Jump to content
Hundeforum Der Hund
chico

Anmeldung zur Hundesteuer

Empfohlene Beiträge

Hallo, ich habe ein Problem, vor ca. 4 Jahren hat sich meine Tochter einen Hund gekauft. Da sie sich dann aber nur wenig um den Hund gekümmert hat (der Hund war mehr bei mir, als bei ihr) habe ich mich entschlossen den mir inzwischen sehr ans Herz gewachsen Chico ganz zu übernehmen. Auf meine Frage, ob der Hund angemeldet ist, hat sie stehts Jahr gesagt. Tatsächlich hat sie aus Geldmangel den Hund nicht angemeldet. Ich möchte meinen Hund anmelden. Ich habe erfahren, dass ich zur Anmeldung einen Heimtierausweis oder ähnliches vom Tierarzt (Impfungen habe ich stehts bezahlt) mitbringen muss. Das bedeutet, das meine Tochter oder ich dann eine Nachzahlung der Hundesteuer leisten müsste. Meine Tochter wird kaum das Geld haben; für ein paar Jahre rückwirkend kann ich die Hundersteuer aber auch nicht bezahlen. Wer kann mir einen Tipp geben. :o:o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, ich bin bei uns einfach auf die Gemeinde gegangen und hab gesagt, ich hab einen Hund!

Die wollten keinerlei Papiere sehen, kenne ich eigentlich auch nicht!

Ist das bei euch anders?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würd auch einfach hingehen.

Und wenn jemand fragt, dann würd ich sagen (was ja auch stimmt), ich habe ihn jetzt erst übernommen. Kann mir nicht vorstellen, dass sie fragen von wem usw. Dürfen die das überhaupt fragen?

Die sind froh, wenn der Hund überhaupt angemeldet ist. So kenne ich das.

PS: Finde ich toll, dass du den Hund zu dir genommen hast. :klatsch::respekt:

Und: HERZLICH WILLKOMMEN hier im Forum! =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
PS: Finde ich toll, dass du den Hund zu dir genommen hast. :klatsch::respekt:

Und: HERZLICH WILLKOMMEN hier im Forum! =)

Ups! :redface :redface Sorry!

Von mir natürlich auch Herzlich Willkommen bei uns! =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von mir auch erstmal ein Herzliches Willkommen hier bei uns!

Also ich kenn das von uns auch nur so, dass es reicht, wenn du denen sagst, dass du einen Hund hast!

Bei mir wollten die nicht mal wissen, um welche Rasse es sich handelt...geschweige denn irgendwelche Papiere sehen!

Und wie Ricky schon sagt...DU hast ihn gerade erst übernommen...mach dir deshalb keinen Stress!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

schließe mich an. Nur die Rasse ist für die Gemeinde interessant...

Ich habe übrigens nur angerufen, die Unterlagen haben Sie per Post

geschickt incl. Rechnung.

Du gehst hin oder rufst an und sagst das Du ab 01.04 einen Hund hast.

Nach dem Alter fragen sie höchstens, wenn bei Euch Hunde /Welpen z.B.

bis zum 4 Monat frei sind (gibt es auch). Dann gibst Du die Rasse/Mischung durch

und gut is et...

Papiere mußt Du auf keinen Fall vorlegen.

Bei uns zählt das pro Quartal, wenn Du am 15.03 anrufst, zahlst Du ab 01.04.

so mal als Beispiel.

Don`t worry..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich Willkommen und auch ich finde Klasse, dass du Chico jetzt ganz übernommen hast.

Also Papiere will hier auf dem Amt auch niemand sehen.

Unseren Zweiten habe ich einfach telefonisch angemeldet.

Ich hatte sogar ehrlich gesagt ab 15.12.2006, da wurde gleich gesagt, ok, also ab 1.1.2007.

Ich hatte mitte Januar da angerufen.

Wenn du hingehst, sagst du eben vor einer Woche oder so übernommen, von wem usw. ist doch egal.

Keine Panik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

also Rasse und Name des Tieres ist ihnen in der Tat immer egal. Wonach aber immer gefragt wird, in allen Anmeldeformularen die ich kenne (Berlin, Brandenburg, Bayern) ist das Alter des Hundes und wo er vorher gemeldet war. Ganz ehrlich? Was soll man schreiben, wenn man den Vorbesitzer gar nicht kennt? Nur als Beispiel: Den Hund meiner Nachbarn hat der Mann eines Abends mit aus der Kneipe gebracht. Den Typ der seinen Hund da los werden wollte, kannte er nicht. Es ist nicht Deine Steuerschuld. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich nochmal,

also die Rasse ist schon sehr wichtig! Wegen der Zuordnung für Kampfhunde.

Beispiel, ich zahle hier 36 Euro im Jahr für Monty.

Wäre er ein Pitbull würde ich 632 Euro zahlen.

Soviel zur Rasse.

Ein Anmeldeformular mußte ich noch nie ausfüllen.

LG

Jasmin

PS: Aber Du sagst einfach wenn gefragt wird, der Hund ist Dir

geschenkt worden oder vom Bauern wie Silvia schon erwähnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja stimmt, Rasse wird natürlich gefragt. Und ich habe nieeeemals nie nicht gesagt, dass man das Finanzamt belügen soll o040.gif Ich habe nur erzählt, wie meine Nachbarn zu ihrem Hund gekommen sind. r015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.