Jump to content
Hundeforum Der Hund
chrissy20

Ich bekomme meinen Hund nicht stubenrein

Empfohlene Beiträge

Er muss auch lernen liegen zu bleiben, wenn Du aufstehst ;)

Wenn er grösser ist muss er ja auch üben mal allein zu sein oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja sollte ich jetzt mal mit anfangen :)

ja alleine bleiben kann er ja wen ich aus der Haustür gehe geht er

ins Bett und pennt das alleine bleiben kann er ja schon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

du bleibst 3-4 Stunden sitzen...?

Der Hund sollte aber aller 2 Stunden raus kommen.

Kann es nicht sein das er einfach dringend muss?

Mit Welpen muss man wirklich alle 2-3 Stunden raus, nach jedem Toben, essen, schlafen usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

er schafft ja schon länger als 2 stunden

und wen er schläft lass ich ihn auch weiter

schlafen und wen er dann wach Wirt gehe ich auch gleich mit ihm raus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja das ist schon richtig das ein Welpi auch mal länger als 2 Stunden aushält,

aber ich würde mich nicht darauf verlassen, vorallem dann nicht wenn er sich nicht meldet.

Shadow hat auch sehr zeitig die Nacht durchgeschlafeen, aber dafür musste es früh umso schneller gehen.

Wir haben ihm das Melden per Umzugkarton beigebracht.

EInen großen Karton nehmen.

Deinen Welpen ein Bedttchen drauß zaubern und ihn dort "schlafen legen"

Da Hunde ihr eigenes Bett nicht beschmutzen wird er sich dann melden.

Hat bei uns prima funktioniert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

morgens muss ich auch immer gleich raus

morgens meldet er sich ja da springt er auf

mich Rum damit ich endlich wach werde und

mit ihm raus gehe.

wie schon gesagt sauber ist er er macht nur ins Bett

wen keiner drauf achtet und eben dieses

freude pissen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das "Freude" pinkeln finde ich weniger schlimm (passiert meinen manchmal jetzt noch mit 11 Monaten), aber das mit dem Bett geht gar nicht.

Wäre es denn evtl eine Idee ihm solange er nicht stubenrein ist, nur in seinen Bett schlafen zu lassen, also das er nicht aufs Bett darf ?

Hoffe hier meldet sich noch jemand mit Ideen zum Bett, denn da bin ich auch etwas ratlos???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

nee ich lass ihn jetzt auch nicht mehr ins Bett nur ab und zu mal zum schmusen aber sonst darf er auch nicht mehr ins Bett nur wen ich arbeiten bin oder bei meiner Freundin ist meine Tür auf und meine Eltern müssen hin und wieder in mein Zimmer und dann achtet da keiner drauf und ich kann ja nicht ständig meine Matratze immer hoch stellen.

das muss man doch irgendwie raus bekommen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du musst einfach mal für Deinen Hund allgemeine Regeln - und zwar für alle zweibeinige Mitbewohner - aufstellen. Ihr müsst alle in einer Richtung ziehen.

Wenn Dein Hund ins Bett pinkelt, dann sorge dafür, dass er das nicht mehr tun kann. Kein Zugang zum Bett!

Wenn Dein Hund pinkelt bei Begrüßung, oder beim Streicheln, dann müsst Ihr Euch alle mal zurück halten und die "wilden Gesten" vermeiden. Das heißt, der Hund wird bei der Rückkehr nicht mehr begrüßt - erst, wenn er ruhig geworden ist, kannst Du ihm Aufmerksamkeit schenken. Es würde völlig ausreichen, wenn Du ihm verbal eine Mitteilung zu kommen lässt. Streicheln einfach in dieser Situation vermeiden!

Auch für den Hund einen geregelten Tagesablauf erstellen und den tatsächlich einhalten. Schreien nützt nix, verunsichert den Hund, als auch alle anderen die beteiligt sind.

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hole jetzt mal ganz weit aus, aber wären Verlustängste eine Idee?

Das das Bett in Verbindung mit dir und den Schmuseeinheiten gebracht wird?

Kümmert sich den jemand in deiner Abwesenheit um den Hund außern "nur nach ihm zu sehen"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.