Jump to content
Hundeforum Der Hund
ym89

Medikamente und Durchfall

Empfohlene Beiträge

Donnerstag war ich mit meinem kleinen Zwergspitzwelpen beim Tierarzt, da er dauernd geniesst und gehustet hat. Die Tierarzt hat festgestellt, dass er eine Ohrenentzündung und eine Erkältung hat. Nun hat er eine Suspension für seine Ohren und einen Homöopathischen Saft zum Aufbau der Abwähr und stärkung des Bronchialsystems bekommen. Den Saft bekomen wir selbst mit 2 Leuten nicht in ihn hinein, weil er die ganze zeit beisst und schreit wie am Spieß und die Tierärztin hat mir ans Herz gelegt ihm den Saft mit Futter zu geben. Nachdem das alls nichts gebracht hat habe ich es mit einer Trockenfutterprobe, die ich bei meinem letzten Einkauf im Zoohandel mitbekommen habe, versucht und er hat alles brav gefressen. Nun hat er aber seit gestern abend Durchfall und überall lese ich davon einen Tag nichts zu füttern damit sich der Darm erholen kann... Meine Frage ist nun, wie ich ihm seinen Saft geben soll. Er ist durch die prozedur mit den Ohren eh schon ziemlich gereizt und ich glaube es wäre eine langer und großer Aufwand ihm den Saft über eine Spritze zu verabreichen. Soll ich ihm nun seinen Saft mit dem Futter trotzdem hinstellen oder mit der Spritze und einem mega Aufstand geben?

Ich muss noch dazu sagen, dass das mein erster Welpe ist und ich deswegen vielleicht auch ein bisschen sehr Vorsichtig mit ihm umgehe. Vielleicht kann mir ja auch jemand Tipps geben, wie ich ihn dabei am Besten festhalten kann?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu :winken:

Ganz ehrlich, wenn es sich bei deinem Hund um einen Welpen handelt, dann setz dich durch und verabreiche ihm den Saft!

Der Hund muss lernen, auch mal was was er gerade nicht möchte über sich ergehen zu lassen! Er hat dir bei sowas einfach zu vertrauen und Punkt!

Wie willst du ihm sonst später mal Medikamente verabreichen oder ihm ne Zecke entfernen, etc.

Liebe Grüße Jessy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich Willkommen hier.

Wie alt ist denn dein Hund?

Ich würde einen Welpen nicht hungern lassen.

Der Saft schmeckt sicher ziemlich bitter, hast du ihn mal probiert?

Ich würde dem Hündchen Milchreis (mit Wasser gekocht) und Hühnchenfleisch kochen. Darin kannst du dann auch den Saft tun

Ganz wichtig aber ist, das der Kleine genug trinkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Den Durchfall kann er von den stressigen Eingabesituationen haben. Oder er hat sich noch zusätzlich einen Infekt aufgelesen, weil sein Immunsystem eh schon angeschlagen ist.

Den Saft würde ich schon geben, mit einer Spritze sollte das schon gut gehen.

Ruf zusätzlich mal beim Tierarzt an, ob das evtl. eine Nebenwirkung des Saftes sein könnte und wie du weiter vorgehen sollst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Er ist 12 Wochen alt. Haben ihn auch erst seit ein paar Tagen.

Zum Glück trinkt er eh sehr viel, als wäre das Wasser das leckerste was es gibt :)

Hühnchen habe ich heute morgen schon abgekocht und Reis habe ich auch hier. Ich werde das gleich so noch einmal versuchen, aber das letzte mal hat er sich für Hühnchen mit dem Saft nicht wirklich viel interessiert.

Ich mache das Essen gleich schon mal fertig und versuche es noch mal mit der Spritze, wenn es nicht geht, dann werde ich es ausprobieren.

Danke schon mal für die schnellen Antworten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Den Reis aber bitte extrem (!!!) matschig kochen, sonst entwässert der zu stark.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Darum schrieb ich MILCHreis, der entwässert nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Grüße,

wenn ein so junger Hund eh schon Ohrenentzündung und Erkältung hat, würde ich jetzt hinzukommenden Durchfall nicht auf die leichte Schulter nehmen sondern dies nochmals beim Tierarzt abklären lassen.

Natürlich kann es duch das Futter kommen, aber es kann ebenso eine Viruserkrankung sein, wo sich jetzt die Anzeichen eben verschlimmern.

gruß

sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Darum schrieb ich MILCHreis, der entwässert nicht.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=71150&goto=1506603

Sorry, hatte ich übelesen... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Durchfall bei einer Bulldogge

      Hallo,  Ich habe 2 Hündinnen, einen Bulldoggen Mischling und eine OEB Hündin.  Seit Samstag geht bei uns im Ort eine Magen Darm Grippe um.  Ich habe beide Hündinnen auf Nulldiät gesetzt 24 Stunden, dann auf schonkost. Sonntag hat unsere Mischlingshündin es total umgehauen, und seit Montag ist es wieder OK.  Nur unser Sorgenkind ist seitdem betroffen. Hat zwar Samstag auch Nulldiät bekommen und Sonntag dann Zwieback mit Kamillentee und Banane.  Montag  war der Stuhl breii

      in Hundekrankheiten

    • Wiederkehrender Durchfall

      Hallo liebe Forumsmiglieder,  ich bin mir sicher, dass es zum Thema Durchfall schon sehr viel hier gibt, allerdings kommen bei mir gerade einige Faktoren zusammen, weshalb ich es für ganz sinnvoll halte, die Situation nochmal zu erläutern. Falls es doch schon genau auf meine Frage eine Antwort gibt, bitte ich um Entschuldigung.   Also, mein anderthalbjähriger Rüde hat seit einiger Zeit öfters Durchfall, das erste Mal ist jetzt sicher schon mindestens zwei Wochen her. Da hab ich mi

      in Hundekrankheiten

    • Hund hat Bonbons gefressen. Bitte Hilfe! Durchfall, Blut im Stuhl

      Hey, mein kleiner Welpe hat gestern Bombons (Skittles) gegessen.  Wie viel ergänzen hat, ist leider unklar. Er hat danach gebrochen und hat bis heute Durchfall. Gerade hatte er auch hellrotes Blut im Stuhl. Leider haben alle Ärzte schon zu und ich bin vorher nicht gegangen, da Sonntag war und der Tierarzt geschlossen hatte  und im Internet stand, dass sogar im Allgemeinen nicht so schlimmes, nur hauptsache schlecht für die Zähne ist.  Jetzt wo aber Blut im Spiel ist, mache ich mir immer mehr Sor

      in Gesundheit

    • Durchfall nach herumtollen bei älterem Rüden?

      Hallo. Bin neu hier und brauche mal eure Erfahrungen. Habe die Foren zwar schon durchsucht, aber keine wirklich passenden Erfahrungen zu älteren Hunden, sondern nur zu Welpen gefunden. Unser kastrierter Rüde Wotan (10 Jahre, Schäferhundmischling) hat am Samstag Nachmittag mal wieder mit seiner Freundin (2 Jahre, American Staffordshire) gespielt. Er ist so auch noch absolut fit, und wollte auch mit ihr spielen. Haben sie auch schon eine Weile nicht mehr getroffen gehabt, sodass es seit einer We

      in Gesundheit

    • Durchfall und Blut

      hallo ich hab ein kleines Problem mit meinem Hund er hat seit 3 Tagen Durchfall mal ein bisschen dünner mal ein bisschen dicker muss andauernd kot ausscheiden und heute war auch Blut dabei gewesen nicht nur im Kot sondern auch ohne! ihm geht's aber sonst gut frisst gut wie immer ist nicht irgendwie komisch!! vor ca. 5 Wochen eine wurmkur bekommen.

      in Kummerkasten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.