Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
TripleJ

Fliegenschutz beim Reiten

Empfohlene Beiträge

Huhu

Momentan habe ich ein Mittelschweres Problem beim Reiten...ich und Pferdi werden nämlich permanent von Fliegen verfolgt. Und ich hab bisher weder Fliegenschutzmaske gefunden die beim Reiten draufkann noch ein Spray was in die Augen kann...

Hat einer von euch eine Idee was ich machen könnte ? Mein armes Pferd schlägt nämlich andauernd mit dem Kopf um sich und wird ganz kirre. Es hilft auch nix früh morgens oder spät Abends zu reiten die Viecher sind immer da :Oo

Und ich möcht ja nicht den ganzen Sommer aufs Reiten verzichten , andere Reiter kriegen das doch auch hin :??? Möchte halt auch nicht dass mein Pferd durch die Fliegen verrückt wird :/

Hoffentlich habt ihr Ideen

Lg TripleJ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Ja, leider das störende am Sommer. Es gibt Stirnriemen mit feinen

Lederbändchen, das soll ganz gut die Augen schützen. vielleicht kennst

du jemanden der so ein Teil hat und kannst das mal ausleihen.

Bei manchen Pferden helfen auch diese Fliegenmützen über den Ohren.

Diese ganzen Sprühsachen helfen nicht wirklich, jedenfalls habe ich noch

nichts gefunden. Allerdings hat mein Pferd durch langen Schopf und Mähne

natürlichen Schutz. Kann aber nicht jeder nen Hafi haben ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du kannst das Spray in deine Hand sprühen und dann am Kopf verreiben, natürlich nicht auf die empfindliche Augenpartie oder die Schleimhäute....erfahrungsgemäß nutzt das Spray aber nur, solange das Pferd nicht schwitzt. Oder den Stirnriemen der Trense mit nem Fliegenschutz vertauschen für5 den Sommer, das geht auch. Also nicht mit ner Maske, sondern mir nem Fransenschutz mit Klettverschluß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey hast du es mal mit Knoblauch probiert ?

Ich nehme nur noch Knoblauch, und bin Fliegen/Bremsen frei ! :-)

Lg Katrin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke schonmal für die Antworten werde das mal Ausprobieren , vorallem das mit dem Spray verreiben von solchen Fransenteilen bin ich nie so überzeugt , werds aber auch mal testen.

@HelloKitty An Knoblauch hab ich auch schon gedacht aber...wie verwenden wenn ich mal doof fragen darf. Verfüttern ja eher weniger.... und ist das nicht für die Pferde unangenehm wenn man es um die Augen herum usw verreibt ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja es gibt spezieles konzentrat ( also meine damit Pulver ) Das kannst du einfach füttern , da brauchste dann eig kein spray ect mehr das müsste reichen , also bei mir ist es so das klappt super .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Es gibt auch Pferde, die sich da einfach total reinsteigern und schon beim ersten Summen einer Fliege (überspitzt gesagt) völlig gepestet sind. Da hilft kein Spray, kein Knoblauch, kein Stirnriemen, sondern nur entschlossenes Weiterreiten.

Wenn das nicht zutrifft: ich habe noch nie erlebt, dass Knoblauch hilft Wenn ich einem Pferd eine DMSO - Infusion mache (ist der "naturidentische Aromastoff" für Knoblauch) tummelt sich gleichzeitig jegliches Fliegzeug auf dem Roß. Und der ganze Stall stinkt, als wäre man bei einem guten Griechen :D .

Die meisten Sprays stinken (finde ich) so penetrant, dass sie eher den Reiter vertreiben als Fliegen. Alle anderen wirgen so lange (maximal!) bis der erste Schweißtropfen am Pferd hängt.

Mit normaler Fliegenmaske läßt es sich gut reiten, eine Freundin hatte das gemacht im Februar mehrere Wochen lang, weil wir ihr Pferd an einem Auge operiert hatten. Ging super!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wir schmieren immer melkfett ums auge!hilft gut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich mach auch immer Vaseline um die Augen und an die Nüstern, da gehen die Vicher normalerweise auch nicht ran.

oder was mir letztes Jahr empfohlen wurde (ich es aber noch nicht selber ausprobiert habe) soll die Lotion von Aldi sein. diese hautschonende. Hilft auch super bei Ekzemern

da hat ne Freundin richtig Erfolg damit gehabt.

Lg Sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Fremde Hunde reiten übertrieben auf

      Hallo zunächst mal ich bin neu hier und hoffe das ich meinen Beitrag jetzt in der richtigen Rubrik habe. Kurze vorgeschichte bzw. erklärung: Ich habe eine eher ruhige, geduldige, UNTERWÜRFIGE, liebevolle fast ängstliche Rottweiler Hündin. Nun zu unserem Problem wir wohnen auf dem Land und wenn wir spazieren sind läuft sie meistens frei (ohne) Leine. Genauso wie 80% der Hunde hier in der Umgebung. Das ist auch gar kein Problem und Mona versteht sich mit allen mehr oder weniger gut. Es gab nie Probleme. Seit kurzem läuft hier eine Frau mit schwarzem Labrador (auch nie an der Leine) Spazieren. Dieser Hund reitet meiner Hündin extremst auf und selbst wenn meine Hündin sich unterwirft hört er einfach nicht auf. Sie liegt dann unter Ihm und windet sich und winselt. Die gute Besitzerin ist mit solchen Situationen über fordert und sieht lediglich zu. Ich habe versucht einzugreifen was meinen Hund aber anscheinend sehr verunsichert hat und sie dann nicht wusste was sie tun soll weil ich mit nem fremden Hund geschimpft hab. Ab diesem zusammen treffen war meine Hündin tagelang sehr nervös und hatte durchfall (bekommt sie ab und zu wenn sie Stress hat). Jetzt meine Frage ich kann andere Menschen nicht verändern und ich kann anderen Menschen auch nicht sagen was sie zu tun haben. Aber so was muss sich meine Hündin doch nicht gefallen lassen.... Was soll ich machen? Um ehrlich zu sein meide ich inzwischen die Wege auf denen dieses Hunde-Menschen Paar spazieren geht wenn ich alleine bin. Wenn wir zu zweit gehen trennen wir (mein Mann und ich) die hunde. Ich schnapp den Labrador und bring ihn der Frau welche ich anfauche sie soll ihn doch bitte anleinen und mein Mann nimmt unsere Hündin. (Leider leint sie ihren Hund dann nicht immer an und die Situation wiederholt sich nur meine aussage Ihr gegenüber wird dann meist etwas zickig) Aber eine dauer Lösung ist das ja nicht... Hat jemand einen Tipp? Liebe Grüße Judith mit Mona

      in Aggressionsverhalten

    • Schwanger und reiten ?

      Also hier möchte ich mal die Mamis unter den Pferdebesitzern ansprechen. Das mit der Schwangerschaft hat bei mir deutlich schneller funktioniert als es geplant war. Naja, jetzt zu meiner Frage. Nachdem ich ein Pferd habe, weiß ich nicht ob ich mich da mit gutem Gewissen noch draufsetzten darf. Ich meine jetzt keine wilden Ausritte, aber so ein bisschen Platzarbeit. Kann man das ruhigen Gewissens machen ?

      in Plauderecke

    • Wo kann man Urlaub mit dem Hund machen und reiten lernen? Am besten am Meer?

      Hallo, Ja - ich möchte reiten lernen und wir wollten im August an die Nordsee. Mein Mann kann schon reiten! Wer kennt sich aus und hat Tips? Wir brauchen eine hundefreundliche Unterkunft und das Reitangebot sollte nicht weit weg sein - oder sogar mit auf dem Hof ?! Was muss ich wissen / beachten /mitnehmen? Bieten die Reitklamotten an? Her mit Euren Tips

      in Urlaub mit Hund in Deutschland

    • Frage zum Thema reiten

      Ich war eigentlich nie ein Pferdefan und doch habe ich seit 2 Jahren den inneren Wunsch, die Welt vom Rücken eines Pferdes aus zu erleben. Dazu kommt, dass ich denke, dass Suki auch Spaß hätte mich dabei zu begleiten. Da reiten für mich aus finanzieller Sicht immer undenkbar war, habe ich mich noch nicht näher damit beschäftig. Jetzt erzählte mir eine Freundin, dass eine bekannte keine Zeit mehr hat ihre Isländer auszureiten und eben dafür jemanden sucht. Natürlich müsste ich dafür erstmal reiten lernen. Also meine erste Fragen (für den Anfang) wären Wie viele Reitstundenbraucht man um ein Pferd im Gelände ausreiten zu können? Gibt es wichtige Dinge die man wissen muss? Worauf sollte man achten (beim ausreiten und auch bei der Wahl der reitschule)? PS: das die Zahl der benötigten Stunden von Person zu Person unterschiedlich ist, ist mir klar Aber so eine ungefähr stundzahl (falls ich mich nicht als voller vollpfosten entpuppe) gibt es doch bestimmt oder sagt mir wie lange ihr gebraucht habt.

      in Plauderecke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.