Jump to content
Hundeforum Der Hund
nandoluka

Welche "Eigenarten" Eurer Hunde treiben Euch in den Wahnsinn?

Empfohlene Beiträge

Gibt es das bei Euch überhaupt, dass Eure Hunde Eigenarten haben, die Euch wahnsinnig machen?

Ich mein jetzt nicht irgendwelche Erziehungsdefizite . Sondern Dinge, die Hund so an sich hat.

Beispiel: Es macht mich wahnsinnig, dass Luka nicht auf einen Haufen kackt, sondern beim Kacken weiterläuft. Ich muss also nicht einen grossen Haufen, sondern viele kleine Häufchen entsorgen! :motz:

Oder Fernando! Wenn er mal ne Zecke hat und man die entfernen will, schreit er, als würde er am Spiess stecken. Selbst wenn man die Zecke noch gar nicht gefasst hat. Fernando schreit prophylaktisch. :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh ja, Zecken! :Oo

Sobald Joey eine an sich findet, fängt er schlagartig sturzbachmäßig an zu sabbern, zu schmatzen und nur den Kopf zu schlackern, dass die Hundelülle "wunderbar" durch die Gegend spritzt! :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Jule macht das ebenso wie dein Luka: sie setzt erst ein Häufchen ab und dreht sich dann im Kreise, dann lässt sie noch etwas ab und dreht sich weiter. Wenn sie fertig ist, läuft sie ein paar Schritte im Galopp wie von der tarantel gestochen und dann markiert sie indem sie alles zu "verscharren" versucht, dann fliegen die Grasfetzen! ;)

Einmal hatte sie Durchfall im Keller hinterlassen, überall kleine braune Pfützen, daher konnte ich gut erkennen, dass sie es war und nicht eine der drei Katzen, die bleiben wenigstens auf einer Stelle hocken, wenn sie müssen!!! :)

Sonst hat sie nur "Erziehungsmacken", die wir aber noch alle in den Griff bekommen. ;) So denkt sie u.a., dass sie eine Katze wäre :Oo und steigt auf unseren Esszimmertisch, um besser aus dem Fenster herausgucken zu können, wenn keiner von uns zu Hause ist. :Oo

Wie Zecken, unsere hat das Scalibor-Halsband und somit noch keine einzige Zecke gehabt!!! :kuss: Dafür die Mietzen umso mehr, trotz Frontline. :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, das Scharren macht Joey auch, vorzugsweise, wenn jemand dahinter steht! :Oo

Ja, Zecken trotz Scalibor und Zedanspray! :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fin verbellt jeden Morgen die Vögel aus dem Garten -.-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Bellerei, wenn nur IRGENDETWAS passiert.

Egal was. DAS nervt.

Alles andere ist wunderbar auszuhalten :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gina bringt mich mit ner Macke zur Weisglut wo ich nicht weis wie ich sie abgewöhenen Kann...................

Gina ist ein Socken-Junky, heist sie Bunkert jeden Socken den sie findenkann in ihrem Bett und es ist egal ob sauber oder gebraucht ob klein oder groß.

Sie macht diese nicht kaputt aber eben versteckt sie die.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mit den Socken hat Fin als Welpe gemacht, er hat sie sich aber nur aus dem Dreck-Wäschekorb genommen und in sein Körbchen gelegt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Indja nervt eigentlich gar nichts,

bei Skita das Waldorf - Mami - Getue, das sie von Zeit zu Zeit immer noch bei ihren Sprößlingen zeigt,

Bei Thommylein, hmm ja, das hochfrequente Quietschen, wenn einer der anderen etwas hat, was er gerne hätte,

bei Magic die sehr stürmische Begrüßung morgens 10 Minuten bevor der Wecker angeht.

Alle vier, Verbellen von jedem Hund, der es wagt, sich ihrem Auto zu nähern.

Ansonsten gibt es bestimmt noch einige Kleinigkeiten, die müssen aber so klein sein, dass ich sie schon wieder vergessen habe :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Black: seine Ungeduld und das dazugehörige Gejammere und manchmal seine *entschuldigung* Doofheit - wobei dir mir meist seeeehr Smypathisch ist :D

Bei Kiwi: Das Bürsten für sie mit der Todesstrafe gleichzusetzen ist - zum Glück muss ich sie diesen "Qualen" ;) nur im Fellwechsel aussetzen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hormone oder Wahnsinn ?

      Nachdem Emmi vor ihrer letzten Läufigkeit  , Beginn 20.10  erstaunlich friedfertig war und leicht zu besänftigen, erschreckt mich der Istzustand . Mir fiel aber schon mehrfach auf, das Madame erst nach Ende Ihrer bisher immer einsetzenden Scheinmutterschaft, wieder sanfmütiger wurde. Sie bellt drinnen wegen jedem Pups im Hausflur ( 10 Familienhaus 😕) und regt sich über alles wahnsinnig auf . Vor kurzem konnte ich sie bei Wild recht schnell beruhigen, heute wollte sie den Baum fäll

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Haustier Hund: Wahnsinn oder Liebe?

      https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/45_min/Haustier-Hund-Wahnsinn-oder-Liebe,sendung814374.html              

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

    • Kiwi, das Restrudel und der alltägliche Wahnsinn auf dem Hundeplatz

      .... ein paar von euch dürften Kiwi noch kennen, aus früheren Erzählungen meinerseits, einige wenige vom Forentreffen ... ähm ... 2010 ...  Kiwi, allseits bekannt als Zickenweib das nichts anbrennen ließ und stets, immer und überall jeden Hund der sich in ihrem Dunstkreis befand zu bepöbeln wusste.  Wir kamen immer zurecht, zeitweise besser, zeitweise schlechter ... und dann haben wir ihn gefunden, DEN Hundeverein und die Ausbilder die mit meiner Einstellung zu Hunderziehung konform gehen.  D

      in Plauderecke

    • Minus 30 % und Mindesthaltbarkeit, hört der Wahnsinn gar nicht mehr auf?

      Hallo,   ich war eben mal wieder beim Einkaufen und habe den Wocheneinkauf gemacht. Heute war es ein Discounter. Worüber ich mich echt ärgere ist, das dort wirklich Unmengen an Fleisch, Obst und Gemüse, sogar Lachs und Schweinefilet um 30 % reduziert waren, weil das Mindesthaltbarkeitsdatum erreicht war, oder das Gemüse und Obst nicht mehr tagesfrisch war.   Hier in unserem kleinen Örtchen gibt es nur einen herkömmlichen Lebensmittelladen. Da werden dann sogar 50 % Nachlass a

      in Plauderecke

    • Erziehung und Eigenarten von Husky(mischlingen)

      Hallo ihr Lieben,   heute brauche ich mal euren Rat.   Ich betreue seit ca. 5 Wochen den Hund eines Bekannten am vormittag. Er ist ein ca 1 jähriger unkastrierter Husky Mischling und er macht mich etwas ratlos. Ich selbst habe ja einen Schäferhund Teddy Irgendwas Mix, der absolut gefallen will und den man mit ganz wenigen Mitteln super motivieren kann. Der Huskymann ist das komplette Gegenteil. Ich kenne mich mit diesen eigenen Nordsturköpfen nicht wirklich aus und frage mich

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.