Jump to content
Hundeforum Der Hund
Mondscheinläufe

Saarloos Wolfhund Welpen

Empfohlene Beiträge

Ich habe mich jetzt mal ein bisschen im Internet umgehört, weil mir der Preis gar nicht so teuer vorkommt.

Also:

Rhodesian Ridgeback: 1500 - 1800 Euro

Golden Retriever: 1000 - 1200 Euro

Jack Russel Terrier: 800 - 1200 Euro

Mein Pudelkind hat auch mehr als 1000 Euro gekostet (und ich habe ihn wegen eines zuchtauschließenden Fehlers schon "billiger" bekommen).

Nicht-VDH Hunde gibt es dann auch günstiger (fragt sich, ob alle nötigen Untersuchungen gemacht wurden etc.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gleich davon auszugehen, das nicht alle nötigen Untersuchungen durchgeführt wurden, nur weil der Hund nicht unter dem Dachverband des VDH gezüchtet wird, finde ich...naja, ein wenig...unwissend. Es gebt mehr als eine Gebrauchshundezucht die sich nicht dem VDH anschließt weil hier eben genau die Gesundheit des Tieres und nicht sein Aussehen im Vordergrund steht. Hunde mit HD-B oder C werden hier zwar eher nicht mehr zur Zucht eingesetzt, dafür aber solche, die die falsche Farbe haben, aber gesund sind, in jeder Hinsicht. Ich frage mich immer wieder, was wohl mehr wert ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Körnchen: Bin mal wieder absolut deiner Meinung!

Nur wird das hier nicht auf viel Gegenliebe stossen,

hier dürfen z.B. nur Welpenfotos eingestellt werden, von VDH-Würfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt mit Sicherheit auch gute Dissidenzvereine - leider gibt es aber auch solche, bei denen man die Papiere eigentlich selber malen könnte. Wenn VDH oder FCI draufsteht, bin ich mir halt einfach sicher, dass auf die nötigen Erbkrankheiten getestet wurde. Das heißt: Ich kann mir die Unterlagen zeigen lassen und mich dann entscheiden, ob ich einen Nachkommen eines HD-A2 Hundes haben will, oder nicht.

Bei den vielen "anderen" Verbänden, müsste ich mich erst mal kundig machen, ob die Richtlinien des Verbandes auch eingehalten werden, ob der Verband nur auf dem Papier besteht etc.

Sollte alles seine Richtigkeit haben, dann kann ich dort natürlich auch einen tollen Hund bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Gebrauchshundezuchten kannst du sogar ganz ohne Papiere (dennoch durchgehend nachvollziehbarer Blutlinie über zig Generationen hinweg) hervorrangende Hunde bekommen...finden sogar Polizei und Bundeswehr...die übrigens immer mehr Abstand von den tollen Deutschen Schäferhunden, die unter dem VDH gezüchtet werden, Abstand nehmen weil hier der Charakter einfach nicht mehr passt weil zu sehr nach Aussehen statt physischer wie auch psychischer Gesundheit ausgesiebt wird. Also nein, VDH-Papiere sind zwar ein sehr guter Anhalt aber noch lange keine Garantie für einen tollen Hund. Generell kann man wohl nur sagen: "Augen auf beim Hundekauf - egal wo!" denn selbst Papiere sind kein Garant für einen wirklich auch (psychisch) gesunden Hund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube das Problem ist, dass viele Leute nicht richtig lesen können. Die Buchstaben in die gedanklich richtige Reihenfolge bringen klappt ja noch ganz gut aber sinngemäß bleibt bei den meisten wohl eher weniger hängen.

Warum mir jemand erzählen will ich dürfe nich nach dem Preis fragen oder müsse einfach hinblättern was gerade kommt finde ich absolut lächerlich. De facto handelt es sich um einen Kauf -fertig aus- und ein Kauf also ein Geschäft beinhaltet nunmal in unserer heutigen Zeit auch Geld und da wird es ja wohl erlaubt sein zu fragen wie viel Geld ich hinlegen soll/muss. Es ist einfach unglaublich lächerlich so eine Argumentation anzuführen denn unter dieser Sichtweise dürfte kein Züchter auch nur einen Cent verlangen (ohhhh die Argumentation geht also auch in beide Richtungen ... richtig !!)

Ich habe eh schon sehr vorsichtig formuliert um nicht den Eindruck zu erwecken ich wolle einen (wie lächerlich) "vom Lastwagen gefallenen Porsche" ergattern hauptsache ein Porsche. Nur weil jemand die vorherrschende Preisstrategie in Frage stellt kann darauß nicht geschloßen werden, dass jemand Tiere nach Preis oder Prestige bewertet. Ich bin mir zu 100% sicher, dass ich einen wesentlich besser Platz als viele Leute die "genug Geld" haben bieten kann und ich habe schon einmal erwähnt das man Erfahrung und Fähigkeit wohl kaum kaufen kann. Wer einen Laden findet möge mir bitte den Link posten.

Die Frage war lediglich ob jemand eine Möglichkeit sieht ein vernünftiges und gesundes Tier für einen "normalen" (und bitte spart euch mir jetzt erklären zu wollen was normal ist und was nicht -.-) Preis zu bekommen. Ich finde es ärgerlich in einem Forum, angeblich voll von "Kennern", angegriffen zu werden nur weil ich mal nicht eben ohne zu Fragen 2220 zu zahlen bereit bin....

Wer der Meinung ist es könne nur in hart gezogenen Grenzen, sei es VDH oder DHV oder XY Verband, Verein oder weiß der Geier was, vernünftige Zuchten und oder Welpen geben hat ein sehr eingschränktes Sichtfeld und wohl kaum die Kompetenz allgemein werten zu können. Ich bin mir sicher auf beiden Seiten genug negativ als auch positiv Beispiele finden zu können würde ich nur dannach suchen.

Weiterhin sollte jeder wissen und/oder sich gesagt sein lassen das kein Dreckspapier oder Geld der Welt einen "perfekten" Hund garantieren kann.

Wer nicht etwas konstruktives (ob es ein Link zu älteren Tieren oder alternativen Rassen und/oder Mischlingen wie auch immer) hervorzubringen hat der sollte doch wenigsten aufmerksam lesen wenn er hier schon meint seine Meinung laut vom Berg rufen zu müssen!!

Hier wird auch gleich mal klargestellt, dass ich nie und ich meine NIE gesagt habe es MUSS diese Rasse oder dieser eine Hund/Welpe sein. Ich habe mich lediglich informieren wollen und wollte die Möglichkeit nutzen mal über den Tellerrand zu schauen aber das scheint ja so manchem schon zu viel Angst zu machen und so wird lieber fehlinterpretiert und angegriffen ohne Sinn und Verstand.

Ich wünsche eine angenehme Nacht

Mondscheinläufer

Ps: Wie weit jemand von diesem Post betroffen und/oder gemeint ist wird jeder selbst beurteilen können anhand der geschriebenen Beiträge. Zum Glück scheint es ja hier auch einige wenige zu geben die keinem "Prestige-Rassewahn" verfallen sind und Angst haben jemand könnte zugang zu ihrem geliebten Statusobjekt verschaffen und das ohne "Eintritt" gezahlt zu haben! Lächerlich!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es geht mir nicht darum einen Rassehund mit Papieren für lau zu bekommen sondern dass man nicht einmal nach dem Preis fragen "darf" bis kurz vor der Abgabe.

Doch, das darf jeder, kann jeder und muss man ja auch :)

Nur - was ich nicht ganz nach vollziehen kann:

Neuer User - erster Beitrag - schimpft, dass er preislich über den Tisch gezogen wird bei einem VDH-Welpen.

Dann stelle ich die Frage: Sag mal, hast du überhaupt ne Ahnung was dahinter steckt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

man bekommt heutzutage ja nicht mal mehr einen Boxer geschenkt.. da biste auch teilweise bei 1200 - 1600 aber auch einen Preis den ich gerne bezahle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... Aber: Muss so ein Hund denn wirklich 1500+ kosten?? (die letzte Züchterin nannte mir als Preis 2220 und ich sagte ja schon ich möchte zwei also abartige kosten)!

Gruß Mondscheinläufer

Um deine Frage mit einem Satz zu beantworten:

Ja, dass muss er.

Mach damit, was du willst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schade finde ich das du mir immer noch keine meiner Fragen beantwortest hast . Im übrigen schwimmt hier keiner im Geld die Frage ist wieviele Opfer bin ich bereit zu bringen wenn es eben ein ganz bestimmter Hund sein muss . Ich hoffe du verräts mir noch warum es so ein "Hund" sein muss .Ich weiss das das immer Geschmackssache ist aber warum so einen Wildtier/Haustiermix?

lg Bj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hündin akzeptiert Welpen nicht 😫

      Guten Morgen ihr Lieben, ich bin langsam am Ende mit meinem Latein und hoffe auf eure Tipps. Wir haben zwei Chihuahua Damen, Lilly wird jetzt 10 Jahre alt und Emma ist 17 Wochen.  Bis vor 2 Jahren war Lilly in Gesellschaft unseres Katers der leider verstorben ist. Lilly ist ein recht zurückhaltender Hund, sehr freundlich aber recht scheu bei anderen Hunden. Emma ist vor 7 Wochen zu uns gezogen und eigentlich funktioniert es ganz „ok“ mit den beiden. Zumindest dann, wenn wir draußen sind und Ga

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Pavovirose bei Welpen

      Hallo zusammen,  bin erste mal in Forum und hoffe ich kann es richtig erklären,  so das ich von euch Hilfe bekommen kann. Also ich hatte mir am Samstag Nachmittag bei einen Züchter eine süße labrador dame gekauft. Sie ist 10 Wochen alt und machte einen guten Eindruck. Wie so jeder welpe spielte sie tobte rum alles ok. Eine Tag danach den Sonntag fing sie plötzlich an zu brechen und sehr starken Durchfall zu bekommen. Sie wollte nichts mehr essen und nichts trinken. Gestern Morgen brachte ic

      in Hundekrankheiten

    • Hündin hat eines ihrer Welpen erdrückt

      Unsere Hündin hatte vor 3 Tagen ihren ersten Wurf. 6 Welpen.  Und vor knapp 2 Stunden hab ich gemerkt das eines fehlte und ich fand es schließlich leblos und ihr. Konnte nix mehr machen. 😢 Kam zu spät.  Hatte schon die ganze Zeit Angst das so etwas passieren könnte. Ich höre sonst jedes fiepen der kleinen.  Werd jetzt noch besser aufpassen.   

      in Hundewelpen

    • Urlaub mit Welpen?

      Was kann man einem ca 5 Monate alten Hund urlaubsmäßig zutrauen? Allein schon weil man ja eigentlich nur 25min am Stück laufen sollte stelle ich es mir ziemlich schwer vor überhaupt etwas zu unternehmen. Soll man den dann den ganzen Tag durch die Gegend tragen um überhaupt was unternehmen zu können oder doch besser nur für den Spaziergang raus und danach rein bringen.  Kann man ihn dann in einer komplett fremden Umgebung auch schon alleine lassen? (Die Leute die meinen man darf einen Hund

      in Hundewelpen

    • Was steckt in diesen beiden Welpen

      Hallo ich bin neu hier und lese immer mal wieder mit, da mich das Thema Hund seit einer Weile beschäftigt. Ich wollte fragen, welche Hunderassen in diesen beiden Welpen stecken könnten?      (Entschuldigt die schlechte Bildqualität)     

      in Hundewelpen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.