Jump to content
Hundeforum Der Hund
Cebelia

Erfahrungen mit Cimalgex?

Empfohlene Beiträge

Ich habe es meinem Quarus gestern abend auch erstmals gegeben. Er stürmt heute morgen die Treppe hoch und runter, verschlingt sein Futter wie ein Junger. Mal schauen, wie es heute nachmittag aussieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Luna bekommt Cimalgex seit ca. 6 Monaten gegen ihr Wobbler-Syndrom und verträgt es gut.

Sie frisst normal und läuft wesentlich runder als vorher.

Allerdings hat sie seit ein paar Wochen ein ziemlich schuppiges Fell und Haarausfall. Ob das mit dem Cimalgex zusammenhängt weiß ich leider nicht.

Ich werde in den nächsten Tag mal den Tierarzt drauf ansprechen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Quarus kriegt es jetzt eine Woche und ich bin sehr zufrieden. In Absprache mit dem Tierarzt werde ich jetzt die Menge verringern, bis die niedrigst mögliche, noch wirksame Dosis gefunden ist. Einige Male war der Appetit zum Frühstück etwas vermindert, ist mittlerweile aber wieder voll da. Und mein Alter scharrt jetzt wieder, springt und galoppiert, wie seit Monaten nicht mehr.... =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, ihr fragt nach Erfahrungen mit Cymalgex ? Meine Angel nimmt es seit etwa 6 Monaten und wir haben nur die besten Erfahrungen gemacht: Nicht nur scheint sie schmerzfrei, sondern auch richtig gut drauf: Schläft nicht mehr den ganzen Tag und kommt zum Spielen auffordern. Spielt auch wieder mit anderen Hunden (sie ist 9 Jahre alt, hat schwere HD und einen nicht operablen Lebertumor). Wegen der Leber nehmen wir jetzt nur noch die halbe Dosis (sie wiegt 27 kg, jetzt gibts 1/2 Tablette). Ich hatte auch schon mal eine Einnahmepause gemacht, aber dann schläft sie wieder viel und scheint Schmerzen zu haben. Ich habe keine Nebenwirkungen festgestellt und denke ab und zu daran, mal eine Pille für mich abzuzweigen, so gut ist der Hund drauf !

Angelika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, ich bin neu hier, quasi seit eben gerade.

Ich habe einen Labrador Retriever Mix (weiß niemand genau, was noch drinnen ist) und sie hatte 3 Wochen Rimifin, 2 Wochen phen-pred (was null brachte) und heute ab ich die erste Cimalgex gegeben.

Parallel wird sie 4 mal gequaddelt und das Cimalgex soll sie erst mal bekommen, damit das Humpeln besser wird und sie leichter läuft.

Meine Hünding ist 11 Jahre und hat bis dato außer homöopathischen Mitteln noch keine Dauermedikation gebraucht.

Ich wer mal bischen hier in diesem Forum bleiben und mich mit euch austauschen. Ich hoff, einige Tips zu bekommen oder halt wenigstens Mut bekomme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ääääähm, IST hier überhaupt noch jemand aktiv in diesem Forum ? Seh grade die letzten Eintrage waren von 2012 ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schon. :winken:

Ich brauche Cimalgex nur noch sporadisch zu geben, und da reicht eine halbe Tablette. Bin nach wie vor damit zufrieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ääääähm, IST hier überhaupt noch jemand aktiv in diesem Forum ? Seh grade die letzten Eintrage waren von 2012 ?

Hast halt ein etwas älteres Thema aus der Versenkung geholt. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin,

wenn das Thema schon mal wieder oben ist :)

Meine Rentner 14 und fast 13 Jahre bekommen es jetzt seit fast 1 Jahr ,Grund Arthrose...

Beide gut drauf damit keine Nebenwirkungen ...

LG Sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nabend zusammen. =) . Also heute früh hab ich zum ersten mal cimalgex gegeben und heute Nachmittag lief mein Hundi wie ne eins. HT sogar wieder Häschen gejagt und als sie zurück kam lief sie auch völlig unauffällig.

Einzig bei leichten abwärtsstrecken knickte sie vorne links noch etwas ein.

Kann das medi echt sooo schnell wirken oder war das eher Zufall ? Was meint ihr ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Erfahrungen mit Cimalgex

      Möchte meine Trauer von der Seele schreiben.Unsere Schäferhündin Jacky hat vor 9 Tagen Cimalgex vom TA erhalten.Nach ca.7 Tagen Lethargie, Erbrechen, Verweigerung des Futters.Arzneimittel wurde sofort abgesetzt. Gestern kam beim Erbrechen blutiger Schleim, heute früh ist sie gestorben.Seid bitte vorsichtig mit Cimalgex

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.