Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

➡️  Hier anmelden

Hundeforum Der Hund
gast

Was braucht ein alter großer Hund?

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo zusammen,

es sieht so aus, als würde ich demächst als Endpflgestelle einen 14jährigen Hütehund-IW-Mix aufnehmen.

Wir werden dann sicher für ihn eine Autorampe brauchen (wie kann man die den gut bauen oder wo günstig kaufen) und einen großen Transportkasten (am besten mit Rädern).

Weiche, waschbare Decken und hochstehende Näpfe sind auch klar.

Was fällt euch noch so ein. Was braucht ein großer Senior, um sein letztes (wohl) halbes Jahr genießen zu können?

Grübelgrüße

Rosi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie geht es ihm denn Gesundheitlich? Kann er laufen? Kann er allein aufstehen? Hat er Rückenprobleme?

Falls ja, würd ich immer wieder ein Geschirr wie das New Webmaster Harness nutzen. Das hab ich bei meinem Setteropa auch und damit kann man ihm auch helfen bei Treppen und sonstigen Absätzen. Im Moment braucht er es zum Glück grade nicht, aber ich war wirklich froh das ich es gekauft habe. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Er ist hat WIRKLICH alt und hat entsprechend Probleme mit dem Laufen. Nach dem Geschirr guck ich mal, wobei ich bezweifle, dass ich 40kg Hund mal so eben hochheben kann. ;)

Aber schaden tuts auf jeden Fall nix!

Danke für den Tipp!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meiner wiegt 45 kg und dank dem Griff und den 2 gepolsterten Gurten am Bauch, kann man ihnen schon sehr gut helfen. :D

Teilweise gibts die auch gebraucht im Forum, nur wegen der Größe hab ich leider keine Ahnung, was deinem dann passen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Spontan fällt mir da eín - Streicheleinheiten und liebevolle Zuwendung.

Ein IW hat doch so lange Beine und ob da ein Rampe günstig ist?

Denke das Du das schon richtig händeln wirst, und dabei kommt es ja sehr darauf an was der Hund noch selber schmerzfrei können kann, und auch will???

Schön das Du einem "Oldi" eine schöne letzte Wegstrecke mit Liebe+Lebensqualität bereitest ...... .

LG :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir würde so spontan gerade nichts mehr einfallen, außer viel Kraft (wenn er mal getragen werden muss) und viel Liebe ;) Ich glaube unser Inventar hat sich in Balus Alter auch nicht viel verändert, es kamen noch Herztabletten hinzu und Schmerzmittel wegen seiner Arthrose, das wars aber glaub ich auch..

Finde wirklich gut, dass du einen solch alten Hund aufnimmst. Deswegen wollte ich auch schreiben, gibt es schon ein Foto von dem alten Herren?

Wegen der Autorampe würde ich mal bei einem Gebrauchtwagenhändler nachfragen oder auf nem Schrottplatz.. manchmal haben die so Restbestände an Hundegittern, Rampen etc. Was aber eher Zufall ist. Vielleicht noch Ebay-Kleinanzeigen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rampe...auf einer klappbaren Aluleiter schmale Schalbretter verschrauben und diese mit Antirutschgummierung bekleben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schön, das ihr ihm einen schönen Endplatz bieten wollt.

Ich würde ihn auf jeden Fall nochmal bei meinem Tierarzt auf Herz und Nieren (im wahrsten Sinne des Wortes) untersuchen lassen.

Dem Bilderwunsch schließ ich mich mal frech an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ihr sei mir welche *lol* Bilder gibbet noch nicht.

Das mit den Gebrauctwagenhändlern oder dem Schrottplatz ist eine gute Idee, da werd ich mal gucken, was wir da hier in der Nähe haben. Oder Aluleiter - auch nicht schlecht!

Ich hatte eh vor, meine Tierärztin dann mitzunehmen, die ihn sich nochmal anschauen soll. Aber mir ist schon klar, dass er eben wirklich alt ist und da schon einiges an Wehwehchen da sein werden.

Danke für die Tipps - und Bilder gibbet dann demnächst - falls sich jetzt nicht mein Mann in letzter Minute doch noch dagegen entscheidet ... :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was mir spontan einfällt:

Wenn ihr mit ihm unterwegs seid, immer ein Handy dabeihaben! Unsere großen sind zwar noch nicht im Seniorenalter, aber unser letzter Schnauzer hatte mit seinen 17 Jahren gute und schlechte Tage - an schlechten Tagen musste er unterwegs auch mal heimgetragen werden. Bei 20 Kilo war das noch machbar....aber dass es bei über 40 Kilo ein Problem sein kann, hab ich gemerkt, als sich einer unserer Deers auf dem Feld das Knie zertrümmert hat. Hätte ich kein Handy dabeigehabt, um Hilfe mit dem Auto zu rufen.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.