Jump to content
Hundeforum Der Hund
Sylvia76

Natürlicher Tod beim Hund?

Empfohlene Beiträge

Memo ist ja nun weder jung noch gesund, deshalb (und beruflich) beschäftigt mich täglich das Thema "Tod".

Immer lese ich vom Einschläfern lassen und dem richtigen Zeitpunkt dafür. Da überkam mich neulich die Frage, ob es eigentlich noch den natürlichen Tod beim Hund gibt?

Ich will nicht in alten Wunden rühren oder pietätlos erscheinen, ist echt pure Neugier.

Und nicht falsch verstehen, bitte! Ich will das Einschläfernlassen nicht verurteilen und bin dankbar dafür, daß ein Tier von seinen Leiden erlöst werden darf.

Ich wüßte nur einfach gerne, ob es hier noch jemanden gibt, dessen Hund an Altersschwäche starb?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Sylvia, ich selbt kann dir da leider nicht viel aus eigener Erfahrung sagen. Ich kenne nur aus engerem Freundeskreis 2 Hunde die eingeschläfert wurden.

Aber vielleicht kannst du hier mal schauen, solch ein ähnliches Thema hatten wir schon mal ;)

http://www.polar-chat.de/topic_71747.html

Oder das hier..

http://www.polar-chat.de/topic_71716.html

Hoffe das ist das was du meintest..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zu früh und immer aufgrund von Krankheiten mussten wir bisher immer die Entscheidung treffen einen Teil von uns gehen zu lassen. Die Frage ist dann auch nicht Ob, sondern Wann. Denn jeder Tag mit dem geliebten Freund zählt.

Deswegen Steht es im Bereich Hunde bei Einschläfern : Natürlicher Tod bei 3:0

Es wäre für uns ein Traum, wenn unser Hund mindestens die 15 erreicht (gesund und munter natürlich) und eines Tages morgens tot im Bett liegt. So seltsam sich das auch jetzt anhört.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Finde ich gar nicht seltsam. Wünsche mir auch, daß mir die Frage, ob jetzt der "richtige" Zeitunkt ist, erspart bleibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben ja Pferde, Katzen und Hund - bei jedem Tier wünscht man sich, daß es im Alter tot im Stall/Bett... liegt, aber das tritt leider selten ein.

Ich habe das bislang nur bei 2 Kitten erlebt, die ntürlichen Todes verstorben waren, weil einfach zu schwach. Ansonsten musste ich zu gegebener Zeit immer Tiere einschläfern lassen - leider, leider. :(

Den Zeitpunkt, den kannte ich aber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein hund fängt an zu trauern

irgendwann liegt der dann morgens ToD in seiner Hütte!

Hunde leiden

meist

lautlos........ das ist das Problem!

Lg

Steel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eben, die Tiere leiden still.

Hat man seinen Hund 24/7 um sich, merkt man es denke ich schneller als bei Zwingerhaltung, dass der Hund leidet.

Und dann kann man bei Tieren Gott sei Dank, einiges an Schmerz und Leid ersparen und sich dafür entscheiden, die Tiere einzuschläfern.

Fällt der Hunde ohne langes leiden einfach Tod um, ist das natürlich der beste Weg. Aber wenn man (offensichtliches) Leid durch schwere Krankheit im Alter ersparen kann..

(was jetzt keine Stichelei gegen Zwingerhaltung sein soll, sofern die Hunde im Rudel sind, finde ich Zwingerhaltung nicht so dermaßen tragisch, ist denke ich für einige Hunde sogar angenehmer)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hat man seinen Hund 24/7 um sich, merkt man es denke ich schneller als bei Zwingerhaltung, dass der Hund leidet.

Das ist ein Trugschluss, da man die schleichende langsame Veränderung nicht wahr nimnmt, wenn das Tier 24/7 um einen ist..

Ist uns neulich aufgefallen als wir Fotos von unseren Katzen angeschaut haben. Heute sieht man auf manchen Fotos wie krank das Tier war, damals in live und 3d hat man es nicht gesehen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Eben, die Tiere leiden still.

Hat man seinen Hund 24/7 um sich, merkt man es denke ich schneller als bei Zwingerhaltung, dass der Hund leidet.

Und dann kann man bei Tieren Gott sei Dank, einiges an Schmerz und Leid ersparen und sich dafür entscheiden, die Tiere einzuschläfern.

Fällt der Hunde ohne langes leiden einfach Tod um, ist das natürlich der beste Weg. Aber wenn man (offensichtliches) Leid durch schwere Krankheit im Alter ersparen kann..

(was jetzt keine Stichelei gegen Zwingerhaltung sein soll, sofern die Hunde im Rudel sind, finde ich Zwingerhaltung nicht so dermaßen tragisch, ist denke ich für einige Hunde sogar angenehmer)


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=72201&goto=1535515

Da hast du aber noch ganz schnell die Kurve gekratzt. :D

Wobei ich anmerken darf

wenn einer den ganzen Tag um dich rum ist

siehst du es möglicherweisse weniger

wie wenn du Teilbereiche siehst

derweil dir das Verhalten dann deutlicher auffällt, ansonsten ist dies schleichend.

Lg

Steel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man WILL zum Teil auch bestimmte Veränderungen nicht sehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bitte anmelden um Kommentare abgeben zu können

Nachdem du dich angemeldet hast kannst du Kommentare hinterlassen



Anmelden


×
×
  • Neu erstellen...