Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

24 Stunden zum Eingewöhnen für den Hund!?

Empfohlene Beiträge

In meinem Buch dass ich gerade lese (Mit Hunden sprechen) steht dass ein Hund 24h braucht um sich sein zuhause anzusehen und 2 Wochen um sich einzuleben.

Was ist wenn man 1 Woche nach Einzug in Urlaub fährt....dann ist das doch nicht so schlau oder?

Habe neulich mal einen Berícht bei..."Tiere suchen ein zuhause" gesehen wo eine nen Hund mitgenommen hat in Urlaub an die ostsee um zu sehen ob es passt...hat es am Ende nicht...aber DAS wäre ja laut Buch genau das falsche gewesen oder?

Oder geht es mehr darum dass sich der Hund auch an die neuen Menschen gewöhnt?

Mir scheint das Buch wirft mehr Fragen auf als ich dachte :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ehrlich gesagt, fände ich das extrem stressig für den Hund....der Arme...kennt die Menschen nicht, die Umgebung nicht und dann nach 1 Woche schon wieder ein neues Umfeld? :motz:

Würde ich nicht machen...und ich merke gerade nach 2 Wochen, seit unser Hund bei uns ist: es war die richtige Entscheidung, erstmal Urlaub zu nehmen, um Zeit zu haben, Ruhe ausstrahlen zu können und sich langsam aneinande gewöhnen zu können....elementare Dinge wie Spaziergänge, Beschäftigungsbedarf, Futterbedarf-und zeiten herauszufinden und sich im Rhytmus aneinander anzupassen...und man weiß nie, wie der Zuwachs stressbedingt auch körperlich reagiert (Durchfall, Futterverweigerung...)...

Und diese Tiere suchen ein Zuhause Geschichte find ich ehrlich gesagt nur ein Schmarrn!!! Kann ja nicht funktionieren!!!!! :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die in dem Film sind direkt nach dem Abholen in Urlaub gefahren....puh....da dachte ich auch....das würde ich nicht machen...aber nach einer Woche...da hat man doch die meiste Zeit und wenn das in eine Gegend ist wo nicht viel los ist....warum nicht......kommt aber denke ich auch auf das Alter des Hundes an und das Wesen...der Hund im Film war fast noch ein Welpe..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde auch nicht in Urlaub fahren mit einem neuen Hund. Gerade die ersten Tage/Wochen finde ich wichtig, um sich beidseitig aneinander zu gewöhnen.

Bei uns war es auch so, daß unsere Neuzugänge (Dasty und Jacki) vom ersten Tag an mit auf den Hof mussten, weil wir keinen Urlaub hatten. Also Alltag von Anfang an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde mit einem neuen Hund auch nicht in den Urlaub fahren. Der muss erst mal daheim ankommen und sich auch an die anderen Hunde gewöhnen. Und ein bisschen Routine bekommen. Im Urlaub ist ja meist so gar nichts wie es sonst sein soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ist die Frage welchen Urlaub man macht. Teils ist es daheim um einiges hektischer als im Urlaub. Also Großstadt, Mehrparteienhaus mit vielen Menschen und womöglich auch unverträglichen Hunden, nirgends ein Plätzchen damit der Hund in Ruhe sein Geschäft erledigen kann.. wenn ich da einen ängstlichen, schüchternen Hund hätte, fänd ich einen Urlaub an einen sehr ruhigen Ort gar nicht so schlecht. Verwandtschaft mietet sich immer Häuser für 1-2 Wochen für sich und ihre Hund in ruhiger Umgebung, mit riesigem eingezäunten Garten. Fänd so etwas zum Kennenlernen optimal. Keine Fremden, die stören, ruhige Umgebung, Sicherheit, weil alles eingezäunt ist, man hat Urlaub und Zeit für das Tier.. also für mich spricht nichts dagegen. Also wenn der Urlaub wirklich ein ruhiger Hundekenennlernurlaub wird und kein Actionurlaub und der Hund überall mitgezogen wird, weil die Kinder oder Erwachsenen bespaßt werden müssen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also ich bin 4 Monate nachdem ich die Maus bei mir hatte in den Urlaub gefahren und das war gerade so die richtige Zeit. Wir kannten uns schon, sie hat sich an meine Marotten gewöhnt und ich an ihre und die Zeit im Urlaub (wir beide waren alleine und haben Tag und Nacht zusammen verbracht) hat uns unheimlich stark zusammengeschweißt. Ich war die ganze Zeit nicht abgelenkt durch den ganzen alltäglichen Quark zuhause (Haushaltskram, Einkaufen etc.) und dadurch entspannt und konnte mich ganz auf die Maus einlassen und die Maus hat sich in der Zeit sehr, sehr stark an mich angeschlossen.

Vorher wäre es zu früh gewesen - und nachher hatte ich keinen Urlaub mehr :D

Also gleich danach in den Urlaub fahren oder selbst ein paar Wochen danach finde ich definitiv zu früh. Warum die Menschen, die den Hund abgaben zugelassen habe, verstehe ich nicht.

Viele Grüße Chrystal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • 16 Jahre = 5.820 Tage = 140.000 Stunden...

      ... vermutlich so lange stand Miss Sophie angekettet an einer Stelle in einem dunklen Stall. Die letzten zwei Jahre war sie dort ganz alleine. Nun hat das Veterinäramt sie beschlagnahmt. Es wäre für sie ein Leichtes gewesen, sie einfach zum Schlachter zu geben. Aber sie baten uns um Hilfe. Wir haben uns daher dazu entschlossen, alles dafür zu tun, dass Muss Sophie die Welt außerhalb ihres Stalls kennen lernt. Sie soll frische Luft atmen, die Sonne spüren und Gras schmecken können. Miss Sophie ist in einem schlechten Pflegezustand. Sie hat Milben und sich daher wund und blutig gekratzt. Durch das Schubert hat sie kahle Stelle. Im Nacken hat sie eine wulstige Narbe durch eine früher eingewachsene Kette. Ihr noch vorhandenes Fell ist dick mit Kot und Urin verklebt. Wir hoffen sehr, dass wir ihr nochmal ein schönes Leben bieten können und genügend Paten finden.   Ich berichte euch weiter von ihr.  

      in Andere Tiere

    • Last-Minute für Silvester 1-2 Stunden Autostd-Fahrt um Bonn gesucht!

      Einen schönen guten Abend!   Wir (2 Personen und eine 3-beinige Mischlingshündin) suchen kurzfristig über Silvester eine Raketen freie ruhige Unterkunft in Parterre, wohnen in der NÄhe von Bonn, es sollten nicht deutlich mehr als 1-2 Autofahrtstunden entfernt sein, da wir nur für 1-2 Nächte fahren. Vielleicht weiß ja jemand was, würden uns freuen.   Mit besten Grüßen Susanne 

      in Urlaub mit Hund in Deutschland

    • Was kann man machen, Nachbarhund bellt seit Stunden

      Ich würde in FB angeschreiben  ob ich ideen habe was man machen kann   Bei der Bekannten ist Hundehalteverbot.  Selber gesehen hat sie auch noch kein Hudn aber seit gut 3.5 Stunden beltl Hudn fast ununterbrochen   Angerufen wurde Polizei die sagt, ist nicht zuständig dann Tierheim, die sagen Polizei sei zuständig daher nochmals Polizei  udn nochmal Tierheim keiner will helfen   Das meine Bekannte eigentlich schlafen will und wegen Gebell nicht kann ist allen wohl auch egal   Wer hat noch Tipps wo man Hilfe holen kann?   Ich denke ein Hund der seit über 3,5 Stunden bellt muss auch geholfen werden      

      in User hilft User

    • Muss mein Hund die Krause 24 Stunden tragen?

      Hallo,   mein Hund hat eine Verletzung am Auge und ich habe heute auf Nummer sicher eine Krause gekauft. Da ich nicht 24 Stunden gucken kann ob er kratzt.   Muss er die Krause auch tragen wenn ich auf ihn aufpassen kann bzw. wenn wir spazieren sind, ich zuhause bin o.ä.? Ich weiß garnicht wie er damit schlafen soll Mein Herz zerbricht gerade er steht die ganze Zeit im Flur und bewegt sich nicht, ich rufe ihn, aber er kommt nicht. Na toll jetzt hasst er mich bestimmt Zudem hat auch noch mein Goldie jetzt Angst vor ihm :/   LG Nala

      in Hundekrankheiten

    • Kann man einen Junghund 5 Stunden alleine lassen?

      Hallo, ich hätte gerne Eure Meinung, besser noch Erfahrung zum Junghund alleine lassen gewußt. Ich hatte eine sehr nette Familie, die sich in meinen Pflegehund verliebt haben und ihn gerne haben wollen. Nun sollen sie ihn nicht kriegen, weil die Frau 4 1/2 Std. vormittags arbeitet??????? Joschi ist 5 Monate und kennt es schon 2 Stunden hier allein in der Küche zu sein, er legt sich dann hin und schläft mit leise Radio an Wenn man vorher mit dem Hund spazieren geht ihn füttert und versorgt, dann hätte ich kein Problem damit ihn an diese Familie abzugeben!!! Die Frau hätte sich extra Urlaub genommen um ihn einzugewöhnen. ? Er wird nur an Haushalte abgegeben wo es Hausfrauen gibt *lach*. Hätte die eine FAmilie nichts vom arbeiten gesagt, wäre der Verein da garnicht hinter gekommen das sie arbeitet????? Wie wollen die das kontrollieren? Und dann den JOschi einer Familie ganz in Köln anbieten, wo keiner kontrolliert?? Scheiss laden... Gruß Kirstin

      in Hundewelpen


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.