Jump to content
Hundeforum Der Hund
Fiona01

Minos Verhalten bei Sichtung von Wild und meine Maßnahmen, wie wir zusammen gegen den Jagdtrieb vorgehen! :)

Empfohlene Beiträge

So jetzt hole ich dieses alte Thema mal wieder hoch, um zu zeigen, wie blöd man auch als Mensch so manches mal ist. ;)

Wir, mein Mann und ich, waren in einem Gebiet unterwegs, was sehr ländlich liegt. In diesem Gebiet liegt ganz verlassen ein Haus, an dem man dann auch zu Fuß vorbei kommt und wo sich alles bewegt, was Rang und Namen hat. Hühner, Enten, Gänse, Katzen, Hofhunde, Pferde und Ponys.

Normalerweise geht man die Hunderunde hier in einem Bogen, so dass man nur einmal am Haus vorbei kommt und da nehme ich Minos ins "Fuß", so dass er gar nicht erst auf die Idee kommt, mal gucken zu gehen, ob hier irgendeines der Tiere für ihn interessant ist.

Dieses Mal - wir hatten noch einen Termin - gingen wir sogar 2 x an dem Haus vorbei. Minos war im Fuß und verhielt sich auch vorbildlich - klar, er hatte ja auch sein Kommando, dass er bei mir bleiben sollte.

Als wir dann einige Meter von dem Haus weg waren, sprach mein Mann mich an und fragte mich, ob das ein Reh sei, was da in 100 m Entfernung auf dem Acker stünde.

Blind wie ich bin verneinte ich und meinte dann, nö, doch wohl eher ein Hase, oder?

Wir hatten Beide völlig ausgeblendet, dass wir ja auch noch die Hunde dabei hatten, sprich Minos vorne im Freilauf und diskutierten. :Oo

Minos diskutierte dann nicht mit, sondern flitzte los in gestrecktem Galopp hinter dem Reh her. Ich fluchte dann nur noch, mein "hier" bewirkte dann rein gar nichts mehr, weil ich einfach gepennt hatte und viel zu spät damit war.

Ende vom Lied war, es war ein Reh, wir konnten - Ironie an - auch herrlich hinterherschauen, wie es dann im nahen Wald verschwand. :Oo

Minos DANN aber Gott sei Dank nicht mehr hinterher, sondern einen Bogen laufend zu uns. (Das fand ich persönlich dann ja wieder gut)

Ich habe dann nicht mal mehr großartig was gesagt, denn er kam ziemlich geknickt an und habe ihn dann in den Kofferraum verfrachtet.

Mein Fazit: Verlasse dich nicht auf deine Brille, sondern auf die Augen deines Mannes und träum nicht so Blöde rum. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dumm gelaufen... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber echt, Hilde, wie blöd kann man sein? ;) Nein, die Modine will das nicht beantwortet haben! :D

Ich war aber froh, dass er von sich aus abgebrochen hat. Rehe sehe ich hier vielleicht einmal im Jahr und die scheinen noch mal was interessanter zu sein, als z. B. Hasen und Kaninchen. Die "jucken" ihn mittlerweile nur noch relativ wenig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von Rehen u.ä. kann ich Jacki gut abrufen - bei einer fremden Katze im Garten habe ich ein Problem... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe nicht mal damit gerechnet, dass um die Uhrzeit (16.00 Uhr) da überhaupt ein Reh steht.

Die Hofkatze hat Minos nicht gesehen, aber da hätte ich ihn ja auch an meiner Seite gehabt. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh man, so ein Mist, hoffentlich hat ihm das hinterher jagen jetzt nicht soviel Spass

gemacht, das Du wieder von vorne anfangen musst. :knuddel

Ja ja, das mit dem Augen kenne ich nur zu gut :whistle:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Astrid, wenn du alleine gewesen wärst, wäre dir das nicht passiert.

Dein Göga ist schuld, der hat dich abgelenkt. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Susa,

ja, das waren auch meine Bedenken, dass Minos jetzt wieder wacher ist.

Heute Morgen im Wald, aber das ist auch der Wald, durch den wir fast täglich gehen, konnte ich nichts feststellen, da war aber auch kein sichtbares Wild.

Allgemein habe ich aber das Gefühl, er ist im Augenblick wieder in einer Austestungsphase und zwar dann, wenn er ganz einfach merkt, ich bin nicht 100 % aufmerksam und (gedanklich) bei ihm.

Huhu Andrea,

danke für den Trost, ich leite es mal weiter! :kuss::D

Du hast Minos ja schon erlebt, der Rest siehe oben. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na dann wird Minos ja in nächster Zeit ein äusserst aufmerksames und waches

Frauchen haben :)

Und besser einmal zuviel rufen, als einmal zu wenig, wenn die Augen Dir manchmal

einen Streich spielen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jepp, normalerweise und wenn er offline ist, beordere ich ihn dann auch hinter mich. :) Er ist ja eigentlich auch gut lesbar und wenn der Pinn (die Rute) nach oben geht und der Hund anfängt aufrecht zu werden, wirds Zeit.

Gehen wir aber mit mehreren und unterhalten uns, oder so wie gestern, weiß der Bengel aber einfach auch, dass ich nicht so auf ihn schaue, da muss ich an mir mal dringend was ändern. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.