Jump to content
Hundeforum Hundeforum
Cony

Gesunde Beschäftigung

Empfohlene Beiträge

An apple per day keeps the doctor away :D

Immer nur Futter aus dem Futternapf ist ziemlich langweilig, deshalb bin ich gestern auf

die Idee gekommen, reife Äpfel mit Trockenfutter zu spicken.

Mit einem Messer macht man einen kleinen Schlitz in einen reifen Apfel und drückt Trockenfutter hinein - rund um den Apfel weitergemacht.

Meine Hunde hatten einen Riesenspass damit - der Apfel wurde erst mal rumgekullert,

abgeschleckt, auseinandergeknabbert und weder Stiel, noch Kerne sind übrig geblieben - alles wurde ratzeputz aufgefressen.

Falls Eure Hunde nicht so auf Äpfel stehen, könnt ihr es auch mal mit einer

gespickten Gurke oder mit einer gespickten Banane ausprobieren.

Wer hat sonst noch Futterbeschäftigungsideen auf Lager?

Cony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich mache es mir manchmal ganz einfach :P und verteile Shellys gesamten Futternapf (Trockenfutter) quer im Garten oder im Haus. Je nachdem...

Da hat sie ordentlich zutun, die kleinen Dinger alle aufzusammeln.

Schwierigkeits grad kann man erhöhen, indem man sie auf dunklem Untergrund (abends z.B. der Rasen oder dunklen Teppich) verstreut. Da muss der Hund nämlich auch seine Nase einsetzen und kann nicht nur mit dem Auge suchen. :P

Danach ist sie total platt. Und auch glücklich. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

das ist bei uns nicht so einfach. Meine Beiden sind nicht

die besten Esser....Da müßte ich schon mindestens 1 Tag nichts füttern,

damit sie den Garten absuchen um zu Ihrer Mahlzeit zu kommen.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine bekommt sowieso nur 1x am Tag.

Und mit Mäkeligkeit haben wir, gott sei dank, noch nie Probleme gehabt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Man kann aus alten Klorollen, Schachteln und Kartons wunderbare "Futtermaschinen" basteln! =)

Das zu beschreiben dauert mir aber jetzt zu lange, schau' mal auf www.spass-mit-hund.de, da sind ganz viele tolle Ideen! :klatsch:

Viele Grüße, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

HUHU;

da werden ich gleich mal schauen.

Naja, meine kriegen 2 x am Tag, bzw. Monty 3x am Tag.

Scotty 2x weil zu alt und Probleme sonst mit der Verdauung wenn

er sich den Bauch zu vollschlägt..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*hihi* die Geschichte mit dem Apfel finde ich klasse...werde es morgen auch mal testen!

Futter habe ich auch schon oft im Garten verteilt, aber dann muss ich die Beiden nacheinander füttern...sonst wird meine Hündin zu fett...die sucht und findet nämlich viel schneller als der dicke BonsaiBerner!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, das mit dem Apfel brauche ich bestimmt nicht ausprobieren, Shari frisst keine Äpfel. Dafür frisst sie liebend gerne rohe Möhren. :)

Wer hat sonst noch Futterbeschäftigungsideen auf Lager?

Sie bekommt ihr Futter öfter mal in der Futterrolle die wir gebastelt haben und in ihrem Würfel oder Wobbel draußen im Garten. Anschließend sucht sie noch intensiv die ganze Wiese ab, gerade das ist sehr anstrengend. :)

Ab und zu arbeite ich auch mit dem Futterdummy, dann muß sie halt auch für ihr Futter was tun.

Und manchmal schmiere ich Leberwurst oder Frischkäse in ihren Kong und stecke einige Futterbrocken rein, da ist sie dann auch ´ne Weile mit beschäftigt. :)

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Engelchen,

na - hast Du schon ausprobiert, wie der Apfel ankommt beim Hund?

Lass mal hören

Cony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Idee ist sehr gut. Da wäre ich nicht daruf gekommen!

Fantasie ist eben alles....

Für meine Jule ist es leider nichts, sie mag keine Äpfel.

Dafür sucht sie gern in extra präperierten Pralinenschachtel ( leer natürlich!!!) ihre Leckerlis. Da muss sie sich ganz schön Mühe geben!

LG Conny und Jule

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.