Jump to content
Hundeforum Hundeforum
gast

Rüde oder Hündin, wer ist leichter zu erziehen?

Empfohlene Beiträge

Hallo Fories

Was glaubt ihr ist eigentlich leichter zu erziehen?

Ruede oder Huendin?

L.G.

Wotan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

puh, keine Ahnung, hatte noch nie eine Hündin.

Stimmt es denn das Hündinnen anhänglicher sind??????

Denke es kommt sicherlich auch auf die Rasse und Hund selber an...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo !

Also ich denke ganz klar Hündin !

Hatte beides Buben und Mädchen . Aber ich wollt nur noch Hündinnen !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich könnte mir vorstellen das Hündinnen *leicher* zu erziehen sind, weil sie allgemein als anhänglicher beschrieben werden smilie_denk_08.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi!

Also, ich finde, bei Katzen kann man ganz klar sagen, dass die weiblichen Tiere pflegeleichter sind.

Bei Hunden kann ich es nicht pauschal sagen, ich denke, das kommt sehr auf den individuellen Charakter des Hundes an, und natürlich auf den Menschen! ;)

LG!

Anja und Hundis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich finde Rüden sind leichter zu erziehen.

Wenn da der nötige "Respekt"dem Rudelführer gegenüber vorhanden ist, sind Rüden einfach wunderbar.

Die vergessen auch nichts erlerntes oder hinterfragen es ständig wie leider oft die Mädels es tun.

Mädels sind cleverer und versuchen eine für sie gute Lösung zu finden,kenn ich von den Buben nicht.

Ich glaube beim Menschenkind ist es fast ähnlich.

LG Andrea

PS.Kann auch nicht bestätigen,dass Hündinen verschmuster sind,im Gegenteil.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kanns leider auch nicht sagen. Hatte bisher nur Hündinnen. Und die waren eigentlich beide nicht "schwierig". (wenn gewußt wie :D )

Denke es hängt wie immer viel vom Menschen ab. Was er daraus macht.

Manch einer kommt besser mit sensiblen Hunden zurecht, manch einer besser mit souveränen - egal welches Geschlecht.

Und natürlich auch abhängig vom Hund. ;)

Kenne Rüden, die sind sehr "einfach" und auch Hündinnen, die sind sowas von "schwierig".

Und was die Anhänglichkeit angeht.... nun ja.

Ich würde bald behaupten, dass Jacky z.B. bei mir anhänglicher ist, als Shelly. Jacky ist aber ein unsicherer Hund und Shelly ein eher souveräner. Von daher........

Weiß aber auch nicht, ob die Erziehungsfrage unbedingt was mit der Anhänglichkeit zutun haben muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte bis auch kurze Zeit immer nur Rüden. Die einzige Hündin, die ich leider vor der Geburt meines Sohnes in andere Hände geben musste, war zwar sehr anhänglich, aber leider auch extrem eifersüchtig auf Welpen und Kinder.

So sehr ich sie geliebt habe, weil sie mir gegenüber so verschmust und anhänglich war, konnte und wollte ich das Risiko nicht eingehen.

Seit dem habe ich nur noch Rüden besessen, die auf ihre Art ebenso anhänglich und gut zu erziehen waren. Der eine war super einfach, der nächste ging recht schnell und der andere hat mir ein paar grauen Haare mehr beschert. Aber ich wollte nie tauschen.

Ich habe mir divers auch schon mal Gedanken über eine Hündin gemacht, habe aber gesehen, dass sie auch nicht immer leichter zu erziehen sind als Rüden.

Jeder auf seine Art denke ich. Und ich bleibe wohl bei Rüden....außer, es läuft mir DIE Hündin über den Weg.

LG Manuela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

Habe ja nun beide Geschlechter und unterschiedliche Rassenmixe.

Also Jenny ist die verschmuste sie braucht immer Körperkontakt

und war auch leichter zu Erziehen.Joey kommt auch schmusen aber nicht so extrem.

Er war auch sehr stur bei der Erziehung er ging schon mal öfters seinen eigenen Weg.

Aber wenn wir noch mal einen Hund dazu bekommen ist es egal was für ein Geschlecht

muss halt ne Welpe sein wegen Jenny sie liebt halt Hundebabies und dann gibt es auch keine Probleme.

LG Claudia und Wuffels

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Cleo ist meine 3. Hündin und Tyler mein erster Rüde - auch wenn er dem Ink gehört , schließlich leben beide - noch - bei mir ;) ..

Ich sehe da keinen direkten Unterschied AUSSER Herr Rüde lässt sich durch dieses eeeeeewige Rumgeschnuppere und "Moment-Mami-da-muß-ich-noch-drüber-pieseln" vielleicht schneller ablenken ..aber sonst ... nöööö ...

Martina mit Cleo und Tyler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.