Jump to content
Hundeforum Der Hund
Merula

Dürfen Hunde in der Stadt auf die Straße pinkeln?

Empfohlene Beiträge

Ich würde ihm draußen irgendwo eine Sandecke einrichten und ihn dahin führen. Gelegentlich Sand austauschen, fertig.

Auf dem Gehweg pinkeln. Na ja, wenn es sich wirklich nicht vermeiden lässt, dann ist das einmalig akzeptabel.

Auf Dauer finde es nicht schön, wenn man als Fussgänger dadurch laufen müsste und im Sommer riecht es auch.

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

Ich glaub ich bringe ihm einfach bei in den nächsten Gulli zu pinkeln. Das kriegen wir hin. Oder ist das immer noch eklig?

das wollte ich auch vorschlagen ;)

Als mein Hund krank war, konnte er absolut nicht mehr einhalten sobald wir zur Tür raus sind. Ich hab ihm dann beigebracht, sich zumindest in den Rinnstein zu stellen - das mit dem Gulli hab ich leider nicht geschafft, finde ich aber eigentlich eine sinnvolle Lösung.

Viele Grüße,

Marty

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gibts denn im nahen Umfeld nicht wenigstens einen Baum, den Zille zum Pipi machen nutzen kann?

Einige Antworten hier find ich schon sehr merkwürdig. Lass Dein Hund doch lieber auf der Wiese Pipi machen, damit die Kinder sich auf der Straße nichts wegholen. Also meine Kiddies spielen lieber auf der Wiese....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gehwege gibts hier gar keine. Nur mal so. Außer außerhalb der Altstadt natürlich

LG Merula

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm....

also ich könnte keine 15 min nach dem Aufstehen warten, bis ich aufs Klo könnte.

Sobald meine Augen auf sind, muss ich...Fakt. Wenn mich dann jemand 15 min warten liesse oder ich auch noch die Strecke laufen müsste, um zu einem Ort zu gelangen, wo ich pinkeln darf, hätte ich ein großes Problem!

Ich finde es nicht schlimm, wenn mein Hund mal! auf die Strasse pinkelt.

Schlimmer finde ich es, wenn die wenigen Grünstreifen totgepinkelt werden. Außerdem regt sich da sicher der nächste Nachbar/Anwohner auf...wahrscheinlich zu Recht.

Auch ich kann meinem Hund sagen, dass er hier oder dort nicht sein Geschäft machen darf, aber 15 min warten muss er nicht und kann er sicher auch irgendwann nicht mehr.

Ich bin froh, dass er es hier auch nicht muss, denn wir haben jetzt einen Garten, wo er hin könnte und viel Grünflächen, wo auch andere Hundehalter spazieren gehen.

Ironie an:

Und über die nächste große Strasse ist sogar das große Joggerklo, was macht da ein bissen Hundepipi oder ein Haufen aus.

Ironie aus

LG Manuela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Also ganz ehrlich ich fände es sogar als Hundehalter ne unverschämtheit :Oo wenn so ein maleur passiert würde ich mich bemühen ein getränkg (wasser) über das geschehene drauf zu kippen den wenn dein Hund jedesmal auf den Asphalt pisst stinkt das nach einiger zeit prima und Kinder könnten da ja auch sich auf den Boden setzen und mit Kreide malen....Bring deinem Hund doch bitte einfach bei auf grünflächen zu pinkeln statt dich auf die rechtslage zu konzentrieren und nur stress mit deinem Nachbarn nacher zu haben^^
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=70943&goto=1501396

Und auf Grünflächen spielen keine Kinder? Diese Logik verstehe ich nicht.

UNd :respekt: daß, du einen Eimer Wasser mit hast!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na ja...glücklicherweise wohnen wir nicht in der Sahara!!! Es regnet in Deutschen Landen immer mal wieder heftig und somit wird das Hundepipi vom Pflasterstein gespült...mit Wasser rumlaufen finde ich albern...da Du nun leider ungünstig wohnst, musst Du Dir entweder eine Ölhaut anschaffen oder in kürzeren Frequenzen Gassi gehen, das Dein Hundi die 15 Minuten einhalten kann...

Übrigens: viele Hunde (zumindest meiner) pieseln lieber auf Gras oder an den Rand des Weges (schön weich unterm Po, nehme ich an!), als auf die platte Strasse ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo Almatier,

mein Hund, der um den es hier geht, heißt übrigens Zille. Nur mal so, wegen deines Heinrich Zille Zitates.

LG Merula
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=70943&goto=1501566

:D

Nach Heinrich benannt?

Passt auf jeden Fall zum Thema Stadt. Obwohl, zählt Alsfeld eigentlich als Stadt? *schnellweg*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, nach Heinrich Zille benannt.

Und ja, natürlich zählt Alsfeld als Stadt. Ist übrigens ganz nett hier. Fachwerk halt.

Und Alsfeld liegt direkt an der A5. Der Weg aus dem tiefen Vogelsberg in die Zivilisation ist also frei. :-)

LG Merula

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

also wenn ein Hundi auf den Gehweg oder die Straße pinkelt ... :D dann ist es eben so, weil er mußte. Vielen Stadthunden bleibt da garnichts anderes übrig. Im übrigen ist es so, dass Hunde markieren und mich als Hausbesitzer kotzt es an, wenn die Rüden nett die Hauswandecken hochpinkeln ... :wall: das ist vermeidbar und muß nicht sein. Lasse den Nachbarn reden ... der spinnt :so

Solange du Häufchen beseitigst und Hundi keine Wände oder Mauern anpinkelt ... kann dir keiner etwas.

Da fällt mir doch glatt die Nachbarnin von gegenüber ein :Oo stellt euch nur vor; dreist wie die ist ... kippt die nach dem Flur und Treppenhausputz doch einfach ihr Schmutzwasser in den Rinnstein :motz: ...wie eckelig ist das denn? Vielleicht hatte ja ein Hausbewohner Hundekacke unter den Sohlen ... grusel

IRONIE AUS .... ;) grüßele Nana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Mini-Hund läuft frei auf Straße,meine Hunde toben

      Ich habe zwei große Hunde, Labrador-Schäfer Mix ,die Hündin ist ein Labrador-Boxer Viszla Mix.Meine Nachbarn haben sich eine kleine Hündin angeschafft, vermutlich Zwergschnauzer. Es ist der erste Hund der Leute, sie lassen sie frei auf dem nicht eingezäunten Grundstück laufen. Sie rennt auf der Straße rum und auch rüber auf das Stück Rasen vor meinem Grundstück. Hier ist alles eingezäunt und ich habe zusätzlich 160 Hohe Bambusmatten am Zaun. Mein Problem ist, ich wohne quasi an einem Abhang. Der

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Warnungen - immer zuerst die Stadt/das Gebiet

      Hallo Mark, könnte man bei den Warnungen das evt. so regeln, dass man im Betreff zuerst immer die Stadt/das Gebiet/die Gegend nennt, die betroffen ist... Das würde gleich ins Auge springen und die Leute wären evt. schneller auf "ALARM" Was hälst du davon? Viele Grüße Sonja

      in Verbesserungsvorschläge

    • Hund läuft auf die Straße

      Moin, mein Name ist Lennard und ich wohne auf einem kleinen Hof, der nicht eingezäunt ist und direkten Zugang zur Straße hat. Mein Hund hört wunderbar, auch wenn er mit anderen Hunden spielt. Das Problem ist nun, dass er bei einem ganz bestimmten Hund aus der Nachbarschaft immer auf die Straße rennt, lauthals losklefft und ihn attackiert, was er bei anderen Hunden nicht tut. Was kann ich dagegen machen ich brauche wirklich Hilfe, weil mir das auch total peinlich ist.  Für schnelle Hilfe bin

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Stadt pfändet Hund und verkauft ihn dann über E-Bay

      Nicht zu fassen...   https://www.wn.de/Muensterland/3673086-Ueber-privaten-Account-eines-Mitarbeiters-Stadt-Ahlen-pfaendet-Hund-und-verkauft-ihn-bei-Ebay

      in Plauderecke

    • Hündin hat Stress in der Stadt

      Hey 😄  Meine Hündin June ist jetzt 7 Monate alt. Sie hat sehr viel Stress in der Stadt. Ich war bereits mehrmals mit ihr in der Stadt. Damit ihr mein Problem besser versteht möchte ich kurz erklären wie wir das Training aufgebaut haben.  Wir haben an einem Sonntag angefangen und haben ca. einen 20 min. Spaziergang mit ihr durch eine Kleinstadt gemacht. Sie hat da schon extrem gefiepst und an der Leine gezogen. Damals dachte ich halt normal beim ersten Spaziergang durch die Stadt. 

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.