Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Tierfreunde

Harnwegsinfekt - Windeln?

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Wir haben seit kurzem eine ältere Hundedame, und sie ist sehr anfällig immer wieder Harnwegsinfektionen zu bekommen. In der Nacht liegt sie dann immer im Nassen. Ich habe mir überlegt ihre Windeln zu besorgen, sollte sie wieder einen Harnwegsinfekt bekommen. Normale Babywindeln, waschbare Windeln oder Einmalwindeln?

Natürlich bekommt sie nun natürliche Kräuter für Harnwegs- und Blasenprobleme.

Liebe Grüße.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kräuter? War sie nicht beim TA? Wenn das behandelt wird braucht man in der Regel keine Windeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist es sicher, dass es ein Harnwegsinfekt ist, es könnte auch von einer Spondylose kommen.

LG Rosalie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Natürlich wird des Harnwegsinfekt antibiotisch behandelt. Ich möchte aber in Zukunft Kräuter füttern, damit sie vielleicht dann nicht mehr so anfällig ist. Cranberries u.a. sollen dabei helfen.

Danke für deinen Beitrag rosalie, ich werde meinen Tierarzt darauf ansprechen, denn sie hat leichte Spondylose.

Ich habe mir eben nur gedacht ich kann sie mit Windeln unterstützen, sollte sie wiederholt einen infekt bekommen.

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Rüden Windeln / Erfahrung

      Hallo Zusammen mein Knut ist mittlerweile Inkontinent er kann weder den Kot noch den Urin kontroliert abgeben, wegen dem Kot ist es nicht so schlimm da es eher hart ist gut wegzumachen, aber der Urin wir doch zum Problem, da Knut lange weisse Haare hat, wir es immer Gelb, und da er nur noch aus fell und Knochen besteht Hinterbeine, möchte ich nicht immer so schruppen, es könnte ihm Wehtun. Darum meine frage wer kennt sich aus mit Hundewindeln, sitz, auslaufschutz u.s.w. Vielen Dank für die Antworten.

      in Hundekrankheiten

    • Windeln bei Inkontinenz

      Hallo,   mein zweiter Rüde, der bei mir alt wird, hat leider immer weniger Kontrolle über seine Blase. Er muss alle drei Stunden raus. Nur wenn er sehr viel trinkt, geht es ihm gut, die Niere ist angeschlagen, also kommen auch entsprechende Mengen wieder raus. Tagsüber klappt es prima, aber ab 18 Uhr ist er so tüdelig, wenn ich ihn aus dem Tiefschlaf wecke, dass er es nicht bis nach draußen schafft, wir leben in einer Mietwohnung im 2. Stock. Wenn ich warte, bis er wach ist und von selbst raus will, habe ich noch 30 Sekunden, um ihn rauszubringen oder er pinkelt gleich beim Aufstehen auf seine Decken. Ich könnte ihn ja abends drin lassen und (so wie nachts, wenn ich schlafe) auf die ausgelegten Krankenunterlagen pinkeln lassen, aber ich sehe, wie er sich quält und unbedingt raus möchte. Also gehe ich so oft es geht noch mit ihm vor die Tür. Windeln nützen leider wenig bei meinem 20kg-Rüden - oder ich nehme die falschen Einlagen... es läuft einfach über, ich schätze, er pieselt jedesmal so 300-500 ml. Zur Zeit nehme ich als Windel:   Karlie Schutzhose Gentleman Wraps Plus für Rüden   und als Einlage eine 6-lagige Krankenunterlage, 60 x 90 cm, die ich entsprechend zusammenraffe an den beiden Seiten. Das ist ein totales Rumgehampel, bis alles ordentlich sitzt. Die Windel hat einen tollen Klettverschluss und trocknet nach dem Waschen schnell.   Nur wie stelle ich es an, dass da zwei Kaffeepötte Flüssigkeit reingehen und der Hund über Treppen weiterlaufen kann, ohne dass etwas rausläuft? 12-lagige Unterlagen sind schon so dick, dass ich die nicht mehr gefaltet bekomme. Säuglingswindeln sind so klein, dass die Windel verrutscht.   Sinken eure Hunde mit der umgelegten Windel auch in sich zusammen und weigern sich zu laufen, obwohl da definitiv nichts abgeklemmt ist?   Gibt es (möglichst bezahlbare) Einlagen, die soviel Urin zuverlässig aufnehmen und nicht wieder abgeben, so dass der Hundebauch trocken bleibt und einem beim Abnehmen nicht alles rausläuft? In der Altenpflege gibt es Windeln, die über 3000 ml aufnehmen. Die haben aber nur eine sehr schmale Fläche, die etwas aufnimmt, der Rest ist Hose. Ich will als nächstes damit experimentieren und das mit reinlegen. Außerdem gibt es noch diese Unterlagen, die teste ich gerade für den Fussboden:   http://www.medi-inn.de/de/krankenunterlagen-einmalunterlagen-sap-premium-medi-inn-mit-super-top-saugkraft_385673.html   Was nehmt ihr, wenn auch noch Stuhlinkontinenz dazu kommt?   Danke und viele Grüße Laika

           

      in Hunde im Alter

    • HILFE: Ist sie jetzt läufig? Was soll ich nehmen? Windeln etc.?

      HUHU.. Meine mum und ich saßen grade auf ihr Bett und da sind überall kleine flecken Blut.. Gaanz viele verteilt? Sie kann keine Tage mehr bekommen und ich wars auch schlecht.. nasenbluten hatte auch niemand!! Ist das jetz sie? Woran kann ich das noch erkennen? Ihre Scheide ist stark angeschwollen und lecken tut sie auch wie Wild dran? Und gestern ist uns auch immer ein kleiner Rüde nach gelaufen... Ich hatte noch nie eine Hündin :s Kann mir jemand Tipps geben?! was soll ich ihr Ummachen? Son Hösschen soll ja nicht so toll sein? da sie sich das runterziehen können? Glaube bei ihr findet das nicht mal halt.. Windeln? nen babybuddy mit Slipeinlage? HILFE!!!

      in Hundezubehör

    • Mittel gegen Inkontinenz: Pillen oder dichte Windeln?

      Die Hündin (Entleburger (?), schon etwas älter) unserer Jerry-Sitterin ist inkontinent und schafft die Nächte nicht mehr. Welche Mittel helfen bei Euren undichten Hunden? Chemie soll möglichst vermieden werden. Welche Windeln sind z.B. wirklich dicht und hundefreundlich? Sind Kürbiskerne wirklich so wirksam, auch bei Alters-Inkontinenz? Vielen Dank im Voraus!

      in Gesundheit


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.