Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Ich muss umziehen mit 2 Tieren und geringem Einkommen

Empfohlene Beiträge

Huhu,

also ich musste z.B. bei der Gewosie meinen Anteil erst bei Vertragsabschluss zahlen. Vielleicht kannste da ja nochmal nachfragen. Ob man den in Raten zahlen kann weiß ich nicht, aber lässt sich ja rausfinden.

Ansonsten halte ich gerne Augen und Ohren offen.

Würdest du auch in die Innenstadt ziehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich war 20 Jahre als Immobilienverwalterin tätig - wie kommt es, dass Du "so schnell" ausziehen mußt ? Wohnst Du dort noch nicht lange ?

Wenn Dein Vermieter "nett" ist - hast Du ihm mal gesagt, dass Du einen Umzug finanziell nicht schaffst und auch Probleme hast, eine günstige Wohnung zu finden ? Ich kenne einige Hauseigentümer/Hausverwalter, die haben in solchen Fällen finanziell geholfen, um Auseinandersetzungen (Räumungsklagen) zu umgehen, denn wenn Du keine Wohnung deswegen findest: auf die Straße setzen kann man Dich so schnell nicht.

Vielleicht schreibt er Dir für Wohnungsbewerbungen auch eine Art Zeugnis, also eine Bestätigung, dass Du Deine Miete immer pünktlich bezahlt hast und es nie zu Problemen mit Deiner Haustierhaltung gekommen ist ? Das hilft enorm.

Ich würde Dir außerdem raten, Dich bei der ARGE nach Unterstützung zu erkundigen, z.B. nach einmaligen Umzugsbeihilfen oder auch Mietbeihilfen auf Dauer. ASuch das kommunale Wohnungsamt ist hilfreich, z.B. sind Wohnungen mit WBS (Wohnberechtigungsschein) im sozialen Wohnungsbau großer Gesellschaften sehr oft haustierfreundlich und die werden oft über die Wohnungsämter vermittelt.

LG und viel Erfolg

Marita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hast Du mal bei der ARGE nach Unterstützung gefragt?

Bei 800Euro Monatseinkommen kriegst Du sicherlich noch Unterstützung für die Miete.

Musst natürlich nachfragen ;)

Ansonsten sind kulante Vermieter oft über die Studentenseiten zu kriegen:

www.wg-gesucht.de

www.studentenwg.de

Da kann man auch selbst inserieren.

Ansonsten Zettel aushängen bei Fressnapf, Real und überall, wo so schwarze Bretter sind.

Drücke Dir die Daumen, in Braunschweig ist es genauso besch.... eine Wohnung zu finden, wobei ich auch noch ohne Treppen suche und mit zwei großen Hunden :Oo
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=70522&goto=1490546

Danke. ARGE ist nicht, ich bin berentet, wie ich schrieb. Evtl. SoziAmt, da hab ich grad gefragt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

also ich musste z.B. bei der Gewosie meinen Anteil erst bei Vertragsabschluss zahlen. Vielleicht kannste da ja nochmal nachfragen. Ob man den in Raten zahlen kann weiß ich nicht, aber lässt sich ja rausfinden.

Ansonsten halte ich gerne Augen und Ohren offen.

Würdest du auch in die Innenstadt ziehen?


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=70522&goto=1490592

Ja, okay, natürlich bei bzw. unmittelbar VOR Vertragsabschluss, aber das macht keinen Unterschied, dieweil ich das Geld dann auch nicht haben werde. Und es muss vorliegen, BEVOR der Mietvertrag unterschrieben wird. Nein, Ratenzahlung und Aussetzen der Anteile ist bei der gewosie leider nicht drin.

Aber danke. Kommst du auch aus Bremen oder Umzu?

LG

Eiky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Viele Fragen - ich antworte mal zwischen deinen Zeilen, ok?

Ich war 20 Jahre als Immobilienverwalterin tätig - wie kommt es, dass Du "so schnell" ausziehen mußt ? Wohnst Du dort noch nicht lange ?

Nein, ich wohne erst 7 Jahre hier und die Kündigungsfrist von einem halben Jahr ist somit korrekt. Es gab durch den plötzlichen Tod meiner Erstvermieterin einen Vermieterwechsel, aber der alte Vertrag wurde übernommen.

Und er hilft mir schon, wo er kann und schaut sich auch um - doch geld - ich weiß nicht. Ich werde in jedem Falle ausziehen und wenns ins Obdachlosenheim ist; er hat wriklich viel für mich getan in den Jahren, in denen er Vermieter war und ich will nicht im Strreit hier raus - er ist ja auch im recht und sollte s einen Monat länger dauern, wird er ganz sicher nie etwas sagen.

Wenn Dein Vermieter "nett" ist - hast Du ihm mal gesagt, dass Du einen Umzug finanziell nicht schaffst und auch Probleme hast, eine günstige Wohnung zu finden ? Ich kenne einige Hauseigentümer/Hausverwalter, die haben in solchen Fällen finanziell geholfen, um Auseinandersetzungen (Räumungsklagen) zu umgehen, denn wenn Du keine Wohnung deswegen findest: auf die Straße setzen kann man Dich so schnell nicht.

Würde er wohl auch nicht, aber s.o. - ich möchte dann raus sein.

Vielleicht schreibt er Dir für Wohnungsbewerbungen auch eine Art Zeugnis, also eine Bestätigung, dass Du Deine Miete immer pünktlich bezahlt hast und es nie zu Problemen mit Deiner Haustierhaltung gekommen ist ? Das hilft enorm.

Hat er und es strunzt nur so vor Lob. Bot auch an, dass potentielle Vermieter ihn anrufen können. Was aber auch nichts an meinen Tieren ändert und nichts an meinen seh engen finanziellen Möglichkeiten.

Ich würde Dir außerdem raten, Dich bei der ARGE nach Unterstützung zu erkundigen, z.B. nach einmaligen Umzugsbeihilfen oder auch Mietbeihilfen auf Dauer. ASuch das kommunale Wohnungsamt ist hilfreich, z.B. sind Wohnungen mit WBS (Wohnberechtigungsschein) im sozialen Wohnungsbau großer Gesellschaften sehr oft haustierfreundlich und die werden oft über die Wohnungsämter vermittelt.

s.o. - die ARGE ist für mich als erwerbsminderungsberentet nicht zuständig, aber die Anfrage ans Soziamt läuft. Nur übernimmt dies KEINE Genossenschaftsanteile und daran scheitere ich - 2 Monatskaltmieten sind das Äußerste, was ich zusammenkratzen kann.

LG und viel Erfolg

danke..... :(

Marita


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=70522&goto=1490604

LG

Eiky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Noch ein Nachtrag: Ich bekam ein paar PNs - habe auch drauf reagiert, aber ich fürchte, dass ich falsch geklickt habe und die Antworten weg sind. Da ich jedoch nicht möchte, dass sich hier User verletzt fühlen, die sich soviel Mühe machen, hier nochmal vorsichtshalber ein herzliches Dankeschön!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

du bekommst doch die Kaution von Deiner aktuellen Wohnung zurück? Kannst du die nicht weiter investieren? Die neue Kaution könntest du dann in Raten leisten, soweit ihc weiß ist sowas üblich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

....deshalb hier neu weiter (@Mods: Falls nicht so gut, bitte zusammenfügen).

Falls das nun über eine andere Userin hier NICHT klappen sollte - klärt sich in den nächsten Tagen hoffe ich, wenn sie mich nicht vergisst..... *g*, dann eine andere Option, die wie folgt aussieht:

Denn: So langsam kommt Bewegung in die Sache und ich könnte - KÖNNTE - u.U. eine Wohnung in Bremen - Nord bekommen zum Sommer/Frühherbst. Auch MIT Tieren

Doch das Thema Geld kommt jetzt bös`zum Tragen, da es sich um eine Genossenschaft handelt, die einen sehr hohen Genossenschaftsanteil schon vor Mietvertragsabschluss verlangt: Fast 800 E. Geld, das ich nicht habe und das weitaus mehr ist als 2 Kaltmieten Kaution einer kleinen Wohnung wie sonst üblich.

Nun meine Frage: Als Rentnerin habe ich leider keine Möglichkeiten, Gelder über die ARGE zu beantragen und das Sozialamt stellt sich hier bisher zumindest quer.

Noch einen Kredit aufnehmen werde ich in der Tat nicht; ich habe damals in dem thread ja schon geschrieben, ich bin nicht leichtsinnig und wollte nichts weiter als Tipps, denen ich nachgehen konnte.

Okay - nun meine Frage aufgrund dieses ganzen Wustes: Hat jemand JETZT noch eine Idee, an welchen Stellen man evtl. zinslos speziell für diese Genossenschaftsanteile (und nein, diese will das Geld vorher und auf einmal; auf Ratenzahlung oder dergleichen lässt sie sich leider nicht ein) zumindest 500 E erhalten kann (mit einer Rückzahlungsfrist von ca. 1 Jahr vielleicht?

Bin auch hier wieder für Tipps sehr dankbar; ich MUSS ja nun raus und das in 5 Monaten und so langsam sollte ich mich, da die Angebote nun schon ab August/September kommen, entscheiden.

LG

Eiky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Den hier? http://www.polar-chat.de/topic_70522.html

Klick einfach auf Deinen Nicknamen, da steht dann rechts "Themen von Eiky" und da siehst Du alles was Du jemals erstellt hast ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Blutspende bei Tieren: Der Hund, der Hunde rettet

      Vielleicht für den ein oder anderen interessant, so etwas zu wissen, deshalb hier der Link zum Thema: https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.blutspende-bei-tieren-der-hund-der-hunde-rettet.04909d30-8e83-47ba-8dc8-ad1ab7b40ef2.html   Ich finde es natürlich gut, dass es so etwas gibt, bin wegen der Sedierung aber auch etwas skeptisch, ob ich das meinem Hund zumuten wollen würde.     

      in Gesundheit

    • Spende von gestorbenen Tieren an die Wissenschaft

      Hallo ihr lieben!    Eine Freundin erzählte mir, dass man sein Tier der Wissenschaft spenden kann.  Ich habe mir viel Gedanken gemacht und für mich ist das die beste Option, wenn es bei uns mal soweit ist. Wer weiß vielleicht bringt ja genau mein Tier neue Erkenntnisse , die der Zucht oder generell der Wissenschaft zugute kommen. anbei die E-Mail von Herrn Fischer mit Kontaktdaten. vielleicht möchte ja noch jemand spenden.   sollte das die falsche Rubrik sein, bitte ver

      in Regenbogenbrücke

    • Stresswert messbar bei Hunden/Tieren?

      Meines Wissens nach kann der Stresswert nicht gemessen werden. Aber es soll eine Studie geben, die man online nachlesen kann?! Entweder spinnt mein Handy oder Google findet nix!!

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Verbellen von Menschen/ Tieren am Zaun.Ist die Methode Unsinn?

      Hi Leute,   meine Freundin hat ein Problem: Ihre 7 Monate alten Hündin bellt am Gartenzaun Menschen und Tiere an, die vorbeigehen. Sie bekommt das einfach nicht in den Griff und die Nachbarn meckern dauernd. Nun hat sie sich wegen des Problems an eine Hundetrainerin, Swetlana Frenk, (   http://www.hundeschule-schlage.de/) gewandt, die nun morgen kommt. Um Zeit zu sparen hat meine Freundin ihr vorab so viele Infos wie möglich gegeben und da wir uns auch schon Gedanken gemacht haben, hat sie ihr

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Bundesverfassungsgericht urteilt: Sex mit Tieren bleibt verboten

      Zwei Zoophile haben vor dem Bundesverfassungsgericht gegen das Verbot geklagt und auf die sexuelle Selbstbestimmung verwiesen. Das Gericht gab ihnen nicht Recht und lässt das Verbot bestehen.   http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/tiere/bverfg-in-karlsruhe-bestaetigt-verbot-von-sex-mit-tieren-14077513.html#GEPC;s6    

      in Aktuelles & Wissenschaft

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.