Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Anne_HST

Langeweile und Fotoshoot ;)

Empfohlene Beiträge

Huhu hatte gerade ein wenig Langeweile und hab ein paar Fotos von meinem süßen geschossen :D

Ich wurde nur letztens angesprochen das mein Hund verhungert aussieht ?!? ?!?

Würde gerne eure Meinung dazu wissen und natürlich auch von euren hübschen ein paar Schnappfotos sehen :)

post-7362-1406417876,51_thumb.jpg

post-7362-1406417876,55_thumb.jpg

post-7362-1406417876,59_thumb.jpg

post-7362-1406417876,64_thumb.jpg

post-7362-1406417876,67_thumb.jpg

post-7362-1406417876,71_thumb.jpg

post-7362-1406417876,75_thumb.jpg

post-7362-1406417876,8_thumb.jpg

post-7362-1406417876,83_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

A bissl zu wenig hat er auf jeden Fall...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schnappschüsse hab ich jetzt keine zur Hand, aber ein paar Kilo mehr, finde ich, könnten wirklich nicht schaden. Finde ihn arg Dünn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmmm... Ein paar Kilo mehr könnte er glaub ich schon vertragen.. Aber es ist schon eine Überraschung, mal einen NICHT rollenden Labbi zu sehen :)

Ich bekomme das auch immer wieder gesagt, aber der Hund bekommt bereits eh deutlich mehr, als für sein Gewicht empfohlen.

Vielleicht sollte ich demnächst mal die Schilddrüse checken lassen :Oo

post-24669-1406417876,96_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich find ihn auch zu dünn ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

woha, dagegen ist sogar meine Asta mal dick. Bei der sieht man auch ganz gern mal die Rippen, aber nicht so und sie ist ne ganz andere Rasse.

Da würden ein paar kg mehr sicher gut tun. Falls der Hund partout nicht zunehmen will: Ta.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sieht aus wie ein Labrador aus der Showlinie, die ja eigentlich genetisch dazu veranlagt sind wie halbe Tonnen auszusehen.

Ich glaube darum siehr das wohl so *extrem* aus im Vergleich, wenn die mal tatsächlich schlank sind.

Im Stehen, auf dem vorletzten Foto, sieht das ideal aus.

Wenn er richtig abgemagert wäre, hätte er nicht so einen *Specknacken*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja ich hab in der letzten Zeit einige Futtersorten von Bestes Futter ausprobiert die getreidefrei waren.... Vorher hatte er auch ein bisschen mehr. Ich schau mal ob ich ein paar Fotos finde ....

Die Futterempfehlung ist ja in gramm angegeben, wie messt ihr das denn nach? Ich hab keine Küchenwaage, ich nehme immer diese Futterbecher von Activa Gold und davon bekommt er 2 Stück randvoll am Tag, zu mal er vorher nur billig Futter bekommen hat, mit der gleichen Menge und man sagte mir ja das hochwertiges Futter länger reicht bzw man davon nicht zu viel füttern muss, das kann ich ja nun gar nicht behaupten. Er hat auch eine normale Aktivität, 3-4 Spaziergänge von mindestens einer halben Stunde und ein bisschen Ballspielen dazu.... Hmm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

so sah er mal aus :klatsch:

post-7362-1406417877,07_thumb.jpg

post-7362-1406417877,12_thumb.jpg

post-7362-1406417877,19_thumb.jpg

post-7362-1406417877,22_thumb.jpg

post-7362-1406417877,28_thumb.jpg

post-7362-1406417877,31_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja eben er hat noch eine sichtliche gute Hautschicht am Nacken am Bauch und einfach überall LACH

Aber nun mach ich mir doch schon ein wenig Sorgen :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Pepples sei Dank ... von Langeweile keine Spur

      Hallo,   man könnte ja meinen, mein Hundchen hat Angst, das ich mich langweile und hält mich aus diesem Grund immer schön auf Trab   Aber "Spaß" bei Seite.   Meine Maus hat uns in den vergangenen Wochen mal wieder vor einige Rätsel gestellt. Da sie dieses nun aber vor ca. 2 Wochen gelöst hat, kann ich an dieser Stelle nun auch mit einem lachenden Auge davon erzählen.   Seit ihrer Kastration hatte sie immer wieder Durchfälle, so schlimm, dass wir Nachts des Öfteren unten auf der Wiese standen. Sie hat dann natürlich Diät bekommen, von der sie aber am schon am zweiten Tag nicht mehr zu überzeugen war, sie auch zu Fressen. Erst war es Reis im Quark, Hühnerbrühe (selbstgekocht), geriebener Apfel und Honig. Dann versuchte ich es mit Probiotischem Joghurt. Den nahm sie dann auch, nur vom Löffel, versteht sich, aber egal.   Dann zwei sekunden später fand ich diesen auf meinem Teppich wieder. also war die Idee auch gestorben. Kartoffelpü brauchte ich erst gar nicht versuchen, das sie das nicht mag wusste ich noch. Also bekam sie Kartoffeln mit Möhren, die fraß sie auch und hat sie auch vertragen ... die ersten Tage zumindest.   Dann wieder Durchfall.   Ich hatte noch Diätfutter in Dose, also gab ich ihr davon. Ihr kennt das sicher, das Futter darin ist sehr fest und trocken ... aber, oh Wunder, es schien ihr zu schmecken.   Die nächste Dose hatte zwar eine andere Konsestenz, eher flüssig, aber da sie gut roch, bekam Mausi auch davon.   Ich weiß nun nicht, woran es lag, aber kurz nach dem Fressen erbrach sie das Futter schon wieder. Zweimal, und in der folgenden Nacht noch einmal. Dann Nachts, mussten wir wieder schnell raus, denn sie hatte wieder Durchfall.   Nachdem wir dann endlich wieder eingeschlafen waren, wurde ich durch Würgegeräusche meines Hundes wach. Sie saß auf dem Teppich und erbrach ..... ein hartes Stück "Etwas". Ich hab keine Ahnung um was es sich handelte, aber seit sie das Stückchen ausgebrochen hat, gehts ihr wieder gut.   Der Durchfall ist wie weggeblasen und gebrochen hat sie auch nicht mehr. Muss wohl an dem Fremdkörper gelegen haben. Armes Mausi.   Ich bin sehr froh, das es ihr nun wieder gut geht und hab natürlich wieder ständig gegrübelt was das war und wie es in den Hund gekommen sein könnte. Spielzeug ist alles vollständig und fehlt auch nix.   Da sie aber schon seit sie bei mir ist, die Marotte hat, immer mal wieder Erde zu fressen, denke ich, das es daher kommen könnte.   Nun hat sie von Jessy ein Futterergänzungsmittel bekommen, soll anscheinend bei sowas sehr gut sein, was ich auch hoffe. Mich hat es eigentlich nie gestört wenn sie Erde gefressen hat, aber wenn sie dabei dieses "Ding" aufgenommen hat, möchte ich nicht, das sich sowas wiederholt.   Heute gabs die erste Tablette und ich bin gespannt obs hilft.     Zusätzlich hat sie noch eine art Gerstenkorn am Auge, das aber nun auch wieder zurückgeht, -wie ihr Pilz, den wir auch sehr erfolgreich behandeln.   Aber am Meisten beunruhigt uns ein Knötchen das sie am Gesäuge hat und das nun ständig beobachtet wird.   Wie man sieht ... es wird hier nicht langweilig.

      in Gesundheit

    • Auslastung von Hochbegabten, so dass keine Langeweile aufkommt

      Hallo zusammen, brauche mal ein paar Anregungen von euch, was das Programm meiner Hündin angeht. Denn wir hatten leider in der letzten Zeit eine kleine Tiefphase, die aber definitv davon herrührt das ich die Kleine nicht ausreichend kopfmässig ausgelastet habe . Sie ist eine 4 jährige JRT Hündin, und zu meinem Leidweisen (da sie mir daher ständig überlegen ist ) hochintelligent und fordernd. Meine Trainerin sagt mir immer wieder die musst du richtig kopfmässig auslasten. Daher haben wir neben der normalen Basisarbeit nun Agility hinzugenommen. Sonntag hatten wir unsere erste Trainingseinheit, und die kleine Maus lief bereits zum Ende hin einen kompletten Parcours perfekt auf Ansage. Sie lernt Begriffe ect. irre schnell. Als wir am Ende die weitere Vorgehensweise besprachen, lief der Hund den selben Parcours nochmal als wir nicht aufpassten, inkl. absetzen ect . Sie war also absolut begeißtert dabei. Ich würde gerne dabei bleiben, und meine Trainerin steckt mich jetzt in den Fortgeschrittenen Kurs, der zudem noch gekoppelt ist mit Nasenarbeit und was Intelligenzspielchen. Sodass der Kleinen nicht so schnell langweilig wird. Außerdem habe ich mit der Dummyarbeit angefangen. Auch hier hat sie nach einer Übungseinheit verstanden, das sie den Dummy in die Hand bringt und führt dies zuverlässig aus. Nun nach der dritten Einheit muss ich schon kreativer sein, d.h. ich lass den Dummy einfach mal fallen, gehe 10 min weiter und schicke sie dann los. Oder ich verstecke ihn, und mache 10 min was ganz anderes wie z.B. ein bisschen Unterordnung. Tja und meine Ideen hören da schon fast auf. Sie ist total begeißtert bei der Sache, ohne aufzudrehen. Und gestern konnte ich sie sogar vom Hasen abrufen, als ich "Dummy" rief (unser Kommado das es los geht zu einem neuen Dummy Run). Also schon super tolle "Nebeneffekte" die ich einfach gerne förden möchte. Denn zu meinem Glück hat sie das Jagen noch gar nicht so für sich entdeckt, und lässt sich "umlenken". Ich weiß nun aber nicht mehr weiter. Der Kleinen wird halt auch schnell langweilig. Zudem saugt sie alles neue auf wie ein Schwamm, weil sie die ersten 4 Jahre beim Vorbesitzer nur vor sich hin vegetierte ohne Auslastung und Führung . Seit ihr vielleicht krativer was die Auslastung meiner Hündin angeht? Bin für jede Anregung dankbar. Achso übrigens gehts mir nur jetzt um das Winterprogramm. Im Sommer stehen wieder andere Sachen im Vordergrung mit denen ich sie sicherlich gut ausgelastet bekomme.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • IQ-Test für alle die Langeweile haben ;)

      Für all diejenigen von euch, die langeweile haben oder einfach nur so hier mal ein LInk, wo man einen kostenlosen IQ-Test machen kann. http://de.tickle.com/test/iq/intro.html Mein Ergebnis ist: Ihr Intelligenzquotient beträgt 111 Sie sind außergewöhnlich sprachbegabt. Ihr hoch entwickeltes Sprachzentrum verarbeitet komplexeste Sachverhalte und deckt jeden auch noch so verborgenen Sinn dahinter zuverlässig auf. Dabei lösen Sie Probleme außergewöhnlich kreativ - Sie sind ein Visionär, ständig fliegen Ihnen neue und phantasievolle Ideen zu. Sie sind vom Stamme der Vokabelkrieger. Dabei ist Ihr riesiger Wortschatz Ihre größte Stärke. Sie sind in der einzigartigen Position, Situationen und Dinge originell zu beschreiben und die Zukunft vor Ihrem inneren Auge durchzuspielen. ______________________________ Ich hoffe es ist okay, wenn ich diesen Link hier rein stelle? Wenn nicht bitte ich um Entschuldigung

      in Plauderecke

    • Wer hat Langeweile?

      Wer hat Langeweile und vielleicht grad den Nerv und die Lust mir einen Flyer in Word zu erstellen? Es geht um meine Herbst/Winterkurse :-) Lg Conny

      in Plauderecke

    • Hilfe! Unser Beagle zerlegt die Wohnung aus Langeweile

      Wie schon die Überschrift sagt, unsere Tinka lässt ihre Langeweile an unserer Wohnung aus. Grundsätzlich passiert es nur wen wir nicht Daheim sind und sie schon, derzeit ist das Angriffsziel immer die Sesselleiste und das mit leider großen Erfolg. Eigentlich habe ich gedacht ich bekomme das in Griff mit einen über 1std langen Spaziergang bevor wir weck sind. Doch leider war das erfolglos. Zu Unseren Hund, Sie ist jetzt ca. 1 1/4 Jahre alt und hat bis jetzt nur die Welpen schule gemacht (bitte Prangert uns nicht wegen dem an!), ich würde sagen sie ist ein typischer Beagle....Stur, aufgeweckt und verspielt. Ich hoffe Ihr könnt uns Tipps geben wie wir das Problem in Griff bekommen. Wen Ihr weitere Info braucht werde ich versuchen euch alles zu sagen. Aja zum Schluss noch, der Hund wird nicht geschlagen und auch nicht bestraft für dinge die vor einer (Beispiel) stunde passiert sind. Natürlich habe ich mein bestes daran gelegt (hoffe ich ) das die kleine weiss wer der Boss ist (natürlich ohne extreme mittel! Ich habe versucht mich an alle Regeln zu halten die mir in der Hundeschule gesagt worden sind). Danke im Vorhinein und bitte entschuldigt Rechtschreib-, Grammatik- und Groß/Klein Schreibfehler.

      in Hundeerziehung & Probleme


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.