Jump to content
Hundeforum Der Hund
Doggenfans

Bin auf der Suche nach neuem Futter: Wolfsblut, Platinum oder Lupovet?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

da unsere Lotta (DD, 18 Monate) ja immer noch sehr weichen Stuhlgang und Schuppen hat (beim Tierarzt abgeklärt, keine Parasiten, gesundes BB) und das Trockenfutter Bevidog, was sie seit wohl 5 Wochen bekommt, nicht mit grosser Begeisterung frisst, dachte ich an eine langsame Umstellung...da der Hund aber vor Bevidog noch ein anderes Futter (Aldi) hatte, möchte ich jetzt nicht mehrfach umstellen müssen, von daher habe ich nach Stöbern im Forum von den o.g. positives gelesen...

Lotta ist ja zu dünn, muss ein paar Kilo und Muskulatur zunehmen...was würdet ihr mir empfehlen?

Ach ja: in der Zutatenliste, worauf sollte man achten? Warum nicht Rohasche oder zuviel Protein z.B? Mir ist wichtig soviel Fleischanteil wie möglich!!

Danke für Eure Antworten.....damit ich mich im Ernährungsdschungel besser zurechtfinde.. ;):danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich habe länger Platinum gefüttert und werde es jetzt auch wieder bestellen (hatte einen Sack Belcando dazwischen, aber davon hat meiner viele Schuppen bekommen)

Bei Platinum hielten sich die Schuppen in Grenzen und der Output war gut (bis die Giardien kamen)

Habe auch öfter gehört, das viele Hunde vom Platinum zunehmen, was ich aber von meinen nicht unbedingt behaupten kann.

Vorher hab ich auch länger Wolfsblut versch. Sorten gefüttert, war auch nicht schlecht, aber vom Output her war Platinum besser...

(habt ihr den Kot auch auf Giardien untersuchen lassen? Wird nicht immer bei der normalen Wurm-Suche mitgemacht. Ist aber recht häufug, das ein Hund Giardien hat, weil sie so schnell ansteckbar sind)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ NemoNelly Hattest du nie was im Sack extra bei Platinum?

Gemeint ist, da ich ja auch auf Suche bin und mir Platinum von der Zusammensetzung gefällt, schreckte mich aber ab, das ich sehr oft in den Bewertungen las das da Plastikteile und sowas im Futter war. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zu Platinum kann ich nur zum wiederholten Male sagen:

Meine Hunde haben gesoffen wie Eimer ... und das Umgehen der Firma mit dem Thema der gefunden Verunreinigungen hat mir klar gemacht, für meine Hunde ist das nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich fütter jetzt schon länger Platinum.

Meine Hunde finden es toll, die Schuppen sind weg und der Output ist auf 2 Haufen pro Hund am Tag zurück gegangen.

Plastikteile hatte ich nie im Sack.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

nein, ich hatte nie was drin, und ich hab jeden Monat 15kg verfüttert und nix gesehen.

Hab auch extra geschaut, weil man ja soviel davon liest, und es auch als Leckerlies genommen und so einzelne in der Hand gehabt, aber nix gefunden..

ich denke, es wird so selten mal was passiert sein, aber dem, dems passiert, der schreibt es natürlich in Foren und das verteilt sich dann rasend schnell.. Also ich mein damit, wenn einer das hatte, wissen es sofort mehrere Hundert Menschen, die das weiter sagen usw.... weißt du? Und so ließt man es mehrere Male an verschieden Stellen und denkt sofort, das das jeden 3. passiert...

Also ich finde die Zusammensetzung des Futters für die Preisklasse ziemlich gut, und habe noch nicht viele andere vergleichbare gefunden, also lass ich mich davon nicht abschrecken..

Edit: das Carlos davon mehr trinkt, kann ich überhaupt nicht so sagen, er trinkt allgemein wenig, und mit Platinum auch nicht mehr.. Im Gegenteil finde ich den Feuchtigkeitsanteil rein von äußeren Anblick höher im Vergleich zu anderen Trockenfutters.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(habt ihr den Kot auch auf Giardien untersuchen lassen? Wird nicht immer bei der normalen Wurm-Suche mitgemacht. Ist aber recht häufug, das ein Hund Giardien hat, weil sie so schnell ansteckbar sind)

Danke für den Tip...ich nehme mal an eher nicht :( Wenns jetzt nicht besser wird mit dem Matschstuhl in den nächsten Tagen, soll ich sowieso zu weiteren Untersuchungen widerkommen...und wenn dann alles negativ ist, ist das Futter neben möglichem Stress eine weitere Ursachenmöglichkeit..

@ NemoNelly Hattest du nie was im Sack extra bei Platinum?

Wann waren denn diese Vorfälle mit dem "Plastikzusatz"? Gibt es einen link dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Arvid hat echt gestunken als er das Platinum bekam.

lg Bj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, Platinum haben wir auch gefüttert.

Die Hudne haben es super vertargen und bei uns fing unsere Schlabebrbacke an viel WENIGER zu trinken. Der hat davor wahnsinnig viel getrunken, aber mit platinum hat sich das deutlich verringert.

und solche Stücke hab ich auch nie gefunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hautprobleme durch Futter

      Hallo liebe Leute! Meine Hündin Luna (Husky-Mix, 12 Jahre) haben in letzter Zeit Hautprobleme geplagt. Angefangen hat es mit einer kahlen Stelle über dem Auge. Dann sind weitere Stellen hinzugekommen. Sie hat sich dort gekratzt und aufgebissen. Ganz offensichtlich massiver Juckreiz. Der Tierarzt hat eine Pilzerkrankung diagnostiziert. Das hat mich ein bisschen gewundert. Aber ich habe sie dann brav mit dem Pilz-Shampoo gewaschen und die Salbe draufgeschmiert. Der Effekt war gleich null. Im

      in Hundekrankheiten

    • Auf der Suche nach Intelligenzspielzeug

      Moin,    ich bin auf der Suche nach günstigem Intelligenzspielzeug für Hunde oder irgendetwas in dieser Art.    Vielleicht hat ja jemand sowas herumzuliegen, was dem eigenen Hund zu langweilig geworden ist?! 

      in Suche / Biete

    • Suche iPhone

      Ich brauche ein neues iPhone, mein 4S macht langsam die Grätsche. Vielleicht hat ja eine/r von euch eines in der Schublade liegen und möchte es verkaufen, oder hat jemand einen Tipp, wo man ordentliche Gebrauchte kaufen kann?

      in Suche / Biete

    • Yorkshire Terrier Futter / Pankreas

      Moin Moin, entschuldigt bitte, falls ich die falsche Kategorie im Forum wählte, wusste aber nicht wo mein Anliegen passender wäre. Meine Geschichte: Wir haben eine Yorkshire Hündin, dieses Jahr 11 Jahre geworden. Gesundheitlich ging es ihr bis heute immer ohne größere Krankheiten bestens. Es ist kein kleiner Yorki, mehr ein Maxi Yorki und wog knappe 6,4 kg (keine großartigen Fettpolster!) Einziges Manko bei ihr, die Zähne. So war es auch wieder vor ein paar Wochen, dass ihr ein Zahn

      in Gesundheit

    • Futter für schönes und starkes Fell

      Hallo liebe Community, ich melde mich mal heute mal mit einem anderen Thema. Momentan füttern wir Trocken und Nass gemischt für unsere Belka. Das Trockenfutter ist von Bosch und das Nassfutter ist Premiere. Sie nimmt eigentlich alles an Futter was sie kriegen kann. Sie kommt von der Straße, daher haben wir uns schon auf einen sehr haarenden Hund eingestellt. Ihr Fell wurde etwas gesünder, allerdings verliert sie immernoch soooo unglaublich viel Fell... Ich hatte früher m

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.