Jump to content
Hundeforum Der Hund
Mondscheinläufe

Saarloos Wolfhund Welpen

Empfohlene Beiträge

/quote]

Diese Hybriden sind in aller Regel seelische Fracks.

Wer schläfert einen Hund aufgrund vom Symptom "seelisches Wrack" ein???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genauso ist es - der Saarloos ist kein Hybrid mehr, vollkommen richtig! Und auch die ersten Hybriden, die zur Entstehung dieser Rasse geführt haben können wohl nicht ganz so kaputt gewesen sein...immerhin haben sie zur Entstehung einer Rasse geführt.

Und blackjack...das du zumindest nicht soo viel Ahnung hast zeigt ja, das du bei dieser Rasse immer noch von einem Wolf-Hund-Mix sprichst, was sie einfach nicht mehr ist! Und ginge es nur um das wolfsähnliche Aussehen, müsstest du wohl die Anschaffung jeden Hundes vom Urtyp ablehnen. Husky und Malamute, Laika, Tschechoslowakischer Wolfshund (alle samt absolut keine einfachen Hunde!), selbst der deutsche Schäferhund, können je nach Felltyp und Farbschlag bestimmten Wolfsarten extrem ähnlich sehen. Na und?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der letzte Wolf der eingezüchtet wurde, war eine Wölfin im Jahre 1963.

http://www.saarloos-wolfhond.com/Saarloos/Saarloos.htm

Ich glaube nicht, dass heute unter seriösen Züchtern ein Wolf eingekreuzt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und was bitte ist eigentlich so verkehrt daran, einen Hund haben zu wollen, der auch noch aussieht wie ein Hund? ...der ja nunmal einfach ein Abkömmling des Wolfes ist! Wenn man dann auch noch über jahrzehntelange Hundeerfahrung verfügt, im direkten Umfeld noch mehr Jahrzehnte an helfender Erfahrung hat und auch noch die platztechnischen Möglichkeiten, einem solchen Hund gerecht zu werden...was um aller Welt spricht dann dagegen??

Oder dürfen Hunde nur noch wie Karikaturen eines Wolfes aussehen und liebe kleine Schoßtiere sein?

Immer mehr Leute holen sich Huskys...auch wolfsähnlich...auch alles andere als einfach...aber das ist vollkommen normal...was bitte soll immer diese Doppelmoral?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Und was bitte ist eigentlich so verkehrt daran, einen Hund haben zu wollen, der auch noch aussieht wie ein Hund? ...

Nichts :)

Ich habe eingehend auch geschrieben, dass ich verrückt nach ner Mischung aus Husky&Chow-Chow war - weil er als der seltenste aller Hund sei (lt. deutscher einschlägiger Hundemagazinen) und dem ursprünglichen Chowie, den ich seit Jahren zuchttechnisch verfolge, wirklich sehr nahe steht.

Ja - ich wollte u n b e d i n g t dieses Exotenteil - und hätte auch mind. 3.000 USD ab Kennel- Amerika dafür ausgegeben. (Flugkosten für mich usw. noch dazuzurechnen)

Und habe ich mich irgendwo beschwert, dass ich für nen Mischling sooooooo viel Geld zahlen hätte müssen???

Nein!

Mir ist es egal, wer sich welchen Hund und warum kauft. Nur, was ich auch schon gesagt habe, der Saarlooser kostet halt zwischen 1.500 und xy Euronen und wenn einem das zu viel ist, dann muss er es halt lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach Uli, dich meinte ich doch gar nicht :kuss:

Ich hatte aber auch um ehrlich zu sein nicht den Eindruck das sich die TE über den Preis beschwert als vielmehr, das sie ihn als überzogen empfindet und einfach mal fragen wollte, ob wir noch Alternativen kennen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Madlen,

ich denke die TE will was exclusives (ist auch nicht schlimm, wenn man dazu stehen kann - so wei ich zu meinen Foos :D:D ).

"Denke" deshalb, weil alle Vorschläge runtergeputzt wurden. M.M nach, will die TE einen billigen Saarlooser und ... den gibts halt näd.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein ich find es auch nicht normal "einfach" einen Husky zu halten .

Mir tun einfach die Hunde leid und ich habe immer noch kein sinnvolles Argument ausser andere auch oder bei anderen noch viel schlimmer, gelesen .Für mich sind das Mixe und nicht mit denen über Jahrtausende sich aus dem Wolf entwickelten Rassen zu vergleichen.Dann auch noch über unangemessene Preise zu sprechen ist dann das I-Tüpfelchen.Wie gut das mein Leben besonders genug ist das ich nicht auch noch den einen besonderen exotischen Hund brauche .Wer sich angesprochen fühlen will kann das gern tun.

lg Bj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
"Denke" deshalb, weil alle Vorschläge runtergeputzt wurden. M.M nach, will die TE einen billigen Saarlooser und ... den gibts halt näd.

Das sehe ich auch so :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Begleitung für schüchternen Welpen rund um Marburg gesucht

      Hallo zusammen.    Ich habe bisher nur als stille Teilnehmerin mitgelesen, mich jetzt aber angemeldet, da ich auf der Suche nach netten Leuten (und vor allem Hunden! 😁) rund um Marburg bin.    Kurz zu mir; ich habe einen kleinen Welpen, der nun etwas über 9 Wochen alt und noch ziemlich schüchtern ist. Bisher haben wir leider keine schönen Erfahrungen mit anderen Hunden auf Spaziergängen gesammelt, in der Welpengruppe sieht das zum Glück anders aus. Ich verstehe leider nicht,

      in Spaziergänge & Treffen

    • Welpen wegen Gesundheitsbefund dem Züchter zurückgeben

      Daran bin ich hängengeblieben, aber in dem anderen Thread hat die Sache nichts zu suchen... Und das ist etwas, was ich wohl nicht machen würde, weil- was passiert dann mit dem Welpen? Was ich sehr sinnvoll fände, wäre ein geringerer Kaufpreis und Kostenbeteiligung des Züchters zur Behandlung. Ein gewisser Prozentsatz kranker Welpen ist immer dabei, auch wenn auf Gesundheitskriterien gezüchtet wird. Gerade wenn man versucht, auf Ahnenvielfalt zu züchten- bei der sich Heterozygoti

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

    • Rüden an Welpen gewöhnen

      Hallo,  ich stelle mir folgende Frage: Ist es möglich, einen sehr dominanten Rüden an einen Welpen (ebenfalls ein Rüde) zu gewöhnen?  Ich wohne nicht mehr Zuhause aber meine Familie hat einen recht dominanten Jack-Russel Zuhause und ich möchte natürlich, dass sich mein zukünftiger Hund mit dem Hund meiner Eltern versteht.  An der Leine zeigt ihr Hund eine gewisse Aggressivität, die aber damit zusammenhängt, dass er bei einem Spaziergang gebissen wurde. Im Garten meiner Eltern bellt er di

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim Manresa: LLUNA, 8 Jahre, Griffon Fauve de Bretagne - wurde mit ihren Welpen gefunden

      LUNA : Griffon Fauve de Bretagne, Geb.: September 2010 , Gewicht: 18 kg , Höhe: 54 cm   Vor einiger Zeit erschien LLUNA an einem Haus mitten im Wald. Aber sie war nicht allein, sie brachte ihre 5 Welpen mit. Aufgrund ihres schlechten Zustandes und der geografischen Lage des Ortes, gehen wir davon aus, dass es sich bei LLUNA um das “Abfallprodukt” eines Jägers handelt, der sie dort im Wald wohl ausgesetzt hat. Aber die hübsche LLUNA hat es geschafft, sich und ihre Welpen zu diesem Haus

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Box für Welpen?

      Hallo,    Wir haben seit 3 Wochen einen Labrador Mix Mädchen (12 Wochen). Es ist nicht unser erster Hund, aber unser kleiner Wolf ist mit 16 Jahren eingeschlafen, also ist meine letzte Welpenzeit schon sehr lange her. Daher bin ich auf die Suche nach neuer Hundeschule und auch Literatur gegangen und bin völlig verblüfft : ich bekomme wirklich aus ALLEN Ecken den Ratschlag, ein Welpe gehört zum Schlafen, als Rückzugsort und zur Stubenreinheit in eine Box. Ich möchte keine unsachlic

      in Hundewelpen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.