Jump to content
Hundeforum Der Hund
Ayla25

Probleme mit der Rute

Empfohlene Beiträge

seit 2 Tagen hängt die Rute meines Dauerwedlers auf halb acht. Gestriger Tierarzt Besuch hat gezeigt das Analdrüse voll war. Leer gemacht und wieder nach Hause. Gestern Nachmittag fing sie dann sogar an zu quiecken wenn sie sich hinsetzte. Wieder zum Arzt. Er hat sie erneut richtig abgetastet, war auch nicht zimperlig und Ayla zeigt keine Schmerzreaktion. Po, Rute, After und Becken alles in Ordnung :???

Ermhat ihr dann eine leicht Cortisonspritze gegeben und eine Wurmkur.

Geschlafen hat sie gut, fressen tut sie auch.

Sie ist nur schlapp und wie gesgt die Rute hängt unten.

Doc meinte wir sollten jetzt erstmal warten, vlt brühtet sie was aus .....

Tipps bitte, was kann das sein????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht eine "Wasserrute" (scheinen ja nicht alle Tierärzte zu kennen)?

Hier findest Du ganz viele Themen dazu! ;)

Joey hatte das auch schon öfter, ich habe das mit Traumeel gut in den Griff bekommen! Aber vielleicht lässt Du vorsichtshalber mal einen anderen Tierarzt drauf schauen - oder fragst Deinen gezielt danach!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

dachte ich auch schon, aber dann wäre sie doch schmerempfindlich an der Rute oder???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmmm, weiß nicht, beim Sitzen hatte sie doch aber gequiekt!?

Joey hat auch nicht unbedingt eine große Reaktion gezeigt, wenn ich dran rumgetastet habe....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also ich denke auch das das gut sein könnte ..... zumal sie am Mi schwimmen war und ich sie anschliesend noch geduscht habe ..... vlt hat sie sich doch dabei was weggeholt .....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Würde ich meinen, denn unser Dasty war zwar nicht schwimmen, hatte aber auch Wasserrute. Beim Abtasten kam ein leichtes "umpf", mehr nicht. Onsior-Tabletten haben uns damals sehr gut geholfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So eine Wasserrute oder Lämmerschwanz genannt, brauch schon ne Weile bis es wieder ganz weg ist.

Gib ihr einfach Zeit.

Meist reicht ein schwaches Schmerzmittel aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Am ca. 3. Tag ging bei Joey die Rute wieder in die Ausgangsposition zurück! ;) (Traumeel, 3x tägl. eine Tabl.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

War bei uns auch so - aber es komisch, wenn sich rutentechnisch nix tut, oder? Dasty hatte ja immer so einen Sahneschläger mit seiner - leider - kupierten Rute... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, ein völliges Bild des Elends :D - vor allem, wenn die Rute normalerweise so gut wie immer senkrecht nach oben steht! :( :( :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Komisch gebogene Rute

      Hallo zusammen,  meine Hündin (knapp 2 Jahre) hält seit heut morgen ihre Rute total komisch, quasi hebt sie nur den Schwanzansatz. Zusätzlich jagt sie ihren Schwanz ab und zu und schnappt und knabbert dran als würde sie irgendwas Jucken. Eigentlich wie eine Hündin wenn sie heiß ist, ist meine aber nicht, sie war erst Anfang des Jahres läufig.  Der Hund meiner Eltern hat Welpen, welche sie auch schon anschauen konnte, hat es damit vllt was zu tun?    Anbei ein Bild, wie sie di

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Knubbel an der Rute - Hilfe!

      Hallo zusammen,   ich habe soeben beim streicheln festgestellt, dass mein Hund einen merkwürdigen Knubbel an der Rute hat.  Es sieht fast so aus, als würde da etwas drin stecken.  Ich habe es abgetastet - es ist relativ fest, aber Gott sei dank hat mein Hund keine Schmerzen, wie ich durch seine Reaktion feststellen kann.    Weiss jemand was das sein könnte?  Ich Danke schonmal im Voraus  Liebe Grüße  Kevin 

      in Hundekrankheiten

    • Futterneid gegenüber der eigenen Rute

      Hallo, Ich habe seit ein paar Tagen eine 6 jährige Mopsdame. Habe ich von einer Familie die zuwachs erwartet und nicht mehr genug Zeit für die kleine hat.   Leider zeigt der Mops ein verhalten das ich nicht deuten kann bzw. nicht weiß wie man darauf reagieren und es abstellen soll.  Sie jagt mehrmals am Tag recht aggressiv ihre Route, dreht sich wie wild im Kreis und steigert sich da sehr rein. Sie beißt nicht rein, versucht aber in ihr Hinterbein zu beißen. Also sie beißt ni

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Welpe fängt die eigene Rute & läuft draußen nicht gern

      Hallo ihr Lieben!   Seit einer Woche wohnt nun unsere kleine Finja bei uns. Sie ist ein Labradormädchen im Alter von 11 Wochen. Wir sind der Ansicht das sie sich bereits gut eingelebt hat und sich auch ansonsten prächtig macht. Das Zusammenleben klappt inzwischen wirklich schon prima. Nun zum eigentlichen Thema. Uns ist aufgefallen das sie des öfteren  versucht ihren eigenen Schwanz zu fangen.  Macht sie das nun aus Langeweile oder bewegt sie irgendetwas anderes dazu?

      in Hundewelpen

    • Der braune cocker und seine rute

      Hallo, ich muss auch hier jetzt mal ne kurze Frage einwerfen. In unserer Gegend treffe ich immer mal wieder auf einen roten cocker, elf Jahre alt. Bisher haben eddy und er sich nur durch den Zaun oder kurz an der Leine Hallo gesagt. Ich bin allerdings nicht sehr überzeugt davon, dass er eddy so toll findet. Die rute war heute wieder ganz nach oben und mehr fest als dass sich mal was bewegt hat. Überhaupt schien er sehr festgetackert zu sein. Mir war das nix, eddy wollte natürlich toben, der

      in Körpersprache & Kommunikation

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.