Jump to content
Hundeforum Der Hund
Nine

Rinderherz als Leckerlies

Empfohlene Beiträge

Huhu ihr lieben Foris,

Freitag hab ich mich zum Metzger gemacht und dort Rinderherz gekauft (gibts hier nur gefroren) War so schätzungsweise 250 Gramm. Die Stücke hab ich dann gekocht und in kleine Häppchen geschnitten um sie dann meinen Hunden als Leckerlies für besondere "Leistungen" zu präsentieren. Fanden sie auch ganz klasse :D

So heute bin ich dann wieder los, allerdings zu einem anderen Schlachter. Dort frage ich nach Rinderherz, was sie auch hatten. Die Dame fragte mich dann, ob es ein ganzes sein soll und ich natürlich: "Klar". Dann fragt sie mich noch ob sie es kleinschneiden soll und was sag ich? "Nö, koch ich eh ab für meine Hunde". Sie murmelte dann irgendwas von ok ich schneid es einmal durch, damit es in den Topf paßt. Ich hab in dem MOment nicht nachgedacht und machte mich mit meinem Herz auf den Weg nach Hause.

Da fiel mir dann auf, das das Teil ja fast 2 kg schwer ist und ich jetzt jeweils einen 1 kg-Klumpen habe, die ich natürlich gefrorenerweise auch nicht mehr teilen kann.

Lange Rede, kurzer Sinn:

Was mach ich denn jetzt mit den Klumpen?

Auftauen, kochen, kleinschneiden und portionsweise wieder einfrieren?

Einen Klumpen wieder einfrieren, den anderen kochen udn kleinschneiden?

Also dat Zeug hält ja gekocht auch nicht ewig und ich wollte es eben nur als Leckerlie haben, da ist so nen Kilo doch schon ne ganze Menge, die ich ja nicht so schnell verfüttern kann.

Kann man das Herz gekocht einfrieren und dann wieder auftauen?

Manchmal bin ich echt zu plöd für diese Welt c070.gif

Aber irgendwer hier kann mir sicherlich helfen, gell? :Da080.gifa040.gif

LG Nine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du kannst es auch im Backofen trocken, dann halten sie auch viel länger.

http://www.drei-hunde-nacht.eu/barf/kekse.htm

steht unter Trockenfleisch

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Nine, Tipp von mir:

Koche das Herz ab, schneide es in *Leckerlie-gerechte-Stücke*, verteile die auf dem Backblech, ab in den Backofen, bei 160-170 Grad eine dreiviertel Stunde *austrocknen* lassen!

Dann Backofen ausschalten, nach einer Stunde die Tür öffnen und komplett darin abkühlen lassen.

So hast du ne Menge Leckerlies, die sich in einem geschlossenen Gefäss mal mindestens 2-3 Wochen halten! :D

Ich mache das gleiche mit Hähnchen-Herzen schon längere Zeit, kaufe keine Leckerlies mehr und meine beiden Schnüffelnasen sind ganz scharf auf die Leckerlies! :D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm...klingt eigentlich ja ganz einfach und auch ganz lecker für die Hunde....aber "stinkt" dann nicht das ganze Haus??

Ich frag nur, weil ich sonst Probleme mit meinen Nachbarn bekommen könnte :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nöö, bei uns stinkt nix! :D

Wenn ich die Leckerlies mache, lassen meine beiden die Küche keinen Moment aus den Augen, könnt ja jemand die Sachen klauen! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*hihi* kann ich mir gut vorstellen...

Naja, wenn das nicht stinkt, dann muss ich doch mal sehen, ob unser Schlachter hier auch Herz hat...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Naja, wenn das nicht stinkt, dann muss ich doch mal sehen, ob unser Schlachter hier auch Herz hat...

Ich kauf die bei uns im Supermarkt, sind in 500 g-Schälchen abgepackt, kann man zur Not auch prima einfrieren und zu einem späteren Zeitpunkt *verarbeiten*! :D

Guck doch mal bei euch, wo das Frischgeflügel ist, da liegt das bei!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Bibi und Renate

Danke, danke ihr seid meine Rettung :knutsch

Gekocht hab ich die Teile mal gerade eben. Mein GöGa meinte letzten Freitag ich solle doch kochen, wenn er nicht da sei wg. puke.gif-Gefahr :D

So und dann werd ich das mit dem Backofen mal ausprobieren.

@Angela

Wenn Du ne Abzugshaube und nen Fenster hast, dann gehts schon *g* Riecht als ob man Rindfleisch für nen Eintopf kocht :D

LG Nine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab übrigens für das fast 2kg Teil über 7 Euronen bezahlt, also quasi 3,90 Euro fürs Kilo...find ich schon heftig für Fleisch, das sonst eh keiner essen will, oder?

LG Nine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mein GöGa meinte letzten Freitag ich solle doch kochen, wenn er nicht da sei wg. puke.gif-Gefahr :D

Die Hähnchen-Herzen riechen halt nach Geflügel! :D

Wenn ich mittags Leckerlies gemacht habe, und meine Tochter kommt um 17 Uhr nach Hause, fragt sie immer ganz freudig: *Ui, gibbet heut abend Hähnchen?* :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund frisst Leckerlies aber kein TroFu mehr

      Hallo   Ich bin ganz neu hier und komme zu euch mit folgender Frage: Was tun?  Es geht um folgendes:  Mein 8 Monate alter Yorkie Rüde bekam von klein auf das gleiche Trockenfutter. Wir haben letzten Monat zwei neue Trockenfutter ausprobiert und starteten mit dem Sensitive Adult von Goldselect. Bin dann auf das Sensitive Junior von Goldselect gewechselt, weil er für Adult noch einen Monat zu jung ist. (Ich weiß, ein erster vermeidbarer Fehler).    Auf jeden Fall

      in Hundefutter

    • Hund verwöhnt?! Auf Zeit keine Leckerlies mehr?!

      Hallo zusammen!   Mein Hund, ein 4 Jahre alter Mischling (Yorkshire und etwas Unbekanntes), lehnt seit einem Jahr Leckerlies ab. Er tut dies allerdings nur in bestimmten Situationen. Ich vermute, dass er damit bessere Leckerlies einfordern möchte. Für mich gestaltet sich dadurch eine Belohnung für den Hund als schwierig.    Auch sein normales Futter rührt er an manchen Tagen nicht an.    Ich muss leider zugeben, dass ich bei ähnlichen Situationen in der Vergangenhei

      in Hundefutter

    • Hundetraining oder Leckerlies, wieso?

      Hi, ich sehe immer öfters Anzeigen/Flyer von Hundetrainern, wo klar darauf hingewiesen wird, dass das Training ohne Gewalt, ohne Zwang und ohne Hilfsmittel wie Spielzeug oder Leckerlies durchgeführt wird.    Gewalt und Co sehe ich natürlich ein. Aber was ist daran so schlimm mit Hilfe von Leckerlies zu trainieren? Damit kann ich mir als Halter das Leben doch wesentlich einfacher machen, wenn mein Hund wenigstens einigermaßen verfressen ist.   Also warum macht man es sich

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Selbstgemachte Leckerlies, weich und haltbar. Gibt es die?

      Auf der Suche nach den richtigen Leckerlies kann man ja auch fast verzweifeln.   Ich brauche ein Rezept für etwas, was ich in viele, kleine Stücke bekomme (wirklich klein), ohne dass es krümelt oder zu doll verklebt. Es muss kein Fleisch drin sein, (Ziegen)Käse ist bis jetzt der Favorit, ich benötige aber an manchen Tagen durchaus mehr, als vertragen wird.   Was kann man da alles zaubern?    

      in Hundefutter

    • Ganzes Rinderherz - wie zerkleinern ?

      Hallo ihr Lieben Bislang hat zu unserem BARF-Plan kein Herz dazugehört (find' ich ziemlich teuer!), aber beim letzten Einkauf wurde wohl etwas verwechselt u. man hat mir ein ca. 3 kg schweres Ri.Herz eingepackt. Wie bekommt ihr das klein? COSO hat nur noch 1 Reißzahn, und mein Ömchen schlingt auch Riesenstücke herunter - was ich natürlich nicht will! Aber dieses Muskelfleisch ist ja schwer zu zerkleinern Friert ihr das erst an, weil man das dann besser schneiden kann? Vielen DANK fü

      in BARF - Rohfütterung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.