Jump to content
Hundeforum Der Hund
SilverSchatz

Mit manchen Leuten langt's mir langsam :(

Empfohlene Beiträge

@ Sabine S

Das ist kein Wunsch. Das ist Realität! Ich weiß nicht wie dein Hund in so einer Situation reagieren würde, aber bei uns gabs sowas noch nicht, dass der Radfahrer "Fuß" geschrien hat. Dann ist er eben mitgerannt...

Und was meinst du mit: das Optimale nicht steigern... ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wenn mein Hund fremden Radfahrern nachrennt, ob die jetzt "Fuß" rufen oder "Schweinshaxe", dann liegt der Fehler bei mir und nicht beim Radfahrer. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Also wenn mein Hund fremden Radfahrern nachrennt, ob die jetzt "Fuß" rufen oder "Schweinshaxe", dann liegt der Fehler bei mir und nicht beim Radfahrer. ;)

Das denke ich aber auch...

Mein Hund hat weder auf das Pfeifen, Sitz, Fuß oder weiß ich nicht was von anderen Menschen zu hören :Oo Tut er es doch dann gehört er an die Leine.

Wir haben solche Situationen auch geübt, denn es gibt ja leider immer wieder irgendwelche Vollidioten, die meinen, fremde Hunde anlocken zu müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Find ich trotzdem blöd, dass sich der Trottel einmischt, wenn ich meinen Hund rufe...!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Natürlich war das Verhalten des Radfahrers ziemlich mies und dumm.

Doch ich muss den anderen auch Recht geben, es liegt in deiner Verantwortung von der möglichst großen Dummheit der anderen auszugehen und deinen Hund darauf zu trainieren, sich von nichts ablenken zu lassen. Mit Janosch trainiere ich nach wie vor daran denn es passiert uns immer wieder das völlig fremde Menschen versuchen ihn zu locken...weil er so süß ist :motz: MEIST (leider noch nicht immer) kann ich stolz darauf sein das er sie ignoriert, auch wenn die das meist gar nicht so toll finden...auch fragen immer wieder fremde Menschen, schon fast im vorbei gehen "Wie heißt der denn?" damit sie ihn dann rufen können. Ich WILL aber nicht das sie das können, also verrate ich auch seinen Namen meist nicht. Die Menschen WOLLEN, das sie ja sooo gut mit Hunden können! Das ist einfach so. Arbeite weiter daran. Ich kann deine Aufregung verstehen, ich rege mich auch immer wieder gerne über solches Verhalten auf ;) Mach dir aber bitte bewusst das es vor allem deine Aufgabe ist, deinem Hund beizubringen, solche Idioten einfach zu missachten :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Find ich trotzdem blöd, dass sich der Trottel einmischt, wenn ich meinen Hund rufe...!!!

und ich find gut, dass Du nicht beleidigt reagierst, ganz viele hätten sich vor 2-X Beiträgen aus dem Thema verabschiedet und wären empört, ob der Kritik.

Nimms als Herausforderung und weitere Aufgabe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja klar ist das meine Aufgabe. Aber das ist das ERSTE MAL seit ich ihn habe vorgekommen, dass irgendjemand meint, er müsste ihn locken oder überhaupt ansprechen. Dachte eigendlich die eine aus unserem Dorf hat den Ruf meines Hundes mehr oder weniger ruiniert, weil alle Angst vor ihm haben...

Ach man das nervt mich sooo...!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Dachte eigendlich die eine aus unserem Dorf hat den Ruf meines Hundes mehr oder weniger ruiniert, weil alle Angst vor ihm haben...

kannste mal sehen - nicht mal auf einen schlechten Ruf kann man sich verlassen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Sabine 65

naja ich bin ja eigendlich deswegen in dem Forum. Und ja dann muss ich an sowas wohl auch arbeiten...

Dann könnt ihr mir ja gleich mal sagen, wie ihr das gemacht habt, dass der Hund das besser ignoriert? :D hihi

Danke schonmal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei mir gibt es eine Korrektur für jedes Interesse an vorbeigehenden/-fahrenden Menschen und ich fordere seine Aufmerksamkeit ein. Schaut er mich an, so wird das bestätigt. Als Korrektur verwende ich inzwischen ein Geräusch, früher war es ein Wort. Was auch immer du als Korrektur so eingeführt hast, kannst du ja in solchen Situationen verwenden :) Als Bestätigung verwende ich inzwischen auch meist nur noch Worte und Blicke, anfangs kann man natürlich auch kleine Leckerlies geben. Wichtig ist dabei nur, das sie nicht so groß sind das er stehenbleibt um sie zu zerkauen ;)

Ziel der Sache ist ihm beizubringen das er nicht "prüfen" muss ob es in Ordnung ist was da vor sich geht, sondern mir einfach zu vertrauen das das schon in Ordnung sein wird, sonst würde ich ja nicht einfach weiterlaufen ohne es zu beachten. Wichtig dabei ist natürlich das du wirklich einfach normal weiterläufst. Dich weder übermäßig um den Hund kümmerst (abgesehen von einer kurzen Korrektur und ggf eben Bestätigung), ohne dich zu dem Radfahrer/Fußgänger/Jogger etc umzudrehen oder sonstwie drum zu kümmern. Ich gehe halt einfach an den Rand, so das ich weiß das sie problemlos an mir vorbei kommen. Stehe oder laufe dabei zwischen meinem Hund und den anderen Leuten und ignoriere die anderen Menschen einfach :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hochspringen an allen Leuten

      Hallo zusammen! Ich habe einen Bully-Jackrussel Mischling mit sieben Monaten. Wenn wir spazieren gehen springt er immer an allen Leuten hoch die uns entgegen kommen, ob an der Leine oder nicht. Ich schimpfe immer und rufe Nein, an der Leine ziehe ich ihn dann zurück. Doch das hilft leider nicht, wie kann ich ihm das Hochspringen abgewöhnen ?

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Will immer anderen Leuten hinterher laufen und anderes!

      Hallo zusammen! Ich habe folgendes Problem. Und zwar ist bei meine Ginger (4 Monate) alles andere Interessanter als ich. Wenn ein Mensch uns entgegen kommt dann schaut sie schon in die Weite was da auf uns zu kommt man kann dann am Straßenrand kein Sitz machen (mit Leckerlie) das andere ist viel wichtiger. So ist es auch wenn jemand hinter uns läuft bleibt sie permanent stehen und ich muss sie weiterziehen. Bis der Mensch irgentwann mal woanders ist. Was kann ich dagegen machen? Im moment t

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Benji ist bei fremden Leuten sehr schüchtern und ängstlich

      Hey Hab da ein Problem,also wenn ich mit Benji rausgehe und uns Leute entgegen kommen bleibt er zwar ganz kurz stehen und guckt geht aber dann Sofort Weiter. Aber wenn Leute ihn Anfassen wollen oder sich einfach nur Bücken vor Ihm legt er den Rückwärtsgang rein klemmt den Schwanz zwischen die Beine und guckt mich an. Ich hab schon probiert das die Leute ihn Leckerlies geben.Aber er nimmt sie nicht geht also auch nicht hin.Bei den Leute wo er Vertrauen gefasst hat ist er der verschmuste Hund H

      in Junghunde

    • Bitte lesen Wichtig !!!! Bitte nichts von fremden Leuten annehmen, könnte sehr gefährlich sein!!!!!!!!!!!!

      Hallo ihr Hab grade von einem bekannten diese Email bekommen ist echt dreißt auf was diese Gangster alles kommen es stimmt wohl wirklich Eine Frau saß auf einem Parkplatz in ihrem Auto, da wurde Sie von einem Mann als Maler bekleidet angesprochen ob er ihr helfen könne. Sie verneinte... Er bot ihr seine Visitenkarte an, falls Sie mal einen Maler bräuchte. Nach einem hin und her, ....um ihn loszuwerden nahm Sie die Visitenkarte an und der dubiose Herr stieg in einem Auto ein das von e

      in Warnungen

    • Liegt manchen Leuten nichts an ihrem Hund oder woher kommt diese Verantwortungslosigkeit?

      Nach 2 Erlebnissen innerhalb kürzester Zeit frage ich mich ernsthaft, ob einigen Leuten am Wohl ihrer Hunde nichts liegt. Situation 1: Wir fuhren an der Straßenbahnhaltestelle vorbei. In der Haltestelle saßen ein Mann und eine Frau mit ihrem unangeleinten Hund. Jedenfalls verläuft hinter der Haltestelle direkt eine Straße, auf der zu dieser Zeit auch reger Verkehr war. Der Hund meinte plötzlich loslaufen zu müssen und lief mitten auf die Straße zwischen die zum Glück langsam fahrenden Autos. Me

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.