Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
DogoMerlin

Hundeerziehung ... mit positiver Bestärkung! (unbedingt lesen) ^^

Empfohlene Beiträge

Also hier kann man echt was lernen....^^

Anruf eines Hundebesitzers bei seiner

Hundetrainerin:

HH:

Gruber, schönen guten Tag Frau Klein

Trainerin:

Tach Herr Gruber. Na, wie macht sich Ihr

Balthasar? Kommen Sie voran?

HH:

Deswegen rufe ich an. Balthasar hat sich in

meine Wade verbissen und schüttelt sie.

Trainerin:

Oh. Das ist ein Rückschritt. Aber wir wussten

ja, dass das ein langer Weg werden kann.

HH:

Ja. Ich weiß. Aber was mach' ich

jetzt? Hölle, tut das weh!

Trainerin:

Herr Gruber. Sie müssen Ihre eigenen

Befindlichkeiten ein wenig zurückstellen.

Wie tief beißt Balthasar gerade zu? Mehr als

die Hälfte eines halben Hundezahnes?

HH:

Moment. Ich schau' mal....Ja! Und es

blutet stark.

Trainerin:

Dann ist es schon Beißgrad 4. Okay.

Das ist eindeutig aggressiv.

Haben Sie schon versucht, Balthasar mit

Gewalt wegzuzerren, oder ihn zu schlagen?

HH:

Selbstverständlich nicht!

Trainerin:

Gott sei Dank! Sehr gut. Negative Eindrücke

bleiben beim Hund stärker haften, als

Positive.

Das sollten wir auf jeden Fall vermeiden.

HH:

Auuuuua! Aaaaaah!

Trainerin:

Herr Gruber. Bitte!

Natürlich darf Ihr Hund spüren, dass Ihnen

das nicht gefällt. Aber achten Sie bitte

darauf, ihn nicht zu verstören.

Er kennt solche lauten Töne von Ihnen doch

gar nicht, und das könnte ihn aus seinem

seelischen Gleichgewicht bringen.

HH:

Ja, ja. Schon okay.

Trainerin:

Wie weit ist das "Aus" schon

gefestigt, Herr Gruber?

HH:

Eigentlich gar nicht - boooaaah, tut das

weh! - der Schlingel macht nur

"Aus", wenn er dafür sein

Lieblingsleckerlie bekommt, und selbst dann

nicht immer.

Trainerin:

Okay, dann scheidet das aus. Wir geben

Kommandos nur, wenn wir Sie auch durchsetzen

können. Nicht wahr, Herr Gruber?

HH:

Ja, klar.

Trainerin:

Dann müssen wir ausnahmsweise einmal eine

etwas gröbere Methode anwenden, Herr Gruber.

Sagen Sie "Nein!". Energisch, aber

nicht böse oder drohend. Nur so laut, dass er

verblüfft ist.

Balthasar ist ein ängstlicher Hund. Wir

wollen den kleinen Racker ja nicht

traumatisieren.

HH:

Nein, nein. Natürlich nicht! In Ordnung,

ich probiers.

....

Balti, Nein!...

Trainerin:

Was macht Balthasar?

HH:

Er schüttelt - Ingeboooorg! Würdest Du bitte mal mein Blut

vom Boden aufwischen? Balthipupsi bekommt ja

ganz nasse Pfoten!

Trainerin:

Herr Gruber. Ich denke, da hilft dann nur

noch Ignorieren.

Vermeiden Sie jeden Blickkontakt, sprechen

Sie nicht mit ihm, berühren ihn nicht und

unterlassen alles, was sein Verhalten

belohnen könnte.

HH:

Ich kann sowieso kaum noch gucken, und das

Sprechen fällt mir schwer. Ich werd'

auch sehr müde. Durch den Blutverlust

wahrscheinlich.

Trainerin:

Aha. Verstehe. Also dann bitten Sie doch Ihre

Frau, dass Sie mit dem Klicker und einem

Leckerlie bereitsteht.

Sobald er das Interesse verloren hat und

loslässt bitte sofort mit Klicker und einem

Leckerlie positiv verstärken.

Dabei ist das Timing sehr wichtig, aber das

wissen Sie ja.

Herr Gruber?

....Herr Gruber?

HH:

Hier ist Frau Gruber. Mein Mann ist gerade

ohnmächtig geworden. Aber ich habe alles

mitgehört und hab' Klicker und Leckerlie

schon in der Hand!

Trainerin:

Klasse, Frau Gruber! Das wird schon. Sie sind

auf dem richtigen Weg.

HH:

Danke, Frau Klein, Sie haben uns sehr

geholfen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
smilie_happy_137.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist ja richtig Cool ich schmeiß mich weg :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:klatsch::klatsch::klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:megagrins:sensation:megagrins

Bei solchen Beiträgen fängt er Tag super an. :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:klatsch::klatsch::klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:yes::zunge::D :D :D :D :D:P=):megagrins

Wo haste das denn her??????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok,das gut echt.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:klatsch::klatsch::klatsch::respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hihi, das kannte ich aber schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundeerziehung

      Hilfe meine Hündin hat höchstwahrscheinlich Existenzängste!!  Hallo zusammen,  Ich bin verzweifelt... Und suche Rat.  Vor genau 1 Jahr haben mein Freund und Ich, uns dazu entschieden einen Hund zu kaufen in unserem eigenen Heim. Unsere Jack Russell Hündin Lilly ist 9Jahre alt. Sie ist aus dem Tierheim. Sie kuschelt sehr viel ist kein Spiel Hund. Hört aufs Wort,sogar beim Gassi gehen. Jetzt kommen wir zum eigentlichen Thema. Seit April dieses Jahres haben wir einen Sohn. Beide verstehen sich super,unsere Hündin wacht sogar in der Nacht im Zimmer unseres Sohnes direkt neben den Bett. Nun ja.. Wir können nicht ohne sie die Wohnung verlassen und etwas zu dritt unternehmen, denn sie jault jedes Mal extremst.. Wir haben es mit wachblüten versucht, aus der Apotheke.. Nichts hilft.. Sie macht es seitdem wir sie haben,jetzt seit dem unser Sohn auf der Welt ist, ist es noch extremer geworden.. Unsere Nachbarn finden es natürlich und selbstverständlich fürchterlich. Es muss doch irgend etwas helfen.. Sie ist wie eine kleine aber noch energiegeladene, Liebe Hündin. Wir wissen nicht mehr weiter.. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Missgeschicke bei der Hundeerziehung....;)

      oder " oh dieser Hund"    Hier hat alles Platz was zwar so nicht geplant war, aber dann doch irgendwie lustig ist....   Jaro ist mir heute auf dem Heimweg zu weit vorgelaufen.... Gute Gelegenheit, dachte ich....einfach umdrehen und in die andere Richtung zurückdrehen.....bloß nicht umdrehen.. Nach 50m kein Pfotengetrappel.....vorsichtiges Kopfwenden nach 100m :   Hund sitzt mittig auf dem Weg wo ich ihn verlassen habe und guckt mir fragend hinterher.  Ich gehe weiter. weitere 100m später...ich drehe mich um...Hund sitzt immer noch da und macht keinerlei anstalten mir hinterher zu galoppieren.    Wenn ich gerufen hätte wäre er vermutlich gekommen. So habe ich die beste "Bleib" Übung seit Beginn des Bleib -trainings hingekriegt....funktionierte bisher nur 5m. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Negativer Stress, positiver Stress

      Und der Umgang damit.   Hallo,   ich fuhr gestern beim Heimfahren einer Tante an einem Hundeplatz vorbei. Muss wohl kurz vor Kursbeginn gewesepn sein, es waren ein paar Hunde auf der pinkelrunde vor dem eingezäunten Gelände. Ich gehe davon aus, dass es sich um Junge Hunde handelte , der Schäfi der neben meinem Auto herlief hing derart an der Leine, ehrlich sowas habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Er hatte, selbst für meine Tante als nichthundehalter zu erkennen, Wahnsinnig Stress. Die anderen kaum besser... So jetzt hätte ich zig Fragen :)) was bringt dem Hund das Training auf dem Hundeplatz wenn er sich vor dem Training und nach dem Training schier aufhängt? Derart Stress hat? Mal abgesehen von der Konsequenz der gelehrten Leinenführigkeit.  Vlt war es eine gewisse " Vorfreude" ?    positiver Stress , habe jetzt so die ev Vorfreude auf z.B. Rennen über Hürden , im Kopf. ...wirkt sich doch körperlich erstmal nicht anders aus, wie negativer Stress , oder?    

      in Junghunde

    • Hundeerziehung Allgemein

      Hallöchen Zusammen, ich bin seit kurzem endlich in meine erste eigene Wohnung gezogen. Leider ohne Partner. Aber manchmal läuft es eben nicht so wie man es sich wünscht. Trotzdem möchte ich nicht den ganzen Tag allein Zuhause sein (ich bin selbstständig und arbeite von Zuhause aus). Da kam mir die Idee, mir einen treuen Hund "anzuschaffen". Ich liebe Hunde und hatte bei meiner Oma früher auch immer eine wunderschöne Zeit mit dem Kleinen. Da war ich aber noch recht jung und unbeholfen. Ich habe deshalb auch keine Ahnung wie man an so eine Sache richtig ran geht und wie man einen Hund richtig erzieht. Deshalb richte ich mich nun an euch mit der Bitte mir doch ein paar Tipps und Ratschläge, rund um das Thema Hundeerziehung im Allgemeinen zu geben. Liebe Grüße

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hundeerziehung nach Jahrzehnten

      Wir können hier ja mal Erziehungstrends im Wandel der Zeit sammel.   Darüber bin ich gerade gestolpert:    2005        

      in Hundeerziehung & Probleme


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.