Jump to content
Hundeforum Der Hund
Beate-Maria

Allergischer Anfall beim Hund? Schnelle Hilfe

Empfohlene Beiträge

Ganz dumm gelaufen...

Bin grade vorhin noch kurz mit dem Hund ne Runde gelaufen , bevor ich sie über`s WE zur Sitterin gebracht habe.

Lotta hüpft aus dem Auto, läuft an den Rand, schnuppert und bekommt sofort einen ganz üblen Niesanfall, leichtes Würgen, Re. Auge zu...

Wir laufen da täglich, ich habe keine Ahnung, was das gewesen sein könnte, kenne mich mit Pflanzen auch nicht so aus.

Ich bin sofort mit ihr zum Wasser und habe versucht das Auge und die NAse so gut es geht auszuwaschen - aber in die NAsenlöcher komme ich halt nicht wirklich rein.

Richtig blöd war, daß zeitgleich Besuch aus D fast schon vor der HAustüre stand, ich hatte also keine Zeit, direkt zu einem Tierarzt zu fahten, dachte mir, daß es vielleicht auch von selbst weggeht, wenn sie alles " ausgeniest " hat.

Auf der Fahrt war es dann wesentlich besser, Schleimhäute sind auch okay, sie ist fit!

Aber nach der Ankunft ging es weiter, sie hört gar nicht auf zu niesen.

Habe mit frischen Wasser nochmal alles ausgewaschen, das rechte Auge geht zumindest beim Niesen immer zu.

Gibt es irgendeine Möglichkeit da was zu machen?

Kann das gefährlich werden? ( Kreislauf o. ä., wie beim Menschen?)

Sollte die Sitterin mit ihr noch zum Arzt ( sollte wirklich nur im Notfall sein- es ist sehr weit...

Oder ist es nicht so schlimm?

Ich kann es nicht wirklich einschätzen und mache mir jetzt einen Kopf, weil ich sie nicht da habe und nicht sehen kann, ob es besser wird.

Hab auch keine Ahnung, wie Hunde auf sowas reagieren, - gefressen hat sie mit Sicherheit nichts davon.

Bin dankbar für jeden Tipp!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey ;)

Also ich glaube ich kann dich da ein wenig beruhigen ;)

Mein Max hatte das auch mal, ich war auch erschrocken, er hat leicht gelacht sein rechtes Auge hat er zugekniffen und die Nase richtig gerunzt und nur geniest, nach einer Weile ging es wieder :) Sie bekommt ja Luft und niest nur, also ich würde es weiter beobachten, aber wenn es nicht weg gehen sollte natürlich ab zum TA

Aber ich denke sie wird einfach iwas in der Nase haben was killert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einfach mit einem kalten Wasserstrahl den Kopf abduschen.

Solange die Augen nicht zu gehen und die Haut nicht anschwellen tut, dürfte nichts weiter passieren.

Gefressen hat sie ja keine Pflanzen, wie Du schreibst.

Notfalls Tierarzt anrufen und um telefonische Beratung bitten.

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht hat sie eine Granne in die Nase bekommen, hört sich für mich schwer danach an.

Dann MUSST du allerdings zum Tierarzt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry wenn ich frage aber was ist eine Granne??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Können das Grannen oder Kletten gewesen sein, an denen geschnuppert wurde und eine davon ist dann eventuell mit der Nase aufgesogen worden und steckt nun unterhalb des Auges fest ?

Anders könnte ich mir die Nies-Anfälle + Augenbeteiligung nicht vorstellen, als dass der Hund nun verzweifelt versucht, diesen Fremdkörper wieder zu zu werden.

Dummerweise haben diese Grannen aber Widerhaken, d.h. wenn kräftiger Nieser nicht reicht, bringt der Gegendruck das Teil womöglich immer noch ein Stück höher.

Ist das ein Hund mit langer Nase, wo ein Tierarzt lieber mal eben mit dem Otoskop reinleuchten kann ? Lieber einmal zuviel als einmal zu wenig zum Tierarzt, denn im Moment ist Grannenzeit und diese wandernden Biester können enorme Verletzungen hervorrufen und wandern.

Was mir noch einfallen würde: irgendeine Art Pulver, Pollen, was quasi wie Pfefferspray

beim Einatmen die Schleimhäute reizt. Aber sooo lang und sooo heft ?

Alles Gute.

LG

Marita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

vielleicht ist sie ja an die Pflanze hercules gekommen, das ist blöd aber wenn man den Hund dann gut abwaschen tut und dann etwas Vaseline um die Augen tut müßte es besser werden, kann aber gut 2-3 Stunden dauern

Lg Sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe gerade einen Anruf bekommen, daß sie jetzt NAsenbluten hat!

So ein Sch....

Tel. Beatung geht nicht - wir können nicht genug franz. für sowas.

Wir werden jetzt schauen, ob noch irgendwo ein Tierarzt aufhat...

Das mit den Grannen hört sich für mich logisch an, die gibt es hier reichlich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist denn deine Maus nicht bei dir?? Um diese Zeit wird wohl eher schwer denke ich :(

Pfoten und Daumen sind gedrückt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.