Jump to content
Hundeforum Der Hund
DogoMerlin

Wiese mieten/pachten - Wo anfragen?

Empfohlene Beiträge

Weiß jemand zufällig wo man anfragen muss wenn man in München eine öffentliche Wiese mieten oder pachten möchte, die keinem Bauern gehört?

Ich hab jetzt mal im Kreisverwaltungsreferat angerufen, die "nette" Dame am Empfang meinte nur, keine Ahnung, bei ihr nicht... :so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bauamt, Makler, öffentliche Sprechstunde beim Bürgermeister (gibt es bei uns), oder einfach mal in einer Dorfkneipe umhören, ob und wer hier Wiesen hat und dann den betreffenden Aufsuchen.

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Grundstücke hatte immer mal auch die Bahn... zuständig war früher hier die Bahnmeisterei. Mußt du mal nachfragen, wie das bei euch ist ... ob die das überhaupt noch machen...

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich habs jetzt mal beim Kreisverwaltungsreferat versucht... die schicken einen von Konzius zu Pilatus :Oo Ich hab nun hier nen Zettel mit 100 Namen und Nummern *lach*

Also der Bahn gehört das nicht, das ist ne etwas verwahrloste kleine Wiese zwischen mehreren Äckern. Den Bauern gehört die Wiese aber auch nicht.

Ich hab jetzt ne Nummer von nem Herren bekommen der angeblich für Öffentliche Grundstücke im Norden Münchens zuständig ist.

Die Dame sagte mir, ich soll bei Google ein Bild raus suchen wo man das Grundstück sieht und dem Herren ne Email schicken. Äh ja, das hab ich versucht. Nur ist das Googlemapsdingens nicht wirklich aktuell. In den letzten Jahren wurde da einiges Gebaut, ein Park, ein Spielplatz etc... jetzt bin ich nicht 100% sicher welcher Wiesenteil das ist... :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

War nicht der Buchbinder Wanninger auch aus München? ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist da nicht eigentlich das Grundbuchamt dafür zuständig? *amkopfkratz* Oder das Liegenschaftsamt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Bei dem komm ich sicher auch noch an :P

Und wenn sie nicht gestorben ist, wird sie immer noch von einem zum anderen verbunden und geschickt^^

EDIT

Grundbuchamt gibt mir keine Auskunft.... :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich tippe auch mal aufs Liegenschaftsamt...

Wäre natürlich toll wenn sie einem Bauern gehören würde.

Ansonsten kann man ja nichtmal einen Zaun ziehen (nur wenn man einen Zaun brauch natürlich :D )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der gute Mann, der nicht erreichbar ist, ist auch vom Liegenschaftsamt... ^^

Kenn mich mit sowas nicht aus, deshalb musste ich mich da erstmal durchfragen....

Also die gute Dame die mir 1 mio Nummern gegeben hat, meinte ein Zaun wäre kein Problem wenn es ne öffentliche Wiese der Stadt ist.

Nur richtig bauen darf ich nicht, dahinten ist kein Baugrund. Aber das hab ich ja eh nicht vor ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Also wir hatten uns damals bei der Gemeinde durchgefragt,

die konnten uns dann sagen wem die Grundstücke gehörten.

Bei uns sind das ja alles Parzellen und die Leute sind in ganz D verteilt.

Wir hatten denen dann auch ein Bild von Google Earth ausgedruckt,

damit die Wissen von welchen Parzellen wir reden und dann haben die uns die Adressen gegeben.

Oder hat da nachfragen was die anderen meinten, mit dem Liegenschaftsamt.

P.S.

Habe das gerade noch im Internet gefunden:

Gemeinden haben einen Grundstückskataster in dem die Grundstüxke auf ihrem Gebiet aufgeführt sind (Größe, Eigentümer, Gemarkung). außerdem bestimmt die Gemeinde mittels Flächennutzungsplänen und Bebauungsplänen wo und was hingebaut werden darf.

Falls Dir die Adresse oder den Eigentümer nicht sagen wollen,

Deine Adresse hinterlassen mit bitte um weiterleitung zum Eigentümer,

damit der Kontakt zu Dir aufnehmen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.