Jump to content
Hundeforum Der Hund
Merula

Dürfen Hunde in der Stadt auf die Straße pinkeln?

Empfohlene Beiträge

So ich weiß leider nicht, wie es rechtlich aussieht.

Ich wohne so, dass Dana sich normalerweise im Feld löst. Auch ihr kleines Geschäft hält sie bis dahin aus. Als wir jedoch im Oktober in Berlin im Urlaub waren, hat sie mehrmals auf die Straße (also den Bürgersteig) gemacht.

Bis zum nächsten Feld oder Wald war es eben etwas mehr Fußweg und da meine Hündin das Einhalten morgens nach dem Aufstehen absolut nicht gewöhnt ist (zu Hause darf sie direkt morgens Pipi im Garten machen oder wir gehen eben 2min bis zum Feld) einzuhalten, war ich ihr da auch nicht böse drum.

Zwei morgende habe ich versucht, wenn ich früher aufstehe, ob sie es dann schafft, aber es scheint so, dass wenn sie wach ist, der Morgenurin raus muss, ob es nun 8:30 oder 8:00 Uhr ist, hat sie nicht groß interessiert.

Ich denke, wenn du es nicht anderes einrichten kannst, solltest du eine kleine Flasceh Wasser mit nehmen und die hinter her gießen. Und ansonsten würde ich versuchen, deinen hund daran zu gewöhnen, dass er die 15min Fußweg lernt einzuhalten.

LG

Maike mit Dana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hätte da ne einfache Lösung für dich. Kauf dir ein kleines Stück Rollrasen und lass deinen Hund da draufpieseln. Nachbar glücklich, Hund glücklich und du auch ;D Einfachste Lösung :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo,

wir wohnen in der Altstadt einer kleinen Fachwerkstadt. Heute morgen hat mich ein netter Nachbar angeblasen, ob das hier ein Hundeklo wäre, weil mein Hund auf die Straße gepinkelt hat. Jeder Haufen wird natürlich weggeräumt, aber wie ist das rechtlich? Darf Hund auf die Straße pinkeln?

LG Merula
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=70943&goto=1501393

Wie das rechtlich ist habe ich keine Ahnung, aber es ist eine Unverschämtheit für deine Mitmenschen.

Des weiteren trägt so ein Rüpelhaftes Verhalten von Hund und Mensch sicher dazu bei das Hunde gern gesehen sind in unseren Städten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie das rechtlich ist habe ich keine Ahnung, aber es ist eine Unverschämtheit für deine Mitmenschen.

Des weiteren trägt so ein Rüpelhaftes Verhalten von Hund und Mensch sicher dazu bei das Hunde gern gesehen sind in unseren Städten.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=70943&goto=1501482

Ich denke eher,dass es ein deutliches Zeichen dafür ist, dass unsere Städte Hunden gegenüber unfreundlich sind!!!Sonst gäbe es mehr Grünflächen...

Rüpelhaft ist das ganz u gar nicht!

Es ist eine Notdurft-und jeder, der schon mal dringend musste u verzweifelt ein Klo gesucht hat, weiß wie schwer es ist, für uns ach so tolle Menschen, anzuhalten, bis man den passenden Ort gefunden hat!!!

Was in aller Welt soll das arme Tier dann machen!!?! Korken rein -Schnur drum und Knoten bis zur nächsten Wiese?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hat mit der Stadt an sich nix zu tun, sondern nur mit den Leuten, die da teilweise zu wohnen scheinen.

Ich glaube hier im Wohngebiet bin ich die jenige, die am meisten über so manche Hundehalter rummeckert und ich bin schon sehr tolerant. Ist halt immer anders

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich fände es sogar besser, wenn der Hund auf die Straße pinkelt statt auf die wenigen grünen Rasenflächen, weil der Asphalt i.d.R. nicht hässlich braun und welk wird vom Hundeurin, die wenigen Rasenflächen schon.

Viele Grüße Chrystal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier in Hamburg gibt es zum Glück einige schöne Grünflächen, die für Hunde freigegeben sind - und auf denen ich auch so manchen HH an die kostenfreien Gassibeutel der Stadt erinnere...

Trotzdem kann es passieren, dass meine Dicke nach einem Hausbesuch und trotz intensiver regelmäßiger Gassirunden mal auf einen Gehweg piescht, weil sie es nicht mehr halten kann... Und das ist weder rüpelhaft noch eine gewollte Provokation...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und ich möchte mal an die ganzen Hinterlassenschaften der Menschen auf den Straßen erinnern, da ist der Hunde "pipi" noch das geringste übel!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde an deiner Stelle mal beim Ordnungsamt für deine Stadt anrufen und da nachfragen.

Ich könnte mir vorstellen, das das rechtlich von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich ist.

Dann bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite und weißt genau Bescheid und kannst deinem Nachbarn, dementsprechen auch gegenübertreten.

Weil Meinungen ob ja oder nein, helfen dir nicht viel weiter.

Wenn du es rausgefunden hast, kannst du es ja hier mal weitergeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im Prinzip ist es mir doch Egal ich bin nicht in der Stadt, ich werde nicht in der Stadt Leben, schlimm genug das es Hunde gibt die das müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Mini-Hund läuft frei auf Straße,meine Hunde toben

      Ich habe zwei große Hunde, Labrador-Schäfer Mix ,die Hündin ist ein Labrador-Boxer Viszla Mix.Meine Nachbarn haben sich eine kleine Hündin angeschafft, vermutlich Zwergschnauzer. Es ist der erste Hund der Leute, sie lassen sie frei auf dem nicht eingezäunten Grundstück laufen. Sie rennt auf der Straße rum und auch rüber auf das Stück Rasen vor meinem Grundstück. Hier ist alles eingezäunt und ich habe zusätzlich 160 Hohe Bambusmatten am Zaun. Mein Problem ist, ich wohne quasi an einem Abhang. Der

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Warnungen - immer zuerst die Stadt/das Gebiet

      Hallo Mark, könnte man bei den Warnungen das evt. so regeln, dass man im Betreff zuerst immer die Stadt/das Gebiet/die Gegend nennt, die betroffen ist... Das würde gleich ins Auge springen und die Leute wären evt. schneller auf "ALARM" Was hälst du davon? Viele Grüße Sonja

      in Verbesserungsvorschläge

    • Hund läuft auf die Straße

      Moin, mein Name ist Lennard und ich wohne auf einem kleinen Hof, der nicht eingezäunt ist und direkten Zugang zur Straße hat. Mein Hund hört wunderbar, auch wenn er mit anderen Hunden spielt. Das Problem ist nun, dass er bei einem ganz bestimmten Hund aus der Nachbarschaft immer auf die Straße rennt, lauthals losklefft und ihn attackiert, was er bei anderen Hunden nicht tut. Was kann ich dagegen machen ich brauche wirklich Hilfe, weil mir das auch total peinlich ist.  Für schnelle Hilfe bin

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Stadt pfändet Hund und verkauft ihn dann über E-Bay

      Nicht zu fassen...   https://www.wn.de/Muensterland/3673086-Ueber-privaten-Account-eines-Mitarbeiters-Stadt-Ahlen-pfaendet-Hund-und-verkauft-ihn-bei-Ebay

      in Plauderecke

    • Hündin hat Stress in der Stadt

      Hey 😄  Meine Hündin June ist jetzt 7 Monate alt. Sie hat sehr viel Stress in der Stadt. Ich war bereits mehrmals mit ihr in der Stadt. Damit ihr mein Problem besser versteht möchte ich kurz erklären wie wir das Training aufgebaut haben.  Wir haben an einem Sonntag angefangen und haben ca. einen 20 min. Spaziergang mit ihr durch eine Kleinstadt gemacht. Sie hat da schon extrem gefiepst und an der Leine gezogen. Damals dachte ich halt normal beim ersten Spaziergang durch die Stadt. 

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.