Jump to content
Hundeforum Der Hund
BarbaraLinz83

Hundewelpe aus Ungarn

Empfohlene Beiträge

Hallo! :winken:

Habe mich hier angemeldet da mein LG und ich uns entschieden haben

einen Welpen (5Monate) aus Ungarn zu retten.

Spielen schon länger mit dem Gedanken uns einen Hund zu holen,

und jetzt hab ich ihn gesehen, und habe sofort gewusst das dieser kleine Mischling

zu unserer Familie gehört!!

Nun da ich selbst noch nie einen Hund hatte wollte ich mal ein paar Dinge fragen,

ich hoffe ihr habt ein paar Tipps für mich!!

- wie gewöhnt man einem Welpen an das er Laut gibt wenn er mal raus muss??

Wir haben eine Wohnung und müssen halt mit ihm runter gehen... wenns denn soweit ist!!

- wir haben 2 Katzen aus dem Tierheim! Hat jemand Erfahrung damit wie man das am Besten angeht, damit es für Katz und Hund nicht allzu schockierend ist??

Bitte um eure Erfahrungsberichte!! :klatsch:

Danke und viele liebe Grüße aus Linz!

Barbara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und willkommen hier!

Ist der Welpe schon bei dir?

Wegen der Sauberkeitserziehung findest du hier sicher genügend Tipps, wenn du das in die Suche eingibst.

Aber mal ganz kurz: du gehst mit dem Hund oft raus, nach dem Fressen, Schlafen, Spielen, auch nachts mal rausgehen. Wenn sich der Hund draussen löst, dann lobst du ihn ganz toll. Wenn er drinnen was macht, darfst nicht schimpfen. Ich hab es kommentarlos weggewischt. Laut geben meine nicht, wenn sie müssen, aber sie hupfen dann vor mir rum, starren mich an und ich merk schon, wenns soweit ist. Das Julchen hat sich immer um sich gedreht und ein Plätzchen gesucht, mir Vorliebe auf dem Teppichboden :( . Man braucht halt Geduld und bei manchen Hunden gehts schneller, bei manchen langsamer.

Mit Katzen hab ich keine Erfahrung. Kennen deine Katzen Hunde? Wie reagieren sie?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Willkommen im Forum

und direkt ein kleiner Hinweis - mit 5 Monaten hast du keinen Welpen mehr sondern einen Junghund

gruß

sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei ganz kleinen Welpen kann man sie auch in einen Karton oder ähnliches tun,

also so das er nachts über erstmal nicht rumtippeln kann sondern nur sein Bett hat.

So haben wir unseren das beigebracht, sehr großen Umzugskarton genommen und ein süper gemütliches Bett drauß gemacht.

Da Hunde eigentlich nicht in ihr Bett machen melden sie sich dann durch fiepen , kratzen usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.