, nur Luna.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Läuft die draußen frei rum?

Dann würde ich den Besitzern mal ordentlich ins Gewissen reden. Ist ja nicht gesagt, dass die nur die "Luna" dran lässt. Es könnte durchaus möglich sein, dass ein sehr selbstbewusster Rüde sich diese Ulknudel einfach krallt und "vergewaltigt". Jawohl, das gibt es auch unter Hunden, wenn auch nicht so häufig.

Was "Gina" so veranlasst auf "Luna" abzufahren, bleibt mal ausser Frage. Aber so, eine "Affenliebe" gibt es unter Hunden tatsächlich.

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Christa, die Gina läuft nicht frei herum, sie büchst immer wieder aus. Seit es Luna und Gina im Ort gibt (fast zeitgleich) sind sie während der Hitze ein "Paar". Als Welpe und Junghund haben sie immer zusammen gespielt. Die Besitzer wissen auch schon nicht mehr weiter, haben selbst an OP gedacht, aber den Schritt wollen sie noch nicht machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist Luna kastriert? Sodass die andere Hündin sie vielleicht nicht "einsortieren" kann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn die Besitzer nicht in der Lage sind ihren Hund unter Kontrolle zu halten, dann sollen sie die bitte kastrieren lassen.

Auch ausbüxen ist ein "draußen rumlaufen" . Soll sie vielleicht Welpen haben?

Ich finde die Besitzer verantwortungslos.

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nee Enjoy, Luna ist nicht kastriert, aber wie geschrieben, die beiden lieben sich heiß und innig, aber nur so stark während der Hitze. Gina kommt auch an, wenn Luna in der Hitze ist.

Christa, die Besitzer haben da noch zwei Kinder, die das ganze vielleicht nicht so "eng" sehen, die Eltern schimpfen und versuchen schon alles, dass die Hündin nicht weglaufen kann. Nun wird sie zu hause auch im Haus angebunden, da die Kinder oft die Türen nicht richtig schließen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.