Jump to content
Hundeforum Hundeforum
Kiara23w

Immer wieder dieses Schmatzen - Was bedeutet das?

Empfohlene Beiträge

Hmmm dann wollen meine aber andauernd Konflikte Lösen :D

Die gähnen nach dem aufstehen wenn se noch müde sind mehrmals, wenn sie gelegen haben und es rausgeht wir auch herzhaft gegähnt und manchmal auch einfach nur so.

geschmatzt wird bei uns auch beim Kuscheln aber das heist nicht aufhören, denn sobald man aufghört wird sofort verlangt weiter zu machen :D

Geschmatzt wird auf der Wiese beim schnuppern und manchmal auch nur so.

Wenn meine Hunde mir damit was sagen wollen, fänd ichs komisch denn das sind meist Situationen wo ich gar nicht aktiv im geschehen beteiligt bin ...hmmmm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Schmatzen ist wohl Situationsbedingt etwas positives oder etwas negatives. Meine Hündin schmatzt nur in den von mir beschriebenen Situationen und wie es aussieht ist das dann wirklich ein "Calming Signal". Sie dreht ja dann auch den Kopf weg und hat die Augen offen, sie guckt dabei oft auf die Art "ich mag das nicht, bleib weg" oder "was soll das?"

Ich denke, ich verstehe jetzt schon was sie mir damit sagen will. War mir da ja erst unsicher. Es deutet alles auf ein Beschwichtigungssignal hin und ich will ja auch nichts tun, was ihr unangenehm ist. Sie ist halt eben ein Hund und für sie mag mein Gesicht an ihrem Gesicht was anderes bedeuten wie für mich. Oder so :zunge:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

ich kenne das schmatzen bei meiner Hündin nur wenn sie Bauchweh hat.

Was fütterst du deiner Hündin. Oft bemerkt man es erst wenn der Hund was zur Ruhe bekommt.

Vieleicht ist das auch noch ne möglichkeit.

Grüße Sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich klink mich mal in dieses ältere Thema ein.Ich habe schon öfter bemerkt,das unser Großer im Liegen schmatzt.Er hatte schon füher öfter Magenprobleme ,bei dem er öfter erbrochen hat.Wir haben jetzt ein Futter was er gut verträgt und nicht mehr erbricht.Aber immer noch das Schmatzen.Jetzt war ich mit ihm auf Seminar,beidem ich mit ihm auf einem Zimmer schlief.Mitten in der nacht sprang er auf ,legte sich woanders hin und schmatzte.Er hatte keinen Stress oder dergleichen.Obwohl er gut frißt ,möchte ich Zähne untersuchen lassen und ihn schallen lassen.Hat jemand damit Erfahrung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sodbrennen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

weiß ich leider nicht.Er bekommt schon immer ne Kleinigkeit gegen das Nüchternheitserbrechen.Ich werde nachher zum TA fahren ,um auch die Zähne kontrollieren zu lassen:wacko:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

mein alter Rüde hat es mir mitgeteilt, mit Schmatzen.

 

er schmatze immer sehr stark, wenn er sich unwohl fühlte.

meist musste er einfach nachts raus, alter hund, die nacht wurde durch harndrank kürzer.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir waren beim TA.Ja er hat wahnsinnige Schmerzen,aber vom Rücken aus.Beim Abtasten schnappte er nach uns(Das war das erste Mal).Er zeigte dabei Ausfallerscheinungen in den Beinen.Er bekommt jetzt erstmal Schmerztabletten und wir müssen die Blutuntersuchung abwarten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohje, dann mal gute Besserung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Keen Gute Besserung - wir geben unseren wenn Sie Magenprobleme haben etwas Heilerde aus dem Reformhaus/Drogeriemarkt zum Futter das beruhigt.

Auch wenn er Medikamente bekommt kann Heilerde unterstützen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.