Jump to content

Willkommen !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's los

Hundeforum Der Hund
Aika2009

Hund am Fahrradhalter?

Empfohlene Beiträge

Meine Mali-Hündin läuft echt toll am Fahrrad, immer an leicht durchhängender Leine.

Aber....sie ist immer ungefähr eine halbe Kopflänge vor dem Rad.

Ich habe mir schon was vorne ans Rad gebaut, was sie zurückhalten soll....sie ignoriert es und sie stört sich nicht dran. Wenn ich die Leine kürzer nehme und sie zurück halten möchte, läuft sie in strammer Leine, weil sie immer wieder nach vorne will, was ich nicht so ideal finde.

Warum ich es ändern möchte? Weil ich ihr schon zweimal über eine Pfote gefahren bin, wenn ich rechts rumfahren wollte und sie dem Rad nicht ausweichen konnte, weil sie gerade mal wieder in der Weltgeschichte rumschaut.

Nutzt hier jemand solch einen Fahrradhalter?

http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundespielzeug_hundesport/fahrradkorb_fahrradleine/fahrradleinen/5109

Zum Anfang würde sie sicher an strammer Leine laufen, aber ich denke, ich würde ein Weg finden, das sie lernt, sich zurück zunehmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich halte alle Fahrradhundeanbinddingsbumse für gefährlich.

Selbst der besterzogendste Hund kann sich mal erschrecken oder irgendwas herjagen oder oder oder und dann hat man den Salat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja wir haben so ein Teil.

Ich habe es gekauft, damit meine damals 12jährige Tochter den Hund mit zum Hundesportverein nehmen konnte ohne dass ich Angst hatte, dass mit der Leine in der Hand etwas passiert auf dem Weg dorthin.

Wenn der Hund da dran hängt, kann er nicht nach vorn preschen, er bleibt immer auf gleicher Höhe.

Nur dieses weiße dünne Schnürchen habe ich gegen ein Gurtband ausgewechselt, dass an beiden Enden einen Karabiner hat. Dieser Schnurr habe ich nicht so recht vertrau bzw. meinem Knoten.

Ich kann diese Halterung ansonsten nur empfehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe dieses hier :

http://www.trixie.de/de/prod/Hund_Biker_Set,12186

Führ doch KOmmandos für links und rechts ein, habe ich auch gemacht hat er auch sehr schnell begriffen.

Habe es erst mit Trockenübungen versucht, sprich beim Gassigehen beim rechtsabbiegen eben rechts gesagt und links eben links .

So finde ich kann man super vermeiden das Hund umgefahren wird.

Allerdings sollte man natürlich auch nicht so schnell abbiegen und zur Not Hundi mal kurz mit Namen rufen damit sie weiß hier tut sich gleich etwas.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann diese Halterung auch empfehlen.

Sollte sich der Hund mal erschrecken, hast du genügend Reaktionszeit um zu agieren bzw. dafür gibt es auch zwei Sollbruchstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ aufwiedersehen: Nein bei dem was ich habe kann sich der Hund von dem Ding bei sehr stark ruckartiger BEwegung befreien, das Hund und Fahrer nix passiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Interessantes Thema, habe neulich eine Frau mit zwei Altdeutschen Schäfis getroffen die liefen nebeneinander an so einer Stange, fand ich echt cool und überlege mir auch soetwas zuzulegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe es gekauft, damit meine damals 12jährige Tochter den Hund mit zum Hundesportverein nehmen konnte ohne dass ich Angst hatte, dass mit der Leine in der Hand etwas passiert auf dem Weg dorthin.

Darf ich mal fragen was das für ein Hund war, mit dem 12 jährigen Mädchen.

Die Idee mit son Fahrrad ist schon gut, auch das nach vorne preschen, aber das Kind hätte sich ja auch übelst verletzten können, wenn der Hund zb zur Seite gott weiß wie ausweicht :???

Quatsch, das soll keine Anschuldigung sein oder so.

Aber das würde mir so im Kopf rum schwirren :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fahrrad fahren mit Hund ist eine gefährliche Sache:(

Mein Vater hat vorne am lenker sich eine Art Metallring gemacht damit er dort die Leine einhacken kann und so mehr "Kontrolle" hat.Von Anfang an haben wir ihm gesagt das das schief geht,aber der Mann wollt ja nicht hören!Da ist er Abends mit dem Hund spazieren/fahren gegangen und wir wunderten uns das er nicht wieder kam.Wir warteten ne viertel stunde ,ne halbe stunde und irgentwann klingelte es bei uns und eine Freundin stand vor der Tür,die beim walken unseren Vater gefunden hatte!Dann gings ab ins Krankenhaus:beide Ellbogen gebrochen und ne Platzwunde.In der Beschreibung steht ja das soetwas nicht möglich ist,ich würd vieleicht erst mal alle bewertungen durchschauen und schauen ob da auch beschwerden bei sind

LG

Delia+Jesko;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber Delia, das wird doch nicht am Lenker befestigt, zumal ich Lenker und Leine SEHR gefährlich halte, ausser man betreibt den Sport (super name vergessen)...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.