Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
Krümel2

Jack Russell greift unseren Hund an

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo,

ich weiss nicht wie ich mich verhalten soll.

Wir haben in der Nachbarschaft zwei Jack Russell (1x weiblich 1 xmännlich)

Wenn ich auf unseren Spaziergängen diesen zwei Hunden mit Ihrem Herrchen

begegne, rennt der Rüde total aggressiv auf unseren Hund los und beißt ihn.

Dem Herrchen habe ich schon mehrmals gesagt, er soll seinen Hund anleinen,

da er auf Rückrufe seinerseits überhaupt nicht reagiert.

Zur Antwort erhielt ich: "Das macht er nur mit Ihrem Hund!!"

Er geht auch überhaupt nicht dazwischen, sondern schaut sich das alles aus

zwei Metern Entfernung an und lacht noch recht doff dabei.

Gestern ist das wieder vorgefallen, ich habe mich so aufgeregt.

Ich habe unserem Hund, der angeleint war, die Leine weggemacht und habe[/img]

versucht den anderen Hund damit zu verjagen, aber das interessiert ihn

nur wenig und kommt immer wieder.

Was soll ich beim nächsten Mal machen?

Welche legalen Möglichkeiten habe ich, gegen den Halter vorzugehen.

Ich habe gestern zum Halter gesagt, da ich so aufgebracht war, ich besorge

mir jetzt Reizgas und der Hund muß dann halt mit den Konsequenzen leben.

Auch darüber hat der Halter nur dumm gelacht und gesagt: "Ja machen sie

das halt".

Wäre dankbar für Ratschläge.

Viele Grüße

Doris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und Willkommen!

Du kannst das Ordnungsamt informieren, mit etwas Glück machen sie was... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin ganz sicher nicht dafür, Gewalt zu gebrauchen. Aber in Deinem Fall würde ich auch etwas heftiger reagieren, um meinen Hund zu schützen. Zur Not würde ich den Hund auch treten. Ich hoffe dass ich niemals in so eine Situation komme!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Möglicherweise hast Du dann allerdings das O-Amt am Hals....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gilt in so einem Fall nicht sowas wie "Notwehr"? Man müsste vielleicht mal testen, wie sich der Jack Russel verhält, wenn sich Doris zwischen ihn und ihren eigenen Hund stellt. Greift er dann auch noch an, gilt sicher "Notwehr".

Oder?

post-24756-1406417916,25_thumb.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht wird er durch Schmerz auch zusätzlich sauer....ich würde nicht dazu raten....

Und letztendlich steht in solchen Fällen nachher Aussage gegen Aussage. Warum nicht gleich selbst den Halter anzeigen? Dann bist Du auf der sicheren Seite

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Am besten Zeugen mitnehmen, irgendwas dem Jack Russel entgegenschmeissen (Stöcke, Steine...) den eigenen Hund auf den Arm nehmen (wenn möglich), weggehen und recherchieren wo der Typ wohnt und den anzeigen...

Gibts ja gar nicht... :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ist denn Dein Hund dabei verletzt worden? Wenn ja, ihm (dem Halter) die Tierarztrechnung geben und auf deren Begleichung bestehen. Die größte Einsicht erfolgt immer dann, wenn es selber weh tut, und das Scheckheft ist da sehr schmerzempfindlich ;)

Ist dort, wo es passiert Leinenzwang? Wenn ja, Foto und anzeigen (wenn man es dann möchte :Oo)

Ansonsten kannst Du leider nur wie wir alle mit dummen, uneinsichtigen Hundehaltern leben.

Ich persönlich würde entweder umdrehen, wenn ich den von weitem sehe und einen anderen Weg gehen oder stur mit meinem Hund weitergehen und den Typen ignorieren.

Edit: Hund auf den Arm nehmen würde ich auf gar keinen Fall, im schlimmsten Fall hast Du den anderen dann an Deinem Arm hängen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wenn ich auf unseren Spaziergängen diesen zwei Hunden mit Ihrem Herrchen

begegne, rennt der Rüde total aggressiv auf unseren Hund los und beißt ihn.

Wenn der Hund gebissen wird, muss man doch sofort reagieren dürfen?

:think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,man könnte den HH auch beim Ordnungaamt anzeigen,weil HH darauf zu achten hat das sein Hund sich entsprechend benimmt steht in der entsprechenden Satzung in der es um Hunde/Tierhaltung geht. Dabei ist es Egal wie groß der Hund ist,Fakt ist HH hat dafür Sorge zu Tragen das Hund nicht Beißt bzw. keine Gefahr von Hund ausgeht.Schau mal auf die HP von deinem Ort.

Gruß

Michael und die Wuffelbande

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.